Kommunal-Barometer 2018: Nur knapp jede zweite Kommune in Deutschland ist …

Veröffentlicht: 22. Februar 2018 | 10:16 Uhr
Kommunal-Barometer 2018: Nur knapp jede zweite Kommune in Deutschland ist …

München (ots) – Laut dem „Kommunal-Barometer 2018“ sind lediglich 44 Prozent der Kommunen und kommunalen Unternehmen in Deutschland gut auf steigende Zinsen vorbereitet. Sie haben sich entweder die niedrigen Zinsen langfristig gesichert, alternative Finanzierungsformen etabliert oder die gute Konjunktur der vergangenen Jahre zum Schuldenabbau genutzt. Für die Studie hat das Münchner FinTech CommneX zusammen mit der TU Darmstadt rund 140 Experten aus Kommunen, kommunalen Unternehmen und Finanzinstituten befragt. CommneX ist die digitale Marktplatz-Plattform für Kommunalfinanzierungen.

„Im Umkehrschluss sind also mehr als die Hälfte der Kommunen und kommunalen Unternehmen nicht oder nur bedingt auf die Zinswende vorbereitet“, sagt CommneX-Geschäftsführer Friedrich v. Jagow. „In diese attraktive Lücke werden die Banken sofort hineinstoßen. Laut unserer Studie wird fast jede zweite Bank oder Sparkasse parallel zur nächsten Zinserhöhung das eigene Engagement im Bereich der Kommunalfinanzierung spürbar oder sogar stark nach oben fahren. Der Markt ist attraktiv und diese Attraktivität wird weiter steigen.“

Dass viele Kommunen und kommunale Unternehmen dennoch nicht richtig auf die Folgen der Zinswende vorbereitet sind, hat offenbar auch damit zu tun, dass 62 Prozent von ihnen erst ab 2020 mit einer Erhöhung der Leitzinsen durch die Europäische Zentralbank rechnen. „Die Kommunen könnten sich hier allerdings in trügerischer Sicherheit wiegen“, befürchtet Carl v. Halem, ebenfalls Geschäftsführer von CommneX. „Denn bei den befragten Finanzinstituten erwartet eine knappe Mehrheit, dass die EZB schon im nächsten Jahr handeln wird.“

Der kommunale Kreditmarkt hat in Deutschland inklusive der Kommunalunternehmen ein jährliches Volumen von rund 290 Milliarden Euro. Prof. Dr. Dirk Schiereck von der TU Darmstadt, der das „Kommunal-Barometer 2018“ wissenschaftlich begleitet hat: „Beide Seiten – Kommunen und Finanzinstitute – sehen, dass der Markt sich verändert. Die Bereitschaft, mit digitalen Lösungen darauf zu reagieren, ist laut unserer Studie bereits hoch und steigt weiter.“ So können kommunale und kommunalnahe Kreditnehmer beispielsweise auf dem digitalen Marktplatz CommneX bereits ihren konkreten Finanzierungsbedarf bundesweit ausschreiben und von Kreditgebern wie Banken, Versicherungen und institutionelle Investoren direkt Angebote erhalten und transparent vergleichen.

Kommunal-Barometer 2018

Die CommneX-Studie „Kommunal-Barometer 2018“ beruht auf einer Anfang des Jahres abgeschlossenen Online-Befragung zum Thema Kommunalfinanzierung. Insgesamt nahmen 137 Kämmerer, Finanzentscheider kommunaler Unternehmen sowie Kommunal-Experten privater, öffentlich-rechtlicher und genossenschaftlicher Finanzinstitute daran teil. Die Studie wurde wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Dirk Schiereck, Leiter des Fachbereichs Unternehmensfinanzierung an der TU Darmstadt.

Die Studie kann bestellt werden unter: https://www.commnex.de/kommunal-barometer-2018

Über CommneX – www.commnex.de

CommneX ist der digitale Marktplatz für Kommunalkredite und Finanzierungen kommunaler Unternehmen in Deutschland. Das FinTech-Unternehmen mit Sitz in München wurde 2016 von den beiden Geschäftsführern Friedrich v. Jagow und Carl v. Halem gegründet. Seit dem Frühjahr 2017 führt CommneX auf der digitalen Ausschreibungs- und Vermittlungsplattform Finanzierungsprojekte von Kommunen, anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften und kommunalnahen Unternehmen mit Kreditgebern wie Banken, Versicherungen und institutionelle Investoren zusammen.

Quellenangaben

Textquelle:CommneX GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128616/3873857
Newsroom:CommneX GmbH
Pressekontakt:Arne Stuhr
Thöring & Stuhr
Kommunikationsberatung
Mittelweg 142
20148 Hamburg
+49 (0)40 207 6969 83
+49 (0) 177 305 5194
Arne.Stuhr@corpnewsmedia.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ab März 2019 RegioAgrar auch in Baden Berlin (ots) - Vom 19. bis 21. März 2019 wird die E.G.E. European Green Exhibitions GmbH auch in Freiburg im Breisgau eine regionale landwirtschaftliche Fachmesse durchführen. Für diese RegioAgrar Baden konnte der Veranstalter den Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband e.V. (BLHV) als ideellen Träger und die Badische Bauernzeitung als Medienpartner gewinnen. Auf der konstituierenden Sitzung des Messebeirates erklärte Hans-Dieter Lucas, einer der beiden Geschäftsführer der E.G.E., er sei sicher, dass auch im Südwesten Deutschlands der Wunsch nach einem regelmäßigen Dialog zwischen den Land...
Klaus Striebich neuer Beirat der Intesia Group Holding GmbH Böblingen (ots) - Klaus Striebich, einer der bekanntesten Akteure der Shopping-Center-Branche, verstärkt seit Januar 2018 den Beirat der Intesia Group Holding um die Beiräte Michael Schneider, Andreas Thamm und Dr. Karsten Kensbock. Striebich war zuvor 26 Jahre bei der Hamburger ECE Projekmanagement GmbH tätig, zuletzt als Managing Director Leasing. Die ECE ist auf dem Gebiet innerstädtischer Einkaufszentren europäische Marktführerin. Die Intesia Group Holding GmbH (www.intesia.com) mit Sitz in Böblingen bei Stuttgart gewinnt mit Klaus Striebich einen international anerkannten Experten, der di...
Das Dating-Event für Startups, Medienpartner und Investoren: … Hamburg (ots) - Der next media accelerator holt gemeinsam mit den Online Marketing Rockstars 50 internationale Medien-Startups zum OMR Festival nach Hamburg. Auch dieses Jahr heißt es wieder: "Find your perfect match". Der next media accelerator (nma) bringt zum zweiten Mal den nma-MediaMatch zum OMR Festival nach Hamburg. Dieses Jahr in Kooperation mit weischer.media (https://weischer.media/de/de/), dem SPIEGEL und nextMedia Hamburg (http://www.nextmedia-hamburg.de/). 50 internationale Startups aus 16 Ländern, Top Manager aus der Medien- und Onlinemarketingszene sowie Investoren - alle auf de...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.