Global Risk Report – das bedroht die Weltwirtschaft

Global Risk Report – das bedroht die Weltwirtschaft

Die Experten des Weltwirtschaftsforums schlagen im neuen Global Risk Report Alarm, denn sie sehen zwei elementare Gefahren für die weltweite Finanzwirtschaft, und zwar den Brexit und Donald Trump. Wenn sich die Wirtschaftsfachleute zwischen dem 17. und dem 20. Januar wieder im schweizerischen Davos treffen, dann haben sie einen dicken Katalog von Aufgaben, die in den nächsten zehn Jahren anstehen und gelöst werden müssen.

Die Gefahr lauert im Westen

Die stärksten Signale einer internationalen Zerrissenheit kommen aus den westlichen Ländern. Der immer noch vollkommen unklare Ablauf des Brexit ist eines dieser gefährlichen Signale, aber auch die Wirtschaftspolitik des designierten amerikanischen Präsidenten Donald Trump, über die noch so gut wie nichts bekannt ist, macht den Wirtschaftsexperten sehr große Sorgen. Der Global Risk Report zeigt jedoch noch andere Gefahren auf, wie zum Beispiel die stetig steigende soziale Ungleichheit, die Ängste, die durch eine unkontrollierte Migration entstehen und auch der Klimawandel wird im Global Risk Report als Gefahrenquelle genannt.

Die Angst vor dem Populismus

Schon 2016 konnte der Populismus mit dem Brexit und der Wahl Trumps zum US-Präsidenten zwei „große Siege“ verbuchen, jetzt schaut die Wirtschaftswelt besorgt nach Deutschland, Frankreich und in die Niederlande. In diesen drei Ländern wird 2017 gewählt und es wächst die Angst, dass die rechtspopulistischen Parteien eine große Chance haben, an die Regierung zu kommen. Ein Grund für das Erstarken der Populisten sehen die Finanzexperten in der großen sozialen Ungleichheit, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt mehr und mehr gefährdet.

Die Demokratie ist in Gefahr

Ist die Demokratie in Gefahr? Auch diese Frage wollen die Wirtschaftsexperten bei ihrem Treffen in Davos erörtern. Immer mehr sind der Ansicht, dass die politischen Schockerlebnisse des vergangenen Jahres erst der Anfang einer weltweiten Krise sind, die den demokratischen Gedanken mehr und mehr ins Wanken bringen kann. Schon jetzt geht ein Riss durch die Gesellschaft und dieser Riss könnte sich noch vertiefen, was weitreichende Folgen auch für Weltwirtschaft haben kann.

Bild: © Depositphotos.com / ake1150sb


Hat Ihnen der Beitrag „Global Risk Report – das bedroht die Weltwirtschaft“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Global Risk Report – das bedroht die Weltwirtschaft
5 (100%) 1

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.