News: Familien können wieder auf Immobilienkredite hoffen » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Familien können wieder auf Immobilienkredite hoffen

Für Familien und Senioren war es dank einer umstrittenen EU-Richtlinie und der übermäßig strengen Auslegung dieser Richtlinie durch die Bundesregierung kaum noch möglich, ein eigenes Haus zu bauen oder ein Haus zu kaufen. Familien mit kleinen und mittleren Einkommen gelten als Risikokandidaten, denen es man nicht zutraut, den Immobilienkredit auch zurückzuzahlen, so entstand praktisch eine Zweiklassengesellschaft. Jetzt rudert die Regierung zurück und will es ab dem kommenden Jahr Familien und Rentnern wieder einfacher machen, zu Wohneigentum zu kommen.

Die Banken waren verunsichert

Die Banken und Sparkassen leben vom Kreditgeschäft und das gilt im Besonderen für den teuren Immobilienkredit. Seit aber im März die Richtlinie der EU in Kraft getreten ist, mussten die Banken strenger als früher hinschauen, wem sie einen Kredit geben und wem nicht. So wurden viele Kreditanträge angelehnt und es blieben enttäuschte Familien zurück, die aufgrund ihres Einkommens außen vor gelassen wurden. Auch Hausbesitzer mit eher kleinen Rente haben bis heute keine Chance, zum Beispiel Geld für die Renovierung ihres Hauses von der Bank zu bekommen.

Proteste aus der Kreditwirtschaft

Im Sommer wurde der Protest aus der Kreditwirtschaft immer lauter und als Zahlen veröffentlicht wurden, die gezeigt haben, wie viel Geld die Banken durch die erzwungene Ablehnung von Kreditverträgen verloren haben, da nahm der Protest richtig Fahrt auf. Zu lange hatten die Banken gewartet und darauf gehofft, dass die Regierung die strengen Richtlinien wieder lockern würde und jetzt zeigt sich offenbar, dass der Protest Erfolg hatte. Das Bundeskabinett hat einige Präzisierungen zur EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie beschlossen, die es Familien und Senioren wieder leichter macht, einen Immobilienkredit zu bekommen.

Was könnte sich ändern?

Zumindest bei der Renovierung von älteren Häusern gibt es Hoffnung, denn die Wertsteigerung des Hauses soll in Zukunft bei der Kreditwürdigkeitsprüfung von den Banken berücksichtigt werden. Geplant ist aber wohl auch eine Deckelung, wenn es um die Fremdfinanzierung geht und es soll einen bestimmten Zeitraum geben, in dem der Kredit zurückgezahlt werden muss.

Bild: © Depositphotos.com / zurijeta

News: Familien können wieder auf Immobilienkredite hoffen
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.