Gerresheimer erwartet deutlich positive Effekte aus der US-Steuerreform …

Veröffentlicht: 23. Januar 2018 | 20:56 Uhr
Gerresheimer erwartet deutlich positive Effekte aus der US-Steuerreform …

Düsseldorf (ots) –

Am 22. Dezember 2017 hat der US-Präsident die amerikanische Steuerreform, auch bekannt als „Tax Cuts and Jobs Act“, unterzeichnet.

Die wesentlichen Änderungen aus Sicht des Gerresheimer Konzerns betreffen die Senkung des Bundeskörperschaftsteuersatzes von bisher 35 % auf nunmehr 21 % mit Wirkung ab dem 1. Januar 2018 sowie den Wegfall bestimmter zuvor verfügbarer Abzüge vom steuerpflichtigen Einkommen. Weiterhin ergeben sich zusätzliche Beschränkungen in Bezug auf die steuerliche Abzugsfähigkeit bestimmter Aufwendungen.

Infolge dieser Änderungen erwarten wir einen einmaligen positiven Effekt auf die latenten Ertragsteuern aus der Neubewertung der bilanzierten latenten Steuern unserer in den Konzernabschluss einzubeziehenden US-Tochtergesellschaften zwischen USD 50 Mio. und USD 55 Mio. für das Geschäftsjahr 2018, welche bereits im 1. Quartal 2018 zu erfassen sind.

Darüber hinaus haben die Änderungen der US-Steuerreform einen positiven Effekt auf die tatsächlichen Ertragsteuern. Hätten diese Änderungen bereits für das Geschäftsjahr 2017 Anwendung gefunden, würden sich positive Effekte auf die tatsächlichen Ertragsteuern und damit ebenfalls auf unser Konzernergebnis 2017 im niedrigen einstelligen EUR Millionenbereich ergeben.

Technisch wirken sich diese Effekte positiv auf das bereinigte Ergebnis je Aktie nach nicht beherrschenden Anteilen aus.

Quellenangaben

Textquelle:Gerresheimer AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9072/3847890
Newsroom:Gerresheimer AG
Pressekontakt:Jens Kürten
Group Senior Director Communication & Marketing
Phone +49 211 6181-250
Fax +49 211 6181-241
j.kuerten@gerresheimer.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Bankenaufsicht nicht für Klimapolitik instrumentalisieren … München (ots) - Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken warnen vor den Plänen der EU-Kommission, klimafreundliche Projekte bei der Kreditvergabe zu bevorzugen. "Finanzierungsvorhaben müssen in erster Linie anhand ihres Risikogehalts bewertet werden, nicht an ihrem CO2-Ausstoß", stellt Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), klar. Zwar sei es richtig, Energieverbrauch und Schadstoffemissionen zu reduzieren. Dafür stünden jedoch wirksame Steuerungsinstrumente jenseits des Bankaufsichtsrechts zur Verfügung. Hintergrund der Äußerungen ist die Absicht der EU-Kommis...
Innovation und Unternehmenskultur: Q_PERIOR weiter auf Wachstumskurs München (ots) - Die Business- und IT-Beratung Q_PERIOR schließt das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Plus ab: Mit einem Gesamtumsatz von 177 Millionen Euro wächst das Beratungsunternehmen um starke 35 Prozent. Triebkraft für das Wachstum sind innovative Kundenprojekte, die Fusion mit der P5group, der kontinuierliche Ausbau der Beratungssparten und -leistungen sowie die tief verankerte Unternehmenskultur. Im Geschäftsjahr 2017 verzeichnet Q_PERIOR erneut ein deutliches Wachstum gegenüber dem Vorjahr und nimmt somit weiterhin einen Spitzenplatz im deutschsprachigen Beratungsmarkt ein. Den...
Mehr als ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse Frankfurt/Main (ots) - Trotz starker Konjunktur verfügen 27 Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben über keine Ersparnisse. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der ING-DiBa, die Ende des Jahres 2017 in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA durchgeführt wurde. Nur in Rumänien war der Anteil der Befragten ohne Ersparnisse mit fast 35 Prozent höher als in Deutschland. Einsamer Spitzenreiter ist Luxemburg, wo nur 12 Prozent der Verbraucher über keine Rücklagen verfügen. Im europäischen Durchschnitt lag der Anteil der Haushalte ohne Ersparnisse bei knap...
Geschäftsklima im deutschen Beteiligungsmarkt bleibt zum Jahresausklang … Frankfurt am Main (ots) - - German Private Equity Barometer im 4. Quartal 2017 weiter auf hohem Niveau - Frühphase: Fundraisingklima überspringt Rekordmarke noch einmal deutlich - Spätphase: Unzufriedenheit anlässlich der Einstiegspreise bleibt bestehen Das Geschäftsklima auf dem deutschen Beteiligungskapitalmarkt bleibt im Schlussquartal auf einem hohen Niveau. Der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers beendet das Jahr nur 4,0 Zähler unter dem Rekordwert des Vorquartals mit 66,1 Saldenpunkten. Der Indikator für die aktuelle Geschäftslage klettert leicht um 1,1 Zähler auf 71...
Wirecard und Fortress gewinnen Fußballclubs Reading und Aston Villa als … Aschheim, München (ots) - Wirecard und Fortress haben die Football Clubs Reading und Aston Villa, zwei große Fußballclubs in der Nähe von London bzw. Birmingham, als erste Kunden gewonnen um ein innovatives digitales Kartenprogramm zu launchen. Dieses bietet den Fans die Möglichkeit, Cashbacks bei Käufen und zusätzliche Punkte für zum Beispiel Royals Rewards - das neue Treueprogramm des Reading Football Clubs - zu kombinieren. Dank der kürzlich angekündigten Partnerschaft zwischen Wirecard und Fortress haben Reading FC und Aston Villa FC beschlossen, das neue digitale Programm einzuführen, um ...
Heraeus Edelmetallprognose: Gold und Silber im Jahresverlauf durch … Hanau (ots) - Erstmals veröffentlicht Heraeus Precious Metals seine Edelmetallprognose in Kooperation mit der renommierten SFA Oxford. Heraeus Precious Metals, weltweit größter Anbieter von industriellen Edelmetallservices, hat seine neue Edelmetallprognose für 2018 veröffentlicht. Der Bericht gibt einen Ausblick auf das Jahr 2018 und liefert Hintergründe zu den Preisentwicklungen der Edelmetalle. Der vollständige Bericht kann hier heruntergeladen werden: www.herae.us/precious-forecast-de Die einzelnen Edelmetallprognosen für 2018 in Kürze:Der Aufschwung des Goldpreises wird abgebremst: Im ...
presseportal.de

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.