Außerordentliche Hauptversammlung: TTL AG schafft Finanzrahmen für …

Veröffentlicht: 23. Januar 2018 | 14:26 Uhr
Außerordentliche Hauptversammlung: TTL AG schafft Finanzrahmen für …

München (ots) – Die Aktionäre der TTL Information Technology AG, München, haben auf der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft mit großer Mehrheit von 99,99 % ein neues genehmigtes Kapital in Höhe von 7,1 Mio. Euro sowie eine Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von bis zu 11,5 Mio. Euro und einem zur Erfüllung von aus der Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen resultierenden Wandlungsrechten oder -pflichten dienenden bedingten Kapital in Höhe von 2,3 Mio. Euro beschlossen.

Ferner wurde einer Firmenänderung der Gesellschaft in „TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG“ zugestimmt. Die TTL AG hat sich in kurzer Zeit zu einer relevanten Beteiligungsgesellschaft auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt entwickelt und sich in mehreren Schritten mittelbar an der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe und an der GEG German Estate Group beteiligt.

„Unser Ziel ist es, die TTL AG als börsennotierte Immobilien-Beteiligungsgesellschaft zu etablieren und den Wachstumskurs fortzusetzen“, betonte CEO Theo Reichert gegenüber den Aktionären. Der Finanzrahmen dafür wurde heute auf der außerordentlichen Hauptversammlung geschaffen.“

Zum neuen Aufsichtsratsmitglied der TTL AG wurde der Rechtsanwalt und Steuerberater Prof. Dr. Gerhard Schmidt gewählt. Er folgt auf Klaus W. Schäfer, der sein Amt mit Wirkung zum Ablauf der außerordentlichen Hauptversammlung niedergelegt hatte. Prof. Dr. Schmidt ist unter anderem Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA, der DIC Asset AG und der GEG German Estate Group AG.

Bereits mit Wirkung zum 18. Januar 2018 hatte der Aufsichtsrat der TTL AG Thomas Grimm (48) zum neuen CFO der Gesellschaft berufen. Der Diplom-Kaufmann folgt auf Dr. Wolfgang Gillmaier, der das Unternehmen zum 31. Dezember 2017 verlassen hatte.

Thomas Grimm ist seit Juni 2013 Mitglied des Vorstands der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe und seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung der Deutsche Immobilien Chancen Real Estate GmbH. Er wird diese beiden Positionen neben seiner Tätigkeit für die TTL AG weiter inne haben. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen ausgesuchten Finanzfachmann aus dem Immobilienbereich für unser Unternehmen gewinnen konnten“, sagte Theo Reichert, CEO der TTL AG. „Wir betrachten die Berufung als einen wichtigen Schritt zur Umsetzung unseres Wachstumskurses.“

Quellenangaben

Textquelle:TTL Information Technology AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/13000/3847604
Newsroom:TTL Information Technology AG
Pressekontakt:TTL AG
S. Pospischek
Theresienhöhe 28/1
80339 München
T: +49-89-381611-0
E: presse@ttl-ag.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Finanzdienstleister oder Big-Tech: Wer gewinnt den Wettlauf um die Kunden? München (ots) - Unternehmen aus verschiedenen Branchen dringen in die Welt der Finanzdienstleistungen vor. Traditionelle Wertschöpfungsquellen schrumpfen, strukturelle Vorteile der führenden Finanzunternehmen schwinden und neue Produkte mit größerem Kundennutzen werden oft in anderen Branchen entwickelt. Das geht aus der 21. Ausgabe des State of the Financial Services-Report der Strategieberatung Oliver Wyman hervor, der heute im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlicht wurde. Heute, zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise, geht es der Branche vergleichsweise gut. Doch auch we...
sofatutor.com: Berliner Online-Lernplattform schließt vierte … Berlin (ots) - Zum Jahresstart 2018 gewinnt die sofatutor GmbH in ihrer vierten Finanzierungsrunde mit Frog Capital einen neuen Gesellschafter hinzu. Mit dem frischen Kapital in Höhe von rund drei Millionen Euro plant das Berliner Unternehmen die Weiterentwicklung der Online-Lernplattform sofatutor.com sowie den Ausbau seiner Position auf dem Bildungsmarkt in der DACH-Region. Zum weiteren Investorenkreis zählen neben Frog Capital, der Münchner Wagniskapitalgeber Acton Capital Partners, die JCMB Beteiligungs GmbH, der von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete VC Fonds Kreativwirtschaft Be...
Reaktion auf 21. KEF-Bericht: ARD kritisiert Zuschätzungen sowie … München (ots) - Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF) hat heute den Bundesländern ihren 21. Bericht für die Beitragsperiode 2017 bis 2020 übergeben. Zu einigen zentralen Berichtspunkten bestehen aus Sicht der ARD erhebliche Auffassungsunterschiede. Überschüsse nicht realistischSo kann die ARD etwa die von der KEF angenommenen Überschüsse nicht nachvollziehen. In ihrem Bericht geht die Kommission von einem Überschuss für die ARD von 502,4 Mio. Euro für die Beitragsperiode 2017 bis 2020 aus. Ulrich Wilhelm, ARD-Vorsitzender und BR-Intend...
Die Zukunft des Bezahlens – Jeder sechste Deutsche kann sich vorstellen, … Bonn (ots) - Anmoderationsvorschlag: In Schweden ist es fast schon normal, dass alles mit Karte oder sogar via Smartphone bezahlt wird - auch kleinste Beträge. Viele Läden und Restaurants sind nur noch auf diese Bezahlmethode eingestellt. Und auch bei uns kam vor einiger Zeit eine Debatte auf, ob das Bargeld bald abgeschafft wird. Was die Deutschen davon halten, hat nun eine Studie der Postbank untersucht mit dem Namen "Der digitale Deutsche und das Geld". Oliver Heinze berichtet. Sprecher: Die meisten Deutschen können sich noch nicht vorstellen, das Bargeld abzuschaffen, so die Studie. Immerh...
Der neue Sofortkredit: Sberbank Direct startet attraktives Kreditangebot Frankfurt (ots) - Die Sberbank Direct konnte sich in den letzten dreieinhalb Jahren auf dem deutschen Markt bereits mit Sparprodukten zu attraktiven Konditionen erfolgreich positionieren. Ab sofort erweitert die Bank ihr Erfolgsmodell und bietet Privatkunden den Sberbank Direct Sofortkredit an. Wie schon bei den mehrfach ausgezeichneten Sparangeboten Tages- und Festgeld bietet die Sberbank Direct als moderne Online-Bank nun auch beim Sofortkredit innovative Prozesse und beste Konditionen: - Besonders günstig! Kredite ohne versteckte Kosten und zu attraktiven Zinsen. - Schnell und einfach! Der ...
Weiter steigende Preise am deutschen Immobilienmarkt Berlin (ots) - - Preise für Wohnimmobilien steigen im Jahresdurchschnitt um 6,9 % - Gewerbeimmobilienpreise erhöhen sich um 6,5 % gegenüber Vorjahr - Erweiterung der vdp-Immobilienpreisindizes um Angaben zu den Wohnungsmärkten der TOP-7 Städte in Deutschland - Wohnungsmärkte in Ballungszentren weiter angespannt: TOP-7-Index steigt um 13,7 % gegenüber dem Vorjahr Der Preisauftrieb am deutschen Immobilienmarkt hat sich 2017 weiter leicht beschleunigt. So stieg der auf Basis echter Transaktionsdaten ermittelte Immobilienpreisindex des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) im Jahresdurchschni...
presseportal.de

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.