Neues Schuljahr in Afghanistan – Wir bitten um Ihre Unterstützung

Veröffentlicht: 20. März 2018 | 10:21 Uhr
Neues Schuljahr in Afghanistan – Wir bitten um Ihre Unterstützung

Osnabrück (ots) –

Der 21. März ist für die Kinder in Afghanistan ein ganz besonderer Moment.

Denn bald fängt an unseren Schulen das neue Schuljahr an. Damit beginnt auch für viele Erstklässler eine ganz besondere Erfahrung. In dem vom Krieg gezeichneten Land ist der Zugang zu Bildung auch heute keineswegs eine Selbstverständlichkeit. Dies gilt besonders für Mädchen.

Deshalb setzt sich der Afghanische Frauenverein e.V. (AFV) seit 26 Jahren dafür ein, dass Kindern der Schulbesuch von der ersten Klasse bis hin zum Abitur ermöglicht wird. Der Erfolg gibt uns recht: Unsere Schulen in Kabul, Ghazni und Kunduz verzeichnen auch in diesem Jahr steigende Zahlen bei den Neuanmeldungen.

Vielen Mädchen und Jungen konnten wir bislang den Wunsch nach Bildung erfüllen. Aber auch in Zukunft möchten wir Kindern die Möglichkeit bieten, eine Schule besuchen zu können. Um unsere Schulprojekte noch erfolgreicher zu gestalten und den SchülerInnen eine Zukunft bieten zu können, sind wir dabei auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Jeder Beitrag ist willkommen: Schon ab 8 Euro pro Monat können Sie einer afghanischen Schülerin oder einem Schüler den Schulbesuch samt Schulkleidung, Stiften, Heften und Büchern ermöglichen.

Bitte helfen Sie uns, denn Bildung ist ein Menschenrecht! – Auch in Afghanistan.

Unser Spendenkonto: Stichwort „Schulanfang in Afghanistan“ Afghanischer Frauenverein e.V. Commerzbank AG Intern. Kto.-Nr. (IBAN): DE28 5708 0070 0680 8505 00 Intern. Bankidentifikation (BIC): DRES DEFF 570

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Afghanischer Frauenverein e. V./Nadia Nashir, AFV
Textquelle:Afghanischer Frauenverein e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128774/3895847
Newsroom:Afghanischer Frauenverein e. V.
Pressekontakt:Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Nadia Nashir – Vorsitzende Afghanischer Frauenverein e.V.
Tel.: 0541-4089996
E-Mail: info@afghanischer-frauenverein.de
www.afghanischer-frauenverein.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Vom 29.7.18 bis 4.8.18: Einladung für junge hämato-onkologische … München (ots) - - Philipp Lahm: "Es ist ein tolles Gefühl, Kinder so glücklich machen zu können." - José Carreras: "Philipp ist seit vielen Jahren ein guter und verlässlicher Partner. Er setzt sich mit vielen Projekten authentisch für das Wohl von Kindern und Jugendlichen ein." - Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: "Für die José-Carreras-Leukämie-Stiftung ist das Camp ein Herzensprojekt." - Die Teilnahme ist dank der Spenden für die José Carreras Leukämie-Stiftung für alle Kinder kostenfrei. Bewerbungen sind noch bis zum 15.06.2018 möglich unte...
Genussvoll gedeckter Ustinov-Ostertisch in Hamburg Hamburg (ots) - Goldfarbene und weiße Hasen, mal riesig als Luftballon, mal aus edlem Porzellan, mal geschnitzt aus Holz, mal als köstliche Schoko-Miniatur oder fantasievoll auf Tassen und Teller gemalt. Hasen fehlen auf keinem der Promi-Oster-Tische, die im Alstertaler-Einkaufszentrum Hamburg stehen. Acht Prominente dekorierten ihren ganz persönlichen "The Perfect Easter Table" zugunsten der Peter Ustinov Stiftung. Die Gestalter sind Maximilian Arland, Isabel Edvardsson, Bettina Cramer, Alena Fritz, Dominik Bruntner, Susianna Kentikian, Janine Kunze und Igor Ustinov, renommierter internationa...
Kai Vogel: Bestandsaufnahme der Inklusion muss verstetigt werden Kiel (ots) - Zur kommenden Landtagstagung hat die SPD-Landtagsfraktion einen Antrag eingereicht, auch in der laufenden Legislaturperiode eine Bestandsaufnahme der Inklusion an Schulen zu erhalten. Dazu sagte der schulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Kai Vogel: Bereits in den vergangenen beiden Legislaturperioden haben die jeweiligen Bildungsministerinnen und Bildungsminister dem Landtag einen umfangreichen und detaillierten Bericht darüber vorgelegt, wie sich die Inklusion an den schleswig-holsteinischen Schulen entwickelt hat. Das erschöpft sich nicht in der Zahl der Kinder mit F...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.