Forex Partnerprogramme – Geld verdienen mit den richtigen Klicks » Finanzen Heute

Forex Partnerprogramme – Geld verdienen mit den richtigen Klicks

In fast allen Bereichen im Internet werden heute Verbindungen mit sogenannten Affiliate Programmen angeboten. Dabei handelt es sich um lukrative Möglichkeiten auf der eigenen Webseite, dem Blog oder dem Kanal bei YouTube, Werbung für einen größeren Anbieter zu machen, die thematisch passt. Besonders im Bereich des Handels mit Devisen hat sich das Konzept der Forex Partnerprogramme als sehr vorteilhaft bewiesen und das hat seine Gründe.

Was spricht für Forex Partnerprogramme?

Affiliate Programme haben im Internet eine lange Tradition, aber Forex Partnerprogramme sind etwas ganz Besonderes. Forex Programme sind zum einen deshalb so interessant, weil die großen Forex Broker Konditionen anbieten können, die weit über dem Durchschnitt liegen und die andere Branchen so nicht bieten können. Zum zweiten ist auch die Vielfalt an Informationen rund um den lukrativen Handel mit Devisen von großem Vorteil, denn wer sich für ein Forex Partnerprogramm entscheidet, der kann mit seinem Wissen Geld verdienen. Vor allem in Zeiten niedriger Zinsen, wie das aktuell der Fall ist, bekommt der Forex Handel wieder mehr Aufmerksamkeit, und das ist interessant für alle, die für die herkömmlichen Geldanlagen keine Rendite mehr erwarten können.

Welche Vergütungsmodelle gibt es?

Die Forex Partnerprogramme bieten immer mehrere Möglichkeiten bei der Vergütung. Grundsätzlich gilt, es kann ein Konto eröffnet werden, das mit einem Fixum in bestimmter Höhe vergütet wird. Diese sogenannte CPA Commission ist immer dann interessant, wenn Kunden beworben werden, die nur eine kleine Summe einzahlen möchten, aber dann kein Interesse mehr am Trading haben. Das Gegenteil ist Revenue Share, hier handelt es sich um eine Beteiligung am Umsatz des Affiliates, den der jeweilige Broker zusammen mit seinem Kunden erwirtschaftet. Diese Umsätze entstehen meist aus Handelsaktionen des Kunden und werden dann entweder in Prozent oder in PIPS pro Standard angegeben. Darüber hinaus gibt es noch eine dritte Alternative, in der beide Vergütungsmodelle miteinander kombiniert werden. Wenn das der Fall ist, dann spricht man von einer Hybrid-Provision.

Welches Vergütungsprogramm ist das richtige?

Wer zum Beispiel LIBERTEX Affiliate für sein Partnerprogramm ausgewählt hat und vielleicht noch nicht so genau weiß, welches der drei möglichen Vergütungsprogramme das Richtige ist, der sollte als Anfänger mit CPA Commission anfangen. Für Fortgeschrittene lohnt es sich, über eine Kombination aus CPA Commission und Hybrid-Provision nachzudenken. Wenn es mit dem gewählten Vergütungsprogramm nicht wie gewünscht klappen sollte, dann ist das auch kein Problem, denn bei den meisten Forex-Brokern ist es möglich, das Vergütungsschema auch später noch zu ändern. Wenn nicht gerade versierte und sehr erfahrene Trader zum Kundenstamm gehören, dann ist eine CPA Vergütung ebenfalls eine gute Wahl. Sollten aber Interessenten mit Erfahrung auf dem Forex-Markt direkt angesprochen werden, dann hat sich Revenue Sharpe bewährt, denn wer gute Erfahrungen mit dem Forex-Handel gemacht hat, der wird auch lange dabei bleiben. Auf diese Weise kann schon ein einziger Trader im Laufe der Zeit einen sehr großen Umsatz generieren.

Was macht Forex Affiliate Partnerprogramme so attraktiv?

Für alle, die mit einem Forex Affiliate Partnerprogramm arbeiten möchten, gilt: Je mehr Programme angemeldet werden, umso breit gefächerter fällt auch das Angebot aus und je höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass der passende Broker für einen Kunden dabei ist. Über Provisionen sollte immer verhandelt werden, ganz gleich, ob es sich dabei um CPA Commission, um Revenue Share oder um eine Hybrid-Provision handelt. Man kann mit jedem Broker reden und man kann auch fast jeden Broker überzeugen, dass man mehr Kunden erreichen kann, als das bei anderen Affiliates der Fall ist. Wenn das gelingt, dann wird auch der Broker mit Sicherheit gerne bereit sein, mehr zu zahlen als es bei anderen Affiliates der Fall ist.

Wer Geld mit einem Forex Partnerprogramm verdienen möchte, der muss sich nur bei Libertex Affiliate registrieren und kann dann sofort loslegen.

Bild: © Depositphotos.com / ar130405


Hat Ihnen der Beitrag „Forex Partnerprogramme – Geld verdienen mit den richtigen Klicks“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Forex Partnerprogramme – Geld verdienen mit den richtigen Klicks
5 (100%) 1

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.