picture alliance: Retrospektive des ehemaligen dpa-Fotografen Manfred Rehm

Veröffentlicht: 15. Mai 2018 | 11:06 Uhr
picture alliance: Retrospektive des ehemaligen dpa-Fotografen Manfred Rehm

Frankfurt (ots) –

Manfred Rehm, 15 Jahre als Fotograf für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) im Einsatz, gibt in seiner Ausstellung „Manfred Rehm – Bildjournalist“ in Frankfurt einen Einblick in das breite Spektrum der Pressefotografie. Anlass der Ausstellung, die bis zum 21. Juli im Begegnungs- und Servicezentrum Höchst zu sehen ist, ist Rehms 80. Geburtstag.

18 ausgewählte Aufnahmen aus seiner dpa-Zeit geben das Nachrichtengeschehen der 60er und 70er Jahre wieder. Aus einem Fundus von mehreren tausend Motiven hat Rehm außergewöhnliche Zeitzeugnisse ausgewählt. Darunter unter anderem die vier Angeklagten im Kaufhaus-Brandstifter-Prozess Thorwald Proll, Horst Söhnlein, Andreas Baader und Gudrun Ensslin im Frankfurter Landgericht, Altkanzler Konrad Adenauer beim Signieren seiner Memoiren in Bonn, eine Sicherungskompanie des Heimatschutzkommandos beim Einsatz mit Fahrrädern, der erste Schönheitssalon für Männer in Frankfurt oder das preisgekrönte Motiv von Zirkuselefanten, die in Frankfurt in einen Güterwagen einsteigen. Ein ganz besonderes Foto gelang ihm im Mai 1968, als er die Studentenunruhen an der Frankfurter Uni dokumentierte. Sein Foto von mit Feuerwehrschläuchen unter Wasser gesetzten Streikposten des SDS (Sozialistischer Deutscher Studentenbund) und VDS (Verband Deutscher Studentenschaften) ging um die Welt und bescherte ihm eine Nominierung für den begehrten Pulitzerpreis.

1938 in Heidenheim an der Brenz geboren arbeitete Manfred Rehm nach seiner Ausbildung zum Schriftsetzer als Fotograf für die Tageszeitung seiner Heimatstadt. Von 1964 bis 1979 war Rehm als Bildjournalist für dpa in Frankfurt tätig. Bei seinen Einsätzen für die Nachrichtenagentur machte er sich bei der Berichterstattung über das aktuelle Geschehen in der Region und in Deutschland bis hin zu internationalen Sportereignissen einen guten Namen. 1979 wechselte er in das Verlagswesen und setzte Reportagen für unterschiedliche Projekte um.

Alle Bilder von Manfred Rehm stehen unter www.picture-alliance.com oder im dpa-Archiv zur Verfügung.

Ausstellung: „Manfred Rehm – Bildjournalist – Retrospektive aus seiner Zeit als dpa-Fotograf“ Begegnungs- und Servicezentrum Höchst Bolongarostr. 137 65929 Frankfurt

Über picture alliance

Die dpa Picture-Alliance GmbH ist als 100%iges Tochterunternehmen der dpa Deutsche Presse-Agentur auf dem Gebiet der Bildproduktion, -Dokumentation und -Vermarktung eine der führenden Bildagenturen in Deutschland. Unter www.picture-alliance.com betreibt sie ein Contentportal mit aktuell 60 Mio. Bildern, Grafiken und Videos. Durch die Zusammenarbeit mit 250 Partneragenturen weltweit bietet sie eine breite Abdeckung aller wichtigen Themenbereiche – von Nachrichten, Politik, Sport, Wirtschaft über Kunst, Historie, Natur und Reise bis hin zu Entertainment und Stock. Die picture alliance ist darüber hinaus Medienpartner und offizielle Fotoagentur der Stiftung Deutsche Sporthilfe, sowie offizieller Fotopartner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS).

Quellenangaben

Bildquelle:Streikposten des SDS und VDS am 15.05.1968 an den Eingