Die Türkei im Chaos – die Währung ist im freien Fall

Die Türkei im Chaos – die Währung ist im freien Fall

Die Türkei im Chaos – die Währung ist im freien Fall – finanzen-heute.com

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sorgt nicht nur innerhalb der Türkei für Unruhe und Besorgnis, auch viele Anleger flüchten mittlerweile aus dem Land. Es sind jedoch nicht nur die Terroranschläge und die politischen Turbulenzen, die dafür sorgen, dass sich die Währung im freien Fall befindet und dass die Notenbank dabei tatenlos zusehen muss.

Es geht bergab

Schon seit Beginn des neuen Jahres sinkt die türkische Lira immer tiefer und tiefer, Wertverluste von bis zu zwei Prozent an nur einem einzigen Tag sind mittlerweile keine Seltenheit. Die Türken müssen für einen Euro heute mehr als vier Lira bezahlen, im letzten Sommer waren es noch drei Lira. Viele hoffen auf eine schnelle Verbesserung, aber die ist weit und breit nicht in Sicht, denn für internationale Investoren ist die Lira mehr als nur unattraktiv geworden.

Seit dem Putsch unter Druck

Die türkische Währung geriet schon nach dem gescheiterten Putschversuch im Juli des vergangenen Jahres deutlich unter Druck. Da sich aber die politische Lage in der Türkei nicht verbessert, sind die Anleger weiter verunsichert, zumal Präsident Erdogan durch eine Verfassungsreform noch mehr Macht haben wird. Er will das Präsidialsystem einführen, gegen das die Opposition Sturm läuft, denn wenn dieses System tatsächlich kommt, dann wird die Türkei einer Diktatur ähneln.

Das fürchten die Anleger

Es gibt wohl nichts, was Anleger so sehr fürchten wie unberechenbare Staatschefs, die die Macht haben, so zu schalten und zu walten, wie sie gerne möchten. Die türkische Notenbank ist hilflos und muss dem Treiben zuschauen. Die Notenbank hat sich zwar gegen die gefährliche Schwäche der Lira mit aller Kraft gestemmt, aber selbst wenn sie den türkischen Banken erlaubt, amerikanische Dollar zu verkaufen, den rasanten Sinkflug der Landeswährung können sie nicht mehr aufhalten. Die Banken mussten zuvor schon höhere Dollar-Bestände zur Sicherheit bunkern, aber diese verzweifelte Aktion wird nicht mehr ausreichen, das Vertrauen der Anleger wieder zurückzugewinnen.

Bild: © Depositphotos.com / m3ron

Hat Ihnen der Beitrag „Die Türkei im Chaos – die Währung ist im freien Fall“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Die Türkei im Chaos – die Währung ist im freien Fall
5 (100%) 1
  • yhs-fh_lsonsw

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.