News: Trump erklärt Deutschland zum Feindbild » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Trump erklärt Deutschland zum Feindbild

Der neue US-Präsident Donald Trump hat einen Berater oder einen Einflüsterer, wie Kritiker ihn nennen, und dieser Berater zeigt dem Präsidenten auf, welche Feindbilder gerade im Trend sind. Neben China hat der Berater mit Namen Peter Navarro nun ein neues Feindbild ausgemacht und das heißt Deutschland. In einem Interview mit der „Financial Times“ sagte Navarro, Deutschland als die größte Volkswirtschaft in der Euro-Zone sei so etwas wie die „implizite D-Mark“.

Deutschland ist ein Ausbeuter

Deutschland, so Peter Navarro, nutze den deutlich unterbewerteten Euro, um nicht nur die anderen Partner in der EU, sondern auch um Amerika auszubeuten. Navarro bezog sich bei seiner Aussage vor allem auf die Verhandlungen zum gemeinsamen Handelsabkommen zwischen den USA und der EU. Deutschland sei im Rahmen dieser Verhandlungen aufgrund seiner strukturellen Ungleichgewichte im Handel mit anderen Staaten eines der größten Hindernisse gewesen. Noch nie wurde Deutschland aus den USA so direkt angegriffen und noch nie wurde Deutschland von den USA beschuldigt, Währungsmanipulationen zu betreiben.

Die Reaktionen aus Deutschland

Es ist eine neue Dimension, wenn sich die Regierung in den USA in Währungsfragen einmischt, die nur Europa betreffen. Der Zeitpunkt für diese Anschuldigungen ist zudem denkbar schlecht gewählt, denn Europa ist bedingt durch den Austritt der Briten aus der EU, im Moment starken politischen Belastungen ausgesetzt. Die Reaktionen aus der deutschen Industrie waren dann auch entsprechend gereizt. Europa darf sich nicht von den USA auseinanderdividieren lassen und die Einschätzungen der USA kann man in Deutschland in keiner Weise teilen, so die Stimmen aus der deutschen Wirtschaft. Allerdings müssen die Unternehmen auch zugeben, dass die Niedrigzinspolitik der EZB einen sehr großen Anteil an der Schwäche des Euro hat.

Deutsche Produkte sind beliebt

Produkte aus Deutschland sind nach wie vor beliebt und sie werden gekauft, weil die Qualität stimmt. Aber Deutschland muss seine Investitionen auch im eigenen Land steigern, denn das wäre gut für den Standort und würde auch die Zahl der Importe in die USA weiter erhöhen.

Bild: © Depositphotos.com / frizio

News: Trump erklärt Deutschland zum Feindbild
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.