Guidants App jetzt mit Tradingfunktion: Erste unabhängige Börsen-App …

Veröffentlicht: 15. Februar 2018 | 10:18 Uhr
Guidants App jetzt mit Tradingfunktion: Erste unabhängige Börsen-App …

München (ots) – Die Münchner BörseGo AG hat ihre bankenunabhängige Börsen-App Guidants mit einem im deutschsprachigen Raum einmaligen Feature ausgestattet: der Multi-Brokerage-Funktion. Ab sofort können die User der iOS-Version bei einem der angeschlossenen Broker mobil traden – oder auch bei mehreren gleichzeitig. Das bedeutet zugleich, dass sie die Performance ihrer Real- und Musterdepots auf einen Blick vergleichen können. Für die Android-Version der App soll diese Option baldmöglichst folgen.

Damit befriedigt die Guidants App nun alle wichtigen Bedürfnisse von Tradern und Anlegern: Sie haben Zugriff auf Realtime-Push-Kurse, -Charts und -Nachrichten, können Watchlists und Kursalarme erstellen und verwalten. Zudem steht ihnen ein umfangreiches Fundamental- und Stammdatenangebot zur Verfügung sowie die Möglichkeit, Analysen und Meinungen zu lesen und zu kommentieren. Wer Experten über die gleichnamige Investment- und Analyseplattform folgt, kann mit ihnen auch via App Daten und Wissen über einen Stream austauschen – nach dem Prinzip von Facebook & Co. Ist die Trading- bzw. Investmententscheidung infolgedessen getroffen, kann diese jetzt mit nur wenigen Klicks ausgeführt werden.

Die Guidants App wurde 2017 mit dem „Show your App-Award“ ausgezeichnet und ist europaweit verfügbar.

Mehr unter www.guidants.com/app

Über die BörseGo AG

Der Münchner „FinTech“-Vorreiter wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet Privat- und Geschäftskunden IT-Lösungen und redaktionelle Inhalte. Besonders bekannt ist die BörseGo AG für GodmodeTrader und Guidants. Das Portal GodmodeTrader (www.godmode-trader.de) zählt zu den reichweitenstärksten Web-Angeboten für Trading, Technische Analyse und Anlagestrategien im deutschsprachigen Raum. Die Investment- und Analyseplattform Guidants (www.guidants.com) wurde Anfang 2015 in die FinTech50-Shortlist aufgenommen und gehört damit offiziell zu den vielversprechendsten Europäischen Finanz- und Technologieprodukten. Mehr unter www.boerse-go.ag

Quellenangaben

Textquelle:BörseGo AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/42505/3867912
Newsroom:BörseGo AG
Pressekontakt:BörseGo AG
Luisa Schillinger
Unternehmenskommunikation
Balanstr. 73
Haus 11
3. OG
81541 München
Tel: 089 / 76 73 69-133
Fax: -290
luisa.schillinger@boerse-go.de
www.boerse-go.ag

Das könnte Sie auch interessieren:

Opel dringt auf Kostensenkungen in Bochum – „Warenverteilzentrum wird … Essen (ots) - Der Autobauer Opel dringt auf Kostensenkungen am Standort Bochum, wo der Konzern mit mehr als 700 Beschäftigten ein Warenverteilzentrum betreibt. "Natürlich müssen wir auch in Bochum unsere Wettbewerbsfähigkeit verbessern", sagte ein Opel-Sprecher der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe). Er betonte zugleich: "Wir halten uns auch in Bochum an die geltenden Tarifverträge. Das Bochumer Warenverteilzentrum wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle in unserem europäischen Verbund spielen." Der Bochumer Opel-Betriebsrat hatte sich zuvor besorgt zur Zukunft des Stand...
Vor Ort verankert, überall vernetzt – die Genossenschaftsbank (AUDIO) Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag: Im Vergleich zu vielen anderen Ländern weltweit ist in Deutschland der Mittelstand für Wachstum und Wohlstand extrem wichtig - und auch unser Bankensystem mit seinen drei Säulen "Privatbanken", "Sparkassen" und "Genossenschaftsbanken" ist einzigartig. Vor allem letztere spielen eine ganz besondere Rolle für den Mittelstand. Warum, verrät Ihnen Helke Michael. Sprecherin: Vor genau 200 Jahren wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisen geboren. Mitte des 19. Jahrhunderts gründet er zeitgleich mit Hermann Schulze-Delitzsch sogenannte Kredit- und Darlehenskassen. Mit ...
„Facebook ist eine undemokratische Kommunikationsmaschine, die keinen … Wien (ots) - Leidenschaftliche Diskussion um den großen "Frenemy" Facebook, den geliebt-gefürchteten Feind-Freund der Medienbranche, auf dem European Newspaper Congress 2018 in Wien. Unter dem Motto "Was wird aus Facebook? Unsere Zukunft mit der unheimlichen Macht", die von Paul-Josef Raue moderiert wurde, erhitzten sich die Gemüter am zweiten Tagungstag, zu dem über 500 Chefredakteure und Medienmanager angereist waren. Als eine "undemokratische Kommunikationsmaschine, die keinen Widerspruch duldet" bezeichnete Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung aus Berlin, das ...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5