Außerordentliche Hauptversammlung: TTL AG schafft Finanzrahmen für …

Veröffentlicht: 23. Januar 2018 | 14:26 Uhr
Außerordentliche Hauptversammlung: TTL AG schafft Finanzrahmen für …

München (ots) – Die Aktionäre der TTL Information Technology AG, München, haben auf der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft mit großer Mehrheit von 99,99 % ein neues genehmigtes Kapital in Höhe von 7,1 Mio. Euro sowie eine Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von bis zu 11,5 Mio. Euro und einem zur Erfüllung von aus der Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen resultierenden Wandlungsrechten oder -pflichten dienenden bedingten Kapital in Höhe von 2,3 Mio. Euro beschlossen.

Ferner wurde einer Firmenänderung der Gesellschaft in „TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG“ zugestimmt. Die TTL AG hat sich in kurzer Zeit zu einer relevanten Beteiligungsgesellschaft auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt entwickelt und sich in mehreren Schritten mittelbar an der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe und an der GEG German Estate Group beteiligt.

„Unser Ziel ist es, die TTL AG als börsennotierte Immobilien-Beteiligungsgesellschaft zu etablieren und den Wachstumskurs fortzusetzen“, betonte CEO Theo Reichert gegenüber den Aktionären. Der Finanzrahmen dafür wurde heute auf der außerordentlichen Hauptversammlung geschaffen.“

Zum neuen Aufsichtsratsmitglied der TTL AG wurde der Rechtsanwalt und Steuerberater Prof. Dr. Gerhard Schmidt gewählt. Er folgt auf Klaus W. Schäfer, der sein Amt mit Wirkung zum Ablauf der außerordentlichen Hauptversammlung niedergelegt hatte. Prof. Dr. Schmidt ist unter anderem Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA, der DIC Asset AG und der GEG German Estate Group AG.

Bereits mit Wirkung zum 18. Januar 2018 hatte der Aufsichtsrat der TTL AG Thomas Grimm (48) zum neuen CFO der Gesellschaft berufen. Der Diplom-Kaufmann folgt auf Dr. Wolfgang Gillmaier, der das Unternehmen zum 31. Dezember 2017 verlassen hatte.

Thomas Grimm ist seit Juni 2013 Mitglied des Vorstands der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe und seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung der Deutsche Immobilien Chancen Real Estate GmbH. Er wird diese beiden Positionen neben seiner Tätigkeit für die TTL AG weiter inne haben. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen ausgesuchten Finanzfachmann aus dem Immobilienbereich für unser Unternehmen gewinnen konnten“, sagte Theo Reichert, CEO der TTL AG. „Wir betrachten die Berufung als einen wichtigen Schritt zur Umsetzung unseres Wachstumskurses.“

Quellenangaben

Textquelle:TTL Information Technology AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/13000/3847604
Newsroom:TTL Information Technology AG
Pressekontakt:TTL AG
S. Pospischek
Theresienhöhe 28/1
80339 München
T: +49-89-381611-0
E: presse@ttl-ag.de

Das könnte Sie auch interessieren:

IFG und ZIM sind Trendsetter und Trendbeschleuniger Köln (ots) - Die beiden mittelstandsorientierten Förderprogramme "Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)" und "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sind wichtige Transmissionsriemen im deutschen Innovationssystem: Sie wirken nicht nur als effektive Trendbeschleuniger, sondern zum Teil sogar als bedeutende Trendsetter und sorgen so für die Initiierung und die schnelle Ausbreitung von neuen technologischen Trends. Dadurch wird insbesondere die Zielgruppe der mittelständischen Unternehmen als eine der zentralen Säulen des hie...
ElectronicPartner setzt Wachstumstrend fort: erneutes Umsatzplus in … Düsseldorf (ots) - Mit einem Zentralumsatz von 1,695 Milliarden Euro in Deutschland und in den europäischen Landesgesellschaften schließt ElectronicPartner das Geschäftsjahr 2017 mit einem Plus von 2,5 Prozent ab. Dabei entfallen 1,310 Milliarden Euro auf den Kernmarkt Deutschland, was einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von 2,6 Prozent entspricht. Die Niederlande, Österreich und die Schweiz erwirtschafteten gemeinsam 385 Millionen Euro und verbesserten sich damit gegenüber 2016 um 2,1 Prozent. ElectronicPartner zählt zu den größten Handelsunternehmen für Unterhaltungs- und Haushaltselek...
Warburg Bank setzt auf deutsche Standorte Hamburg (ots) - - Herausragende Stellung als unabhängige Privatbank in Deutschland konsequent unter einer Marke ausgebaut - Nach Veräußerungen in der Schweiz und Luxemburg Konzentration auf Angebote für deutsche und internationale Kunden aus Deutschland heraus - Wachstum im Asset Management durch Übernahme der NORD/LB Asset Management - Ergebnis im herausfordernden Zins- und Regulierungsumfeld nicht zufriedenstellend - Kapitalquoten verbessert - Risiken durch Rückstellung abgedeckt Die im Jahr 1798 gegründete Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO gehört mit ihrem familiären Gesellschafterh...
Ostermeier über die Volksbühne: „Das Haus ist richtig ausgeblutet“ Berlin (ots) - Der Theaterregisseur und künstlerische Leiter der Berliner Schaubühne, Thomas Ostermeier, hat sich skeptisch über die Zukunft der Berliner Volksbühne nach dem angekündigten Rückzug von Chris Dercon als Intendant geäußert. Ostermeier sagte dazu auf radioeins vom Rundfunk Berlin Brandenburg (13.04.2018 um 13.40Uhr): "Ich bin sehr ratlos, was man da jetzt machen soll, die Struktur ist kaputt. Viele Leute, nicht nur in der Kunst, sondern auch in der Verwaltung und Technik, suchen sich andere Theater, sind an anderen Theatern untergekommen. Also das Haus ist richtig ausgeblutet auf a...
BDI zum Frühjahrsgutachten: Inländische Wachstumsbremsen machen unseren … Berlin (ots) - Zum heute vorgestellten Frühjahrsgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: - "Trotz aktuell guter Zahlen machen inländische Wachstumsbremsen unseren Firmen zunehmend zu schaffen. Dazu zählen der Fachkräftemangel, ein schleppender Breitbandausbau sowie ausbleibende Anreize für private Investitionen. Um Investitionen anzukurbeln, muss die Bundesregierung dringend strukturelle Reformen des Unternehmensteuerrechts anpacken und eine steuerliche Forschungsförderung einführen, wie sie sich international in 28 von 35 Mitgliedstaaten ...
SKODA AUTO steigert Auslieferungen im ersten Quartal um 11,7 Prozent Mladá Boleslav (ots) - - Bestes erstes Quartal der Unternehmensgeschichte: 316.700 Auslieferungen (+11,7 %) - Rekord-Monat: mit 120.200 Auslieferungen im März weltweit bester Einzelmonat (+10,7 %) - Neben Bestseller SKODA OCTAVIA waren SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ größte Wachstumstreiber - SKODA KAROQ wurde im März in den chinesischen Markt eingeführt - SKODA AUTO präsentierte in Genf mehrere Weltpremieren SKODA AUTO ist erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet. Der tschechische Automobilhersteller erzielte im März den besten Monat seiner Unternehmensgeschichte und schloss gleichzeitig sein bisher ...
presseportal.de

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.