Mit dem Kurzkredit finanzielle Engpässe überbrücken

Veröffentlicht: 9. Mai 2018 | 11:44 Uhr
Mit dem Kurzkredit finanzielle Engpässe überbrücken

Nicht selten ist am Ende des Geldes noch jede Menge Monat übrig. Wenn ausgerechnet jetzt eine außerplanmäßige Ausgabe dazwischenkommt, wird es eng auf dem Konto. Wer sein Konto nicht überziehen will, der muss sich etwas einfallen lassen. Eine gute Idee ist hier ein Kurzkredit. Wie der Name es schon verrät, hat dieser Kredit eine sehr kurze Laufzeit und ist eine große Hilfe, wenn es zu einer finanziellen Notlage kommt. Sicher sind Freunde oder Bekannte bereit, Geld zu leihen, wenn es knapp wird, aber es heißt nicht umsonst, dass dort, wo das Geld anfängt, die Freundschaft aufhört.

Schlechtes Timing

Das Auto geht grundsätzlich immer dann kaputt, wenn auf dem Konto Ebbe herrscht. Auch der Kühlschrank entschließt sich, immer dann den Geist endgültig aufzugeben, wenn kaum noch Geld auf dem Konto ist. In diesen Fällen ist ein Kurzkredit eine sehr gute Wahl, denn dieser Kredit ist nicht sonderlich teuer und er ist schnell wieder getilgt. Ein Kurzkredit ist auch ein Expresskredit, denn bei einigen Banken erfolgt die Auszahlung der Kreditsumme in nur einer Stunde. Zurückgezahlt wird der Kurzkredit in nur zwei Raten, wenn wieder Geld auf dem Konto ist. Wenn das Timing mal wieder nicht perfekt sein sollte, dann ist der Kurzkredit eine günstige Alternative zum Dispokredit. Auch in Zeiten niedriger Zinsen lassen sich die Banken die Überziehung des Kontos teuer bezahlen.

Eine praktische Zwischenfinanzierung

Kurzfristig eine kleine Summe als Kredit aufnehmen – das ist der Sinn eines Kurzkredits. Die Summe hält sich dabei jedoch in engen Grenzen, mehr als maximal 500,- Euro sollten es nicht sein. Mit Hilfe eines Kurzkredits ist es denkbar, sowohl die Reparatur des Autos als auch den neuen Kühlschrank zu bezahlen. Der kurzfristige Kredit ist eine effektive Art der Zwischenfinanzierung, bis der Lohn oder das Gehalt auf dem Konto sind. Da die Zinsen aktuell nicht so hoch sind, wird der Kurzkredit nicht sehr teuer. Damit ist es ein Kredit, der keine große finanzielle Belastung darstellt, des Weiteren lässt sich die Rückzahlung gut planen und eine Überschuldung ist nicht möglich.

Schnell und unkompliziert

Ein Kurzkredit kann auf Wunsch 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen in der Woche aufgenommen werden. Möglich wird das durch Internetbanking, das heißt, der komplette Antrag für den Kurzkredit wird auf dem Onlineweg erledigt. Wenn die Bonität des Kreditnehmers stimmt, folgt auf eine sehr kurze Bearbeitungszeit ein praktisches Video-Ident-Verfahren. Dank dieses modernen Verfahrens muss der Kreditnehmer nicht mehr das Haus verlassen, um bei einer Postfiliale ein Postident-Verfahren durchzuführen. Das Geld ist dann schnell auf dem Konto und steht zur freien Verfügung. Ohne eine Express-Option ist das Geld in maximal vier Werktagen auf dem Konto und wenn es schneller gehen soll, besteht die Möglichkeit, dass das Geld noch am gleichen Tag auf dem Konto gutgeschrieben wird.

