Droht jetzt ein Crash der Börsen?

Droht jetzt ein Crash der Börsen?

Droht jetzt ein Crash der Börsen? – finanzen-heute.com

Bill Gross ist einer der bekanntesten US-Investoren, der schon für die Allianz nach guten Renditemöglichkeiten gesucht hat und der jetzt mit einem Statement für Aufsehen sorgte. Gross hält den Kurs, den die Regierung von Donald Trump fährt, für ausgesprochen gefährlich und er warnt vor deutlichen Kursverlusten, die sich im schlimmsten Fall zu einem gewaltigen Crash an den Börsen ausweiten können.

Nicht täuschen lassen

Es ist die unreflektierte Begeisterung der Investoren, die Bill Gross so sehr kritisiert, denn sie lassen sich offensichtlich von der Illusion eines neuen Wirtschaftswachstums von drei bis vier Prozent blenden. Auch die angeblichen Wohltaten, die Steuersenkungen und die Deregulierung, führen zu leicht in Versuchung, warnt Gross, denn das kann böse enden. Seit dem unerwarteten Sieg der Republikaner sind die Börsenindizes der USA kräftig angestiegen und sie bewegen sich immer noch in einem Allzeithoch. Nun hoffen sehr viele Anleger, dass das Wirtschaftswachstum in den USA durch Donald Trump angekurbelt wird, denn das würde für weitere hohe Kursgewinne an den Börsen sorgen.

Er wird die Versprechen nicht erfüllen

Bill Gross glaubt nicht daran, dass der neue US-Präsident seine ökonomischen Versprechen einlösen kann, denn für den erfahrenen Investor ist Trump trotzdem nicht die größte Gefahr, die den internationalen Kapitalmärkten droht. Die weitaus größere Gefahr geht von dem weltweit ständig wachsenden Berg von Schulden aus, der heute um einiges größer ist als 2008, im Jahr der Finanzkrise. Alleine in den USA sind die noch ausstehenden Kredite von 65 Billionen Dollar dreieinhalb mal so groß wie die Wirtschaftsleistung in einem einzigen Jahr. Gross vergleicht das überstrapazierte System, das nur aus Krediten besteht, mit einer Ladung Nitroglyzerin, die über eine sehr holprige Straße fährt und damit jederzeit explodieren kann.

Die Notenbanken sind heute nicht mehr in der Lage, Nothilfen zu leisten, wie das noch 2008 der Fall war, denn die Zinsen sind bei Null angekommen und die mehr als lockere Geldpolitik, wie sie zum Beispiel die EZB betreibt, ist schon seit langer Zeit an ihre Grenzen gestoßen.

Bild: © Depositphotos.com / Petrovich99

Hat Ihnen der Beitrag „Droht jetzt ein Crash der Börsen?“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Droht jetzt ein Crash der Börsen?
5 (100%) 1
  • börsen crash 2017

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.