Eigentümerverband fordert Baugeld auch für kinderlose Paare

Veröffentlicht: 8. Mai 2018 | 0:11 Uhr
Eigentümerverband fordert Baugeld auch für kinderlose Paare

Düsseldorf (ots) – Immobilienexperten haben die schwarz-rote Koalition aufgefordert, auch kinderlosen Paaren eine staatliche Bauförderung zu gewähren und Unternehmen in die Grunderwerbsteuer einzubeziehen. „Es ist nicht gerecht, dass eine staatliche Bauförderung davon abhängt, ob man Kinder hat. Es gibt ungewollt kinderlose Paare, die dann leer ausgehen“, sagte der Präsident des Eigentümerverbandes Haus & Grund, Kai Warnecke, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe) mit Blick auf das von Union und SPD angekündigte Baukindergeld zum Erwerb von Wohneigentum. Der Staat sollte vielmehr Wohneigentum grundsätzlich über einen Zuschuss der nationalen Förderbank KfW fördern, der gleich zu Beginn eines Bauvorhabens gezahlt wird. „Denn das Schwierigste ist beim Erwerb von Wohneigentum doch immer, das für einen Kredit nötige Eigenkapital aufzubringen.“ Ferner sollten Unternehmen, die bislang keine Grunderwerbsteuer zahlen, in diese Steuer einbezogen werden. Durch das dann erhöhte Steueraufkommen könne der Steuersatz halbiert werden. Es müssten auch dringend Baunormen und -vorschriften unter anderem für energetische Standards wieder abgebaut werden. „Sie haben sich in den vergangenen Jahren verdreißigfacht. Das macht Bauen unnötig teurer.“

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3937596
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Politikwissenschaftler Gero Neugebauer: Stärke der Berliner LINKEN ist … Berlin (ots) - Das Umfragehoch der Berliner Linkspartei im aktuellen »Berlin Trend« ist laut des Politikwissenschaftlers Gero Neugebauer vom Otto-Suhr-Institut der Freien Universität vor allem durch das geschlossene Auftreten der Partei begründet. »Es gibt aus der Berliner LINKEN keine Ereignisse und Situationen, die es den Medien erlauben, über Konflikte oder Streit zu berichten«, sagte Neugebauer der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagsausgabe). Außerdem gebe es zwar immer noch eine Trennung zwischen Ost und West, wo die LINKE in Berlin unterschiedlich gemessen ...
Der Fußball belügt sich = Von Stefan Klüttermann Düsseldorf (ots) - Es nötigt einem fast schon Respekt ab, wie Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ohne zu lachen behauptet, Doping bringe im Fußball nichts. Obwohl: Am Ende glaubt der Arzt des FC Bayern und der Nationalmannschaft das sogar wirklich. So abwegig ist das nicht. Viele Verantwortliche scheinen tatsächlich überzeugt zu sein, dass ihr Sport in einem Meer voller dopinganfälliger Sportarten eine Insel des sauberen Wettkampfes ist. Und genau das ist für einen logisch denkenden Menschen absurd. Warum sollte gerade das Milliardengeschäft Fußball immun dagegen sein, Mittel zu benutzen, die Spiel...
Kopftuchverbot für Mädchen im Gespräch NRW setzt wichtige Debatte in … Bielefeld (ots) - Das Kopftuch ist nicht nur ein Zeichen der Religionszugehörigkeit, sondern auch ein Symbol des politischen Islam, das für die Geschlechtertrennung und die Sexualisierung von Frauen steht. Ein Symbol, das besonders befremdlich wirkt, wenn es um Kinder geht, doch die Zahl der Mädchen mit Kopftuch in Kindergärten und Grundschulen steigt. Deshalb ist die angestrebte Diskussion in NRW über ein Kopftuchverbot für Mädchen wichtig. Der Vorstoß bringt eine Debatte in Gang, die klären muss, ob sich muslimische Mädchen ebenso frei wie muslimische Frauen frei für oder gegen ein Kopftuch ...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5