Kreditkarten – Lexikon: Affinity Card

Veröffentlicht: 8. September 2016 | 13:58 Uhr
Kreditkarten – Lexikon: Affinity Card

Affinity Card ist eine Kreditkarte, die von bestimmten Vereinen oder Clubs heraus gegeben wird. Der Begriff „Affinity Card“ bedeutet daher übersetzt in das Deutsche: Zugehörigkeitskarte. Eine Affinity Card wird auch als Co-Branding Card bezeichnet. „Co-Branding Card“ ist auch ein englischer Begriff und bedeutet auf deutsch: Markenpartnerschaft.

Vereine oder Clubs geben die Affinity Card meist zusammen mit bestimmten Banken an deren Mitglieder heraus. Die Bank hat hierbei nur eine abwickelnde Rolle.

Wie erkennt man eine Affinity Card?

Diese Art der Kreditkarten tragen das Logo und den Namen des herausgebenden Vereins, Clubs oder Unternehmen. Meist sind diese Symbole stark im Vordergrund, wobei das damit verbundene Kreditinstitut, wenn überhaupt, eher unscheinbar auf der Affinity Card dargestellt ist.

Warum wird eine Affinity Card angeboten?

Die Affinity Cards enthalten viele Vorteile für Anbieter und Verbraucher. Hauptsächlich dienen diese Kreditkarten als Werbeträger des herausgebenden Vereins oder Unternehmens. Der Verbraucher zahlt mit der Kreditkarte und wirbt automatisch (un)bewusst für dessen Verein oder Club. Der Bezug zum Verein ist hierbei absolut gegeben und somit ist eine Kundenbindung noch mehr vorhanden. Des Weiteren erhält die dazugehörige Bank neue Kunden. Die Unternehmen und Banken machen gleichzeitig Gewinne, durch die vom Verbraucher getätigten Umsätze.

Die Verbraucher erhalten meist einige Bonusprogramme, die die Kreditkarte jedoch nicht teurer als andere Kreditkarten machen. Unter anderen werden Punkte-Sammelaktionen angeboten, bei denen man gesammelte Punkte in attraktive Prämien einlösen kann. Die Affinitiy Card kann aber auch Rabatte beim Tanken bieten oder beinhaltet besondere Versicherungspakete. Die bestimmten Vorteile der Affinity Card sind abhängig vom herausgebenden Verein oder Unternehmen und der dazugehörigen Bank.

Ist eine Affinity Card überall einsetzbar?

Die Affinity Card ist ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel und kann somit ohne Bedenken als normale Kreditkarte beim Einkaufen genutzt werden.

Wo ist eine Affinity Card erhältlich?

Diese Kreditkarte erhält der Verbraucher bei vielen großen Unternehmen, Sportvereinen oder Clubs. Beispielsweise beim ADAC, bei der Lufthansa, Fc Bayern München oder bei der Formel 1. Je nach dem wofür der Verbraucher sich interessiert oder bei wem dieser Fan ist, mit der Affinity Card kann der Verbraucher allen zeigen, zu wem er gehört.

