Kreditkarten – Lexikon: Abrechnungsarten » Finanzen Heute

Kreditkarten – Lexikon: Abrechnungsarten

Die Abrechnung und Rückzahlungsvariante der Kreditkarte ist in mehreren Modalitäten möglich. Die Kreditinstitute bieten jeweils verschiedene Möglichkeiten an, über die der Verbraucher sich vorab genau informieren sollte. So kann der Verbraucher die für sich beste und angenehmste Variante aussuchen und sich somit für ein Kreditinstitut entscheiden, bei dem der Verbraucher eine Kreditkarte erwerben möchte. Dieser erhält dann eine Kreditkarte, die die gewünschte Abrechnungs- und Rückzahlungsvariante beinhaltet.

Verschiedene Kreditkarten und deren Abrechnungsarten

Bei den Abrechnungsarten unterscheidet man zwischen vielen Varianten. Die Abrechnungs- und Rückzahlungsmöglichkeiten sind abhänging von den jeweiligen Kreditkarten, die der Verbraucher auswählt. Man unterscheidet zwischen folgenden Kreditkartenarten und dessen Abrechnung:

Debitkarte – Der fällige Betrag wird sofort beziehungsweise binnen weniger Tage vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht. Diese Karte und dessen Abrechnungsart verhält sich ähnlich, wie eine EC-Karte. Sollte Ihr Girokonto nicht ausreichend gedeckt sein, wird der Verbraucher die Kosten der Überziehung tragen müssen.

Charge Card – Angefallene offene Beträge der Kreditkarte werden monatlich auf einer Rechnung zusammengefasst und diese wird dann per Post oder E-Mail an den Verbraucher gesandt. Der Gesamtbetrag wird dann zu einem festgelegten Tag vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht.

Revolving Card – Neben der Möglichkeit den fälligen Betrag im Monat komplett auszugleichen, kann der Verbraucher auch Teilzahlungen (monatliche Raten) des Gesamtbetrages veranlassen. Für den verbleibenden Restbetrag der Abrechnung werden Sollzinsen berechnet. Diese Kreditkarte ist hauptsächlich für Verbraucher gedacht, die tatsächlich eine Abrechnungsart ähnlich wie bei einem Rahmenkredit wünschen.

Credit Card – Der Verbraucher kann selbst entscheiden, ob er den Gesamtbetrag der monatlichen Abrechnung komplett, teilweise in Raten oder erst einmal gar nichts bezahlt.

Prepaid Kreditkarte – Diese Kreditkarte wird vom Verbraucher mit einem bestimmten Betrag „aufgeladen“ und kann auch nur über diesen Betrag beim Bezahlen verfügen.

Sind Sonderzahlungen bei allen Abrechnungsarten möglich?

Bei einigen Kreditinstituten ist es neben den monatlichen Raten auch möglich, Sonderzahlungen zu veranlassen, um das Konto schnellstmöglich wieder auszugleichen. So spart der Verbraucher außerdem Sollzinsen. Es ist jedoch wichtig, sich im Vorfeld über die Kreditkarten und dessen passenden Abrechnungsarten zu informieren.

Vor- und Nachteile verschiedener Abrechnungsarten

Es gibt viele verschiedene Abrechnungsarten, die der Verbraucher frei wählen kann. Jedoch sind die Abrechnungsarten von den jeweilig erhältlichen Kreditkarten abhängig. Die Möglichkeit der sofortigen Abrechnung ist die Überschaubare. Denn der Verbraucher macht in dem Sinn keine Schulden und muss auch somit keine Sollzinsen begleichen. Außerdem hat der Verbraucher seine Kosten im Blick und kann die nächste Abrechnungsperiode bequem und ohne schlechtes Gewissen weiter mit der Kreditkarte bezahlen. Jedoch sollte das Girokonto immer entsprechend gedeckt sein, sonst muss der Verbraucher für die Überziehung des Kontos selbst aufkommen und somit unnötige Zinsen bezahlen.

Bei den flexiblen Abrechnungsarten verhält es sich ähnlich, wie bei üblichen Rahmenkrediten. Das heißt, dass meistens in der Abrechnung ein Mindestbetrag aufgeführt ist, den der Verbraucher auf jeden Fall überweisen muss. Bei einigen flexiblen Abrechnungsarten besteht auch die Möglichkeit, Zahlungen auszusetzen oder mehrfach in kurzen Zeitabständen den fälligen Betrag inklusive Sollzinsen zu begleichen. Diese Abrechnungsarten sind für Verbraucher enorm beliebt, da die Flexibilität heraus sticht und das Girokonto nicht allzu sehr belastet wird. Jedoch kann die Überschaubarkeit in den einzelnen Abrechnungsperioden ein wenig in den Hintergrund rücken. Meistens besteht daher bei den Kreditkarten ein Kreditlimit, das auch nicht überschritten werden kann, egal, welche der verschiedenen Abrechnungsarten gewählt worden ist, so wird eine Verschuldung weitestgehend vermieden.

Bild: © Depositphotos.com / Polakx

Kreditkarten – Lexikon: Abrechnungsarten
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor James Butler

Ich bin James der Kreditkarten Butler und ich stelle Ihnen alle wichtigen und nützlichen Informationen über kostenlose Kreditkarten, Prepaid Kreditkarten, Kreditkarten ohne Schufa und Kreditkarten im Allgemeinen zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.