„Fit statt faul – Wie Sport gesund macht“

Veröffentlicht: 9. Mai 2018 | 14:11 Uhr
„Fit statt faul – Wie Sport gesund macht“

Mainz (ots) –

Donnerstag, 17. Mai 2018, ab 20.15 Uhr, 3sat Erstausstrahlungen

Ein Wundermittel, das gegen Parkinson, Demenz und Krebs helfen könnte – das gibt es tatsächlich: Bewegung. Sie hat eine viel größere Macht über das Gehirn und die Gesundheit, als wir ahnen. Die Dokumentation „Fit statt faul – Wie Sport gesund macht“ am Donnerstag, 17. Mai 2018, 20.15 Uhr, stellt im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Konzepte vor. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, beschäftigt sich Gert Scobel mit dem Thema Selbstsabotage.

Wer krank ist, soll sich schonen, so lautet oft die Devise der Ärzte. Doch inzwischen zeichnet sich ab, dass nicht die Schonung, sondern die Stärkung des Körpers bei der Heilung im Vordergrund stehen sollte. Immer häufiger verordnen Ärzte Bewegung statt Pillen und OP. Bewegung fördert die Reparatur von Defekten in der Erbsubstanz – und die gelten als Auslöser für Krebs. Zudem verbrennt man beim Sport Zucker, und wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, fällt es den Krebszellen schwerer, sich zu vermehren und auszubreiten. Doch gerade bei Krankheiten wie Krebs kann Bewegung noch mehr: Sie schenkt den Patienten das nötige Selbstbewusstsein, um die Krankheit zu besiegen.

Von vielen Ärzten wird Bewegung als Wundermittel angesehen, als Universalmedizin vor allem gegen chronische Krankheiten: Blutdruckprobleme, Diabetes, Osteoporose, Depressionen und viele andere Erkrankungen lassen sich durch körperliche Aktivität wirksam behandeln. Eine Sportart fordert den Körper in besonderer Weise: Tanzen. Die Bewegungsfolgen im Takt der Musik mit einem Partner auszuführen, beansprucht die Koordination zwischen Gehirn und Bewegungsapparat besonders.

Im Anschluss an die Dokumentation folgt um 21.00 Uhr im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ die Erstausstrahlung „scobel – Selbstabotage“. Der Mensch weiß zwar, was gut für ihn ist – für die eigene Gesundheit, für seine Umwelt, die Gesellschaft. Trotzdem handelt er oft nicht danach. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen, warum das so ist. Gibt es Möglichkeiten, das System Selbstsabotage – zumindest gelegentlich – auszuschalten?

„Wissenschaft am Donnerstag“: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet die Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen zum Thema.

Die Dokumentation „Fit statt faul – Wie Sport gesund macht“ als Video-Stream: http://ly.zdf.de/61Za/

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wad

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/Adnane Korchyou
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/3939594
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

„Studio Friedman“ am 22. März Berlin (ots) - Facebook, WhatsApp, Instagram, Twitter, YouTube - fast jeder von uns nutzt soziale Medien. Facebook musste nun eingestehen, dass bis zu 50 Millionen Nutzerdatensätze unerlaubt an das private Datenanalyse-Unternehmen Cambridge Analytica weitergereicht wurden. Wie und wofür genau, ist in seiner ganzen Tragweite noch nicht klar. Wie sorgfältig gehen die führenden Digitalkonzerne mit unseren Daten um? Was machen sie mit ihnen? Ist nicht schon seit den Enthüllungen von Whistleblower Edward Snowden klar, dass die Privatsphäre im Internet eine Illusion ist? Und warum eigentlich spielt ...
„Soul Chain: Sharon Eyal und das Ballett der Beats“ in 3sat Mainz (ots) - Samstag, 26. Mai 2018, 22.00 Uhr Erstausstrahlung Sharon Eyal ist eine Ikone des zeitgenössischen Tanzes. In ihrer neuesten Produktion "Soul Chain" verbinden sich mal geschmeidige, mal abrupte Bewegungen mit treibenden Techno-Beats zu einem Tanz von großer physischer Wucht. Ein mitreißendes und elektrisierendes Gesamtkunstwerk rund um das Thema Liebe und Sehnsucht. In seiner Dokumentation "Soul Chain" nähert sich Andreas Morell über das Stück den Tänzern und Sharon Eyal selbst - zu sehen am Samstag, 26. Mai 2018, 22.00 Uhr, in 3sat. Die international gefeierte israelische Choreog...
„Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für einen neuen Film der … München (ots) - Seit 24. April 2018 laufen in der Eifel die Dreharbeiten zum siebten Film der ebenso beliebten wie erfolgreichen "Endlich Freitag im Ersten"-Reihe "Die Eifelpraxis". Nach anfänglichen Querelen haben sich die eigenwillige Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) und Landarzt Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) nun einigermaßen zusammengerauft. Die Sympathie geht - zumindest bei Dr. Wegner - eindeutig über berufliches Interesse hinaus. Bei Vera aber läuft es zwischenmenschlich gerade alles andere als rund ... In weiteren Rollen sind Karolina Lodyga, Tom Böttcher, Mascha ...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.