Viel Flexibilität

Ein Kurzkredit ist immer ein flexibler Kredit, sowohl bei der Kreditsumme als auch der Rückzahlung. Der Kunde entscheidet über die Höhe der Summe und ob er den Kredit in einer oder in zwei Raten zurückzahlen will. Falls eine einmalige Rate zu finanziellen Schwierigkeiten führt, dann sind auch zwei Raten kein Problem. Auf diese Weise ist der Kurzkredit schnell wieder getilgt und belastet die Finanzen nicht mehr als notwendig. Der Kredit belastet nicht durch eine lange Rückzahlungsverpflichtung und so entsteht keine finanzielle Belastung. Ein Kurzkredit ist nicht zweckgebunden, was mit der Kreditsumme passiert, das entscheidet der Kreditnehmer ganz allein. Ob der Kreditnehmer damit offene Rechnungen bezahlt oder eine Wochenendreise finanziert, kann er selbst bestimmen. Völlig freie Hand hat der Kreditnehmer auch, wenn es um die Summe des Kredits geht. 100,- Euro ebenso wie 1000,- Euro sind möglich, die meisten Menschen, die einen Kurzkredit aufnehmen, entscheiden sich jedoch für eine Summe von 500,- Euro.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Auch wenn ein Kurzkredit ein sehr unkomplizierter Kredit ist, gibt es doch einige Voraussetzungen, die der Kreditnehmer erfüllen muss. So muss sich der Wohnsitz in Deutschland befinden und das Konto, auf das die Kreditsumme überwiesen wird, muss eine Bank sein, die ihren Sitz in Deutschland hat. Das monatliche Einkommen des Kreditnehmers muss mindestens 500,- Euro betragen, außerdem darf er nicht überschuldet sein. Diese Bedingungen, die es beispielsweise bei Vexcash gibt, sehen bei vielen anderen Onlinebanken nicht viel anders aus. Eine weitere Bedingung ist, dass der Kreditnehmer keine eidesstattliche Versicherung gegenüber dem Vermieter, dem Finanzamt oder einer Bank abgibt. Natürlich spielt auch die Bonität eine wichtige Rolle. Den meisten Banken reicht bei einem Kurzkredit eine mittlere Bonität. Das heißt, auch wenn die Kreditwürdigkeit nicht perfekt ist, ist die Aufnahme eines Kurzkredits möglich.

Ein Helfer in der Not

Jeder kann in einen finanziellen Engpass geraten und dann ist guter Rat teuer. Ein Kredit muss jedoch nicht teuer sein, wer sich für einen Kurzkredit entscheidet, der spart Geld und kann den Engpass trotzdem schnell überwinden. Oft sind es nur wenige Hundert Euro, die am Ende eines Monats für eine dringende notwendige Anschaffung fehlen. Einen „normalen“ Kredit aufzunehmen, lohnt sich hier in der Regel nicht. Die Kreditsumme soll nicht allzu hoch sein, vielen ist aber noch wichtiger, dass die Rückzahlung nicht so lange dauert. Hier ist der Kurzkredit die beste Wahl, denn die Kreditsumme wird entweder in einer Rate oder in zwei Raten zurückgezahlt. Das Konto wird nicht monatelang durch eine Ratenzahlung belastet und ist schnell wieder ausgeglichen. Ist das nächste Gehalt auf dem Konto, dann ist der Kurzkredit schon getilgt. Bei Anbietern wie Vexcash hat zudem die Kreditanfrage keinerlei Auswirkungen auf den Eintrag bei der Schufa.

Fazit

Ob Geld für eine neue Waschmaschine oder den Klassenausflug der Kinder – mit einem Kurzkredit lassen sich diese finanziellen Probleme schnell lösen. Der Kurzkredit macht seinem Namen in jeder Hinsicht alle Ehre. Es vergeht nur ein kurzer Zeitraum bis zur Bewilligung des Kredits, auch bis zur Auszahlung der Kreditsumme vergehen nur wenige Tage. Wenn es schnell gehen muss, dann gibt es eine Express-Option, die es möglich macht, dass die Summe schon nach wenigen Stunden auf dem Konto ist. Bei der kleinen Kreditsumme und der kurzen Laufzeit ist der Kurzkredit keine Gefahr für eine Überschuldung und daher eine sehr gute Alternative zu einem oftmals teuren Dispokredit.

Bild: @ depositphotos.com / Feverpitch

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.