ZDF-Magazin „Frontal 21“: Riskante Herz-Ablationen nehmen deutlich zu

Veröffentlicht: 23. April 2018 | 16:01 Uhr
ZDF-Magazin „Frontal 21“: Riskante Herz-Ablationen nehmen deutlich zu

Mainz (ots) –

Die Zahl der Herz-Ablationen mithilfe eines Katheters hat deutlich zugenommen. Danach hat sich allein bei den Versicherten der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) die Zahl der Operationen von 2010 auf knapp 120.000 im Jahr 2016 nahezu verdoppelt. Dies ergab eine Auswertung der AOK, die dem ZDF-Magazin „Frontal 21“ vorliegt. Gleichzeitig zeigen Studien, wie riskant ein solcher Eingriff am Herzen ist. Deshalb fordert die kardiologische Gesellschaft eine Zertifizierungspflicht für Kliniken. „Frontal 21“ berichtet darüber in der Sendung am Dienstag, 24. April 2018, 21.00 Uhr.

Als Katheter-Ablation am Herzen wird eine Therapie bezeichnet bei sogenanntem Vorhofflimmern, einer Form von Herzrhythmusstörungen, die sehr häufig vorkommt. Dabei veröden die Ärzte gezielt krankhafte Bereiche im Herzmuskelgewebe.

Die AOK rechnet damit, dass im laufenden Jahr die Kosten auf 300 Millionen Euro steigen. Jede Katheter-Ablation wird den Kliniken mit gut 9000 Euro vergütet. Jürgen Malzahn, Krankenhaus-Experte beim AOK-Bundesverband, kritisiert, die Zunahme von Ablationen sei nicht allein auf die Verbesserung und Verbreitung der Technik zurückzuführen. „Der Anstieg hat sicherlich auch damit zu tun, dass die Vergütungssituation Anreize dafür setzt, Ablationen durchzuführen.“

Dabei birgt der Eingriff zahlreiche, bisweilen sogar tödliche Risiken: Die Speiseröhre kann verletzt oder der Zwerchfellnerv gelähmt werden. Nach aktuellen Studien kommt es europaweit bei jeder dreizehnten Ablation zu einer Komplikation. Vor diesem Hintergrund fordert Professor Dr. Thomas Deneke von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, dass Kliniken diese riskante Operation nur vornehmen dürfen, wenn sie über ausreichend Erfahrung verfügen und dafür zertifiziert wurden. „Wir wissen, dass viele Ablationen durch kleine Zentren durchgeführt werden, die nicht die Erfahrung haben, und dass dort die Komplikationsraten höher sind“, erklärte Deneke gegenüber dem ZDF-Magazin „Frontal 21“.

http://frontal21.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/frontal21

http://facebook.com/frontal21

Ansprechpartner: ZDF-Redaktion „Frontal 21“, Tel.: 030 – 2099-1251, Christian Rohde

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Svea Pietschmann
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3924757
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelle Studie zeigt: Magnesium beugt Knochenbrüchen vor Oldenburg (ots) - Knochen brauchen Calcium - das ist den meisten Menschen klar. Weniger bekannt ist, dass auch Magnesium ein wichtiger Mineralstoff für die Knochengesundheit ist. Eine aktuelle Studie der Universitäten Bristol und Ost-Finnland in Kuopio (https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-017-0242-2) zeigt nun, dass eine ausreichende Versorgung mit Magnesium das Risiko für Knochenbrüche senken kann. Wichtige Erkenntnis der Studie ist zudem, dass eine magnesiumreichere Ernährung allein nicht ausreichend erscheint, den Magnesiumspiegel im Blut anzuheben. Daher wird von den Forschern...
Wintersportfinale 2017 Mainz (ots) - Endspurt der Wintersportsaison 2017/2018: Für Biathleten, Skiflieger und Nordische Kombinierer stehen in den kommenden Tagen die Weltcup-Finals auf dem Programm - und das ZDF ist vom 22. bis 25. März live dabei. Los geht's am Donnerstag, 22. März 2018, mit dem 10-Kilometer-Sprint der Herren beim Weltcup-Finale der Biathleten im russischen Tjumen. "ZDF SPORTextra" überträgt live von 14.15 bis 16.00 Uhr. Alle weiteren Wettbewerbe in der westsibirischen Stadt werden an den Folgetagen im ZDF-Programm zu sehen sein. Neben dem Sprintrennen der Biathlon-Damen präsentiert das ZDF am Frei...
: „Lass dich überwachen! Die PRISM IS A DANCER Show“ mit Jan Böhmermann … Mainz (ots) - Fans des "NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann" wissen: Wer sich in der Late-Night-Show als Zuschauer ins Publikum setzt, der sollte sich vorher genau überlegen, was er in den sozialen Netzwerken von sich preisgibt. Am Donnerstag, 5. April 2018, 21.45 Uhr, in ZDFneo bekommt die Rubrik "PRISM IS A DANCER", in der Jan Böhmermann immer wieder gerne die Internet-Profile der Studiogäste durchleuchtet, eine eigene, 90-minütige Show. In "Lass dich überwachen! Die PRISM IS A DANCER Show" werden die ahnungslosen Studiozuschauer zu den eigentlichen Stars der Sendung. Dafür fühlt Jan Böhme...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5