Licht aus, Klimaschutz an: Santander beteiligt sich an Earth Hour 2018

Veröffentlicht: 23. März 2018 | 15:26 Uhr
Licht aus, Klimaschutz an: Santander beteiligt sich an Earth Hour 2018

Mönchengladbach (ots) –

– Prinzip der Nachhaltigkeit zudem durch LEED-Zertifikat

Santander beteiligt sich bereits zum wiederholten Male an der globalen Klimaschutzaktion „Earth Hour“. Für eine Stunde werden am 24. März 2018 um 20.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit weltweit zeitgleich in ganzen Städten, an bekannten Wahrzeichen und in Millionen von Privathaushalten für eine Stunde die Lichter ausgeschaltet, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Dass Santander das Prinzip der Nachhaltigkeit wichtig ist, zeigt auch die kürzlich erfolgte Auszeichnung der Unternehmenszentrale in Mönchengladbach mit dem LEED-Zertifikat (Leadership in Energy and Environmental Design) in Gold, einem internationalen Award für nachhaltig konstruierte Gebäude. Dieses Zertifizierungssystem setzt weltweit Maßstäbe für die Planung und Entwicklung von ökologisch extrem leistungsstarken Bauten, auch „Green Buildings“ genannt. Santander hat in der Kategorie für Bestandsgebäude dabei nicht nur für Gebäudekonzeption und -betrieb, sondern auch für den nachhaltigen Einkauf sowie die Verwendung von Versorgungsgütern den Gold-Status erhalten.

Auch wenn die Unternehmenszentrale also nachweislich höchsten ökologischen Ansprüchen genügt – am Samstagabend um 20.30 Uhr heißt es dennoch auch hier für eine Stunde „Licht aus“.

Entstanden ist die Klimaschutzaktion Earth Hour 2007 in Sydney, als über 2,2 Millionen australische Haushalte für eine Stunde auf Licht verzichteten. Der WWF (World Wide Fund For Nature) hat die Earth Hour ins Leben gerufen und hat das Ziel, weltweit auf einen bewussteren Umgang mit Umwelt- und Energieressourcen aufmerksam zu machen. Daher macht sich die Santander Gruppe auch global für den Klimaschutz stark und so heißt es an vielen Standorten auf der ganzen Welt: Licht aus, Klimaschutz an!

Eindrücke der diesjährigen Aktion finden Sie ab dem 26. März 2018 auf dem Santander YouTube-Kanal.

Quellenangaben

Textquelle:Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/63354/3899568
Newsroom:Santander Consumer Bank AG
Pressekontakt:Franziska Rex
Communications
02161 690-7426
Franziska.Rex@santander.de

Mehr Informationen finden Sie unter: presse.santander.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere für den „THE SMARTER E AWARD“: Das sind die Finalisten München (ots) - Ob Photovoltaik, Speichertechnologien oder die Koppelung von Strom, Wärme und Mobilität: Mit innovativen Geschäftsmodellen und zukunftsweisenden Ideen zeigen die Finalisten des The smarter E AWARD 2018 ein breites Spektrum an Maßnahmen, die in ihrer Professionalität die nachhaltige Energiewirtschaft weiter vorantreiben. Sie sind würdige Kandidaten des in diesem Jahr erstmals ausgelobten The smarter E AWARD, der gleich in zwei Kategorien vergeben wird. In der Kategorie "Outstanding Projects" stehen realisierte Projekte aus den Bereichen Solar, Speicher, Energiemanagement und umw...
„Decke auf, wo Atmen krank macht“ – Deutsche Umwelthilfe will … Berlin (ots) - Deutsche Umwelthilfe startet neue 'Citizen Science'-Aktion vom 1. Juni bis 1. Juli 2018, um die Belastung der innerstädtischen Atemluft mit dem Dieselabgasgift NO2 zu messen - Bürger können unter www.duh.de/abgasalarm Vorschläge für Messorte mitteilen - Ergebnisse der ersten DUH-Messaktion im Februar 2018 zeigten an 89 Prozent der 559 Messstellen eine gesundheitlich bedenkliche NO2-Belastung der Atemluft - Neue Messreihe soll bei sommerlichen Temperaturen die gesundheitsgefährdenden NO2-Konzentrationen an bisher nicht untersuchten Orten aufzeigen - DUH fordert Ausdehnung der amt...
HSH Nordbank-Verkauf: Einstimmig gegen die Bürger Hamburg (ots) - Kommentar von Dr. Werner MarnetteDer schleswig-holsteinische Landtag hat einstimmig den Verkauf der HSH Nordbank an US-amerikanische Hedgefonds beschlossen und unterläuft damit eine gesetzlich geregelte Abwicklung. Kaum beachtet von der deutschen Öffentlichkeit hat sich in Schleswig-Holstein ein weiteres Drama unseres demokratischen Rechtsstaats abgespielt: Der Landtag entschied sich am vergangenen Donnerstag einstimmig gegen seine Bürger und folgte den sehr umstrittenen Empfehlungen der Landesregierungen Hamburgs und Schleswig-Holsteins zum Verkauf der HSH Nordbank. Diese h...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.