Bild: © Depositphotos.com / samsonovs

Kreditkarten – Lexikon: Affinity Card
5 (100%) 1

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer R+V-Umsatzrekord bringt weitere Marktanteilsgewinne Wiesbaden (ots) - - R+V lässt den Markt hinter sich und wächst im deutschen Erstversicherungsgeschäft um 2,9 Prozent - Lebens- und Pensionsversicherung erzielt erneut Höchstwerte im Neugeschäft - Schaden-/Unfallgeschäft und größte Sparte Kfz wachsen weiter marktüberdurchschnittlich R+V schafft 2017 Wachstum und Wandel: Der genossenschaftliche Versicherer hat im zurückliegenden Geschäftsjahr wieder in allen Sparten Beitragszuwächse erzielt und Marktanteile gewonnen. Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung AG dazu: "Dieses Wachstum ist ein großartiger Vertriebserfolg, den w...
DXC automatisiert mit „lernenden Robotern“ Banken und Versicherer Böblingen (ots) - 57 Prozent der deutschen Führungskräfte zählen die Roboter-Automation zu den wichtigsten Technologien bei der digitalen Transformation. Mit der neuen Robotic-Processing-Automation-Plattform "APA" setzt DXC Technology dieses Ziel heute schon in die Praxis um. Mit Unterstützung von künstlicher Intelligenz (KI) wird beispielsweise das Back-Office von Banken und Versicherern automatisiert. "Mit KI-Robotern revolutionieren wir traditionelle Verwaltungsprozesse", sagt Fatmir Kqiku von DXC Technology. "Ein Return on Investment zeigt sich in unseren Projekten der ´Agile-Process-Auto...
Renault Gruppe mit Rekordergebnis bei Verkäufen, Umsatz, operativer … Brühl (ots) - Die Renault Gruppe hat 2017 ein Rekordergebnis bei Verkäufen, Umsatz, operativer Marge und Nettoergebnis erzielt. Mit 58,770 Milliarden Euro steigerte der Konzern seinen Umsatz im Jahr 2017 um 14,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Neuzulassungen stiegen weltweit um 8,5 Prozent auf 3,76 Millionen Fahrzeuge. Die operative Marge verbesserte sich auf 3,854 Milliarden Euro. Das entspricht 6,6 Prozent des Umsatzes gegenüber 6,4 Prozent im Jahr 2016. Das Betriebsergebnis wuchs um 15,9 Prozent auf 3,806 Milliarden Euro gegenüber 3,283 Milliarden Euro im Jahr 2016. Das Nettoergebnis leg...
Umfrage: Mehr als jeder zweite Bundesbürger möchte seine … Hamburg (ots) - 58 Prozent der Deutschen befürworten die Möglichkeit, Versicherungstarife auf ihre speziellen Risiken zuschneiden zu lassen. Dies kann entweder über ein Baukastensystem mit Produktbausteinen geschehen oder anhand zur Verfügung gestellter Verhaltensdaten, beispielsweise zum Thema Fitness. Bislang nutzt aber nur etwa jeder 25. Versicherte hierzulande einen Tarif, dessen Beitragshöhe er durch eigenes Handeln beeinflussen kann. Das sind Ergebnisse einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage, die das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Softwareherstellers Adcubum und der Ver...
Starke Nachfrage nach eigenen vier Wänden Potsdam (ots) - Die eigenen vier Wände sind in Ostdeutschland so gefragt wie nie. "Die stabile Situation der deutschen Wirtschaft, die damit einhergehende günstige Beschäftigungslage, historisch niedrige Zinsen und die noch immer vergleichsweise günstigen Immobilienpreise ermöglichen breiten Bevölkerungsschichten, Wohneigentum zu erwerben", berichtet Werner Schäfer, Vorsitzender des Vorstandes der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG. Bestes Ergebnis bei der ImmobilienvermittlungNeben den klassischen Selbstnutzern suchen durch die noch nicht überwundene Euro-Schuldenkrise darüber hinaus ve...
Bankenaufsicht nicht für Klimapolitik instrumentalisieren … München (ots) - Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken warnen vor den Plänen der EU-Kommission, klimafreundliche Projekte bei der Kreditvergabe zu bevorzugen. "Finanzierungsvorhaben müssen in erster Linie anhand ihres Risikogehalts bewertet werden, nicht an ihrem CO2-Ausstoß", stellt Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), klar. Zwar sei es richtig, Energieverbrauch und Schadstoffemissionen zu reduzieren. Dafür stünden jedoch wirksame Steuerungsinstrumente jenseits des Bankaufsichtsrechts zur Verfügung. Hintergrund der Äußerungen ist die Absicht der EU-Kommis...
James Butler

Über den Autor James Butler

Ich bin James der Kreditkarten Butler und ich stelle Ihnen alle wichtigen und nützlichen Informationen über kostenlose Kreditkarten, Prepaid Kreditkarten, Kreditkarten ohne Schufa und Kreditkarten im Allgemeinen zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.