Lohnt es sich, einen Finanzcheck zu machen? » Finanzen Heute

Lohnt es sich, einen Finanzcheck zu machen?

Jede Bank wirbt damit, für den Kunden einen Finanzcheck durchzuführen und wer sich für diese Finanzberatung entscheidet, der kann durchaus Ordnung in seine Finanzen bringen. Trotzdem sind diese Beratungen mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, denn sie orientieren sich nicht selten am Nutzen der Bank und dienen in erster Linie dem Verkauf von Finanzprodukten. Viele Bankberater haben bestimmte Vorgaben, die sie erfüllen müssen und so kommt es nicht selten zum Konflikt, bei dem das Wohl des Kunden auf der einen Seite und der Vertriebsgedanke auf der anderen Seite steht.

Die Balance halten

Wie lässt sich eine gute von einer weniger guten Finanzberatung unterscheiden? Ein guter Finanzberater geht auf die Wünsche und Vorstellungen seiner Kunden ein, verliert dabei aber nicht den Nutzen für seine Bank aus den Augen, interne Vorgaben und die Bedürfnisse der Kunden sind in einer ausgeglichenen Balance. Ein weniger guter Berater ignoriert die Wünsche seiner Kunden und versucht nur seine Geldanlage-Produkte zu verkaufen. Leider ist es für die Kunden nicht immer so einfach, einen guten von einem schlechten Berater zu unterscheiden. Nicht jeder kennt sich auf dem Finanzmarkt aus und weiß, welche Geldanlage infrage kommt, aber es gibt einige Signale, an denen sich ein unseriöser Finanzberater erkennen lässt.

Woran erkennt man eine schlechte Finanzberatung?

Wenn der Berater von Portfolio-Optimierungen, von Umschichtungen und von Umstrukturierungen spricht, dann sollte man Vorsicht walten lassen. Das gilt auch, wenn von komplexen Geldanlagen wie Derivaten und Zertifikaten die Rede ist oder wenn die Rentenlücke als Verkaufsargument ins Spiel kommt. Spricht der Berater ständig von befristeten Angeboten, Schlussterminen und Zeichnungsfristen? Auch dann sollte man als Kunde schnell Abstand nehmen. Bei allen diesen Anzeichen ist klar, dass es nur um Verkaufen und Provisionen geht und dass die Verluste bei diesen Geschäften in der Regel sehr hoch sind. Der Kunde hingegen wird darüber immer im Unklaren gelassen. Grundsätzlich gilt, man sollte niemals unvorbereitet in eine Finanzberatung gehen und vorher vielleicht einen ausführlichen Finanzcheck im Internet machen.

Was sollte bei einem Finanzcheck beachtet werden?

Bei jedem Finanzcheck sollten alle Fragen korrekt beantwortet werden. Wichtig ist das vor allem bei den Einnahmen, den Ausgaben und den Überschüssen. Nur wenn die Angaben richtig und vollständig sind, dann macht der Check der Finanzen auch wirklich einen Sinn. Ebenso wichtig ist es darüber nachzudenken, welche größeren Investitionen in den nächsten Jahren getätigt werden sollen und wie viel jede Einzelne dieser Investitionen kosten darf. Um einen ersten Überblick zu bekommen, ist es zudem sehr hilfreich, die Tarife von Versicherungen, Strom und Telefon zu vergleichen, denn besonders in diesem Bereich lässt sich oftmals sehr viel Geld sparen. Wenn es darum geht, eine größere Summe anzusparen, dann sollte das, was monatlich übrig bleibt, nicht gänzlich in Finanzprodukte mit fixen Zahlungen gesteckt werden. Besser ist es, flexibel zu bleiben, denn nur dann können Überraschungen finanzieller Art wie der Kauf eines dringend benötigten Haushaltsgerätes, ohne Probleme bewältigt werden.

Kritisch bleiben

Wer auf einem unabhängigen Portal einen Check der Finanzen durchführt, der sollte kritisch sein, wenn es um die Empfehlungen geht. Wird ein bestimmtes Produkt empfohlen, dann kann es hilfreich sein, einen Vergleich mit anderen Anbietern zu machen, die ähnliche Finanzprodukte im Programm haben. Wenn die Bank den Check durchführt, dann ist es immer die bessere Wahl, nicht voreilig einen Vertrag zu unterschreiben, man sollte sich vielmehr eine Bedenkzeit nehmen und sie nutzen, um einen erneuten Vergleich zu starten. Das lohnt sich vor allem bei Finanzprojekten, in denen es um die Rente oder um Sparpläne aller Art geht.

Ein Check der Finanzen ist immer der erste Schritt für alle, die sich langfristig ein kleines Vermögen aufbauen möchten. Mit diesem Check bringt man Ordnung in seine Finanzen und findet zudem das persönlich richtige Anlageprodukt.

Bild: © Depositphotos.com / zhudifeng

Lohnt es sich, einen Finanzcheck zu machen?
5 (100%) 1

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.