Ost-West-Rentenangleichung – die Beitragszahler sind die Dummen » Finanzen Heute

Ost-West-Rentenangleichung – die Beitragszahler sind die Dummen

15,7 Milliarden Euro – so viel kostet der neue Plan von Andrea Nahles und diese Summe müssen, wie sollte es anders sein, die Beitragszahler aufbringen. Die Bundesarbeitsministerin will bis zum Jahre 2024 die Renten im Osten Deutschlands an die Renten im Westen angleichen und das kostet viel Geld. Die Große Koalition war sich erstaunlicherweise einmal einig und hat sich darauf verständigt, dass in den nächsten Jahren die Renten im Osten der Republik kräftig ansteigen werden, denn aktuell erreichen die Ostrenten nur 87 % des Westniveaus.

Schäuble sträubt sich

Andrea Nahles hat zunächst bei Wolfgang Schäuble anfragt, ob er als Finanzminister nicht bereit ist, die Kassen für Subventionen zu öffnen, aber sie stieß dabei auf taube Ohren. Der Beitragszahler kann sich leider nicht wehren und so bleibt der größte Teil der Rentenfinanzierung an denen hängen, die in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen. Lediglich 15 % will der Bund übernehmen und das sind gerade einmal 2,4 Milliarden, für den Rest wird der Beitragszahler dann zur Ader gelassen.

Kritik aus der Wirtschaft

Die Wirtschaft ist mit den Plänen von Andrea Nahles nicht einverstanden und spart nicht mit der Kritik. In einem Bericht heißt es, die Einheit der Renten in Ost und West hätte wesentlich kostengünstiger gestaltet werden können. Man hätte im Bundesarbeitsministerium nur den durchschnittlichen Lohn in ganz Deutschland ermitteln müssen, um dann einen einheitlichen Rentenwert zu bekommen. Dieser Wert wäre deutlich niedriger ausgefallen als der aktuelle Wert in den alten Bundesländern. Eine eventuelle Kürzung der West-Renten wollte man aber offenbar nicht riskieren.

Noch keine Bestätigung

Die Rentenversicherung wollte sich noch nicht zu den Plänen von Andrea Nahles äußern, aber ein Sprecher der Versicherung wurde zitiert. Demnach wird sich aus Sicht der Rentenversicherung am aktuellen Stand der Beitragshöhe bis zum Jahr 2021 nichts ändern, erst danach wird er in den nächsten drei Jahre wohl ansteigen. Bedenken sollte man allerdings, dass in diesem Jahr Wahlen sind und erst nach der Wahl wird man wirklich sehen, wie es weitergeht.

Bild: © Depositphotos.com / hjalmeida


Hat Ihnen der Beitrag „Ost-West-Rentenangleichung – die Beitragszahler sind die Dummen“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Ost-West-Rentenangleichung – die Beitragszahler sind die Dummen
5 (100%) 1
  • rentenangleichung ost west nahles tabelle
  • nahles rente tabelle

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.