J.P. Morgan listet verbriefte Derivate exklusiv an der Börse Stuttgart

Veröffentlicht: 24. Januar 2018 | 15:11 Uhr
J.P. Morgan listet verbriefte Derivate exklusiv an der Börse Stuttgart

Stuttgart (ots) – Die US-Bank J.P. Morgan baut ihre Aktivitäten als Emittent verbriefter Derivate in Deutschland aus und setzt dabei auf die Börse Stuttgart als exklusiven Listingplatz. Nun sind erste Hebelprodukte von J.P. Morgan an der Börse Stuttgart handelbar. J.P. Morgan übernimmt für die Produkte auch das Market-Making im Handelssegment Euwax.

„In Hongkong sind wir mit unseren Optionsscheinen und Hebelprodukten bereits seit einigen Jahren Marktführer. Unsere globale Expertise möchten wir nun auch in den deutschen Markt bringen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Börse Stuttgart“, sagt Dirk Urmoneit, Head of Exchange Traded Products Trading EMEA bei J.P. Morgan. Marcel Langer, Head of Exchange Traded Products Sales Germany, ergänzt: „Nach intensiven Vorbereitungen haben wir mittlerweile die ersten zweieinhalbtausend Produkte emittiert und werden unser Angebot für erfahrene Trader und Anleger im Laufe der kommenden Wochen und Monate konstant ausbauen.“

„Wir freuen uns, dass sich J.P. Morgan für ein exklusives Listing an der Börse Stuttgart als größtem börslichen Handelsplatz für verbriefte Derivate in Deutschland entschieden hat. In Stuttgart können Anleger die Produkte von J.P. Morgan börslich in höchster Preisqualität und Transparenz handeln“, sagt Dragan Radanovic, Geschäftsführer der Boerse Stuttgart GmbH: „Das Engagement von J.P. Morgan stärkt auch unser Euwax-Segment, das wir gemeinsam mit allen Emittenten als führende Plattform im börslichen Handel mit strukturierten Produkten weiterentwickeln.“

Über die Börse Stuttgart

Die Börse Stuttgart ist die Privatanlegerbörse und der führende Parketthandelsplatz in Deutschland. Private Anleger können in Stuttgart Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs, Fonds und Genussscheine handeln – mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen. Im börslichen Handel mit Unternehmensanleihen ist Stuttgart Marktführer in Deutschland, bei verbrieften Derivaten europäischer Marktführer. Im hybriden Marktmodell der Börse Stuttgart sind Handelsexperten in den elektronischen Handel eingebunden. Sie spenden bei Bedarf zusätzliche Liquidität und sorgen für eine zuverlässige und schnelle Orderausführung. Für Anlegerschutz und Transparenz greifen alle Regulierungs- und Kontrollmechanismen einer öffentlich-rechtlichen Börse. Mit einem Handelsvolumen von rund 81 Milliarden Euro in allen Anlageklassen im Jahr 2017 liegt die Börse Stuttgart an zehnter Stelle in Europa.

Quellenangaben

Textquelle:Börse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/80210/3848765
Newsroom:Börse Stuttgart
Pressekontakt:Boerse Stuttgart GmbH
Börsenstr. 4
70174 Stuttgart
presse@boerse-stuttgart.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Haspa mit Innovationen weiter auf Wachstumskurs Hamburg (ots) - Die Hamburger Sparkasse AG (Haspa) hat im Geschäftsjahr 2017 ihre Marktführerschaft in der Metropolregion weiter ausgebaut und die Entwicklung von Innovationen erfolgreich vorangetrieben. "Mit dem Umbau der Filialen zum Nachbarschaftstreff und dem Ausbau digitaler Services für unsere Kunden stärkt die Haspa ihre strategische Positionierung als persönlichste Multikanalbank in der Metropolregion Hamburg", sagte Dr. Harald Vogelsang, Vorstandssprecher der Haspa, auf der Jahrespressekonferenz. Die Haspa gewann 64.000 Neukunden und steigerte ihre Spareinlagen ebenso wie den Kreditbe...
creditshelf zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2018 nominiert Frankfurt (ots) - creditshelf wurde zum "Großen Preis des Mittelstandes" 2018 nominiert. Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste. creditshelf gehört dazu. Ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Frankfurt. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins "Netzwerk der Besten". Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der "Große Preis des Mittelstandes" nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner...
BS PAYONE: Zweite PayHappy!-Gewinnspielkampagne erfolgreich beendet – … Frankfurt am Main (ots) - Die BS PAYONE GmbH, Full-Service-Zahlungsanbieter mit Sitz in Frankfurt am Main, die gemeinsam mit Mastercard und regionalen Sparkassen die bereits zweite bundesweite PayHappy!-Gewinnspiel-Initiative lanciert hat, zieht erfolgreiche Bilanz: Rund 40.000 Händler haben sich an der das Weihnachtsgeschäft 2017 begleitenden Kampagne beteiligt, die die Kartenzahlung insgesamt forcieren und speziell kleine und mittlere ihrer Händlerkunden in punkto Umsatz und Kundenbindung über den Aktionszeitraum hinaus nachhaltig unterstützen sollte. Die zwischen Mitte November und Ende Dez...
Rückblick auf das Fruchtsaft-Jahr 2017 Bonn (ots) - Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) blickt auf ein turbulentes Jahr 2017 zurück: Die Apfelkeltersaison ging nach schwierigen Witterungsverhältnissen mit einem historisch niedrigen Ergebnis zu Ende. Dafür setzen die Verbraucher bei der Saftauswahl zunehmend auf Qualität. "Während die Basissäfte weniger stark nachgefragt wurden, griffen die Verbraucher deutlich mehr zu hochwertigen Premiumsäften, wie Direktsäften und Smoothies", so Klaus Heitlinger, Geschäftsführer des VdF. Smoothies und Direktsäfte als klare Gewinner im Saft-Segment Während die Nachfrage n...
Vorläufige Kennzahlen viertes Quartal und Gesamtjahr 2017: Telefónica … München (ots) - - OIBDA vor Sondereffekten steigt um 2,6 Prozent trotz Belastungen durch Regulierung - Umsatz aus Mobilfunkdienstleistungen wieder auf Wachstumskurs - 737.000 zusätzliche Vertragskunden im vergangenen Jahr - Mobile Datennutzung steigt 2017 um 55 Prozent - Ausblick 2018: Umsatzerlöse vor Regulierungseffekten weitgehend unverändert; OIBDA vor Sondereffekten und Regulierungseffekten unverändert bis leicht positiv - CEO Markus Haas: "Im vergangenen Jahr haben wir unsere Profitabilität erneut erhöht, die Trendwende im Umsatz geschafft und die Integration weitgehend abgeschlossen. Au...
Neuer R+V-Umsatzrekord bringt weitere Marktanteilsgewinne Wiesbaden (ots) - - R+V lässt den Markt hinter sich und wächst im deutschen Erstversicherungsgeschäft um 2,9 Prozent - Lebens- und Pensionsversicherung erzielt erneut Höchstwerte im Neugeschäft - Schaden-/Unfallgeschäft und größte Sparte Kfz wachsen weiter marktüberdurchschnittlich R+V schafft 2017 Wachstum und Wandel: Der genossenschaftliche Versicherer hat im zurückliegenden Geschäftsjahr wieder in allen Sparten Beitragszuwächse erzielt und Marktanteile gewonnen. Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung AG dazu: "Dieses Wachstum ist ein großartiger Vertriebserfolg, den w...
presseportal.de

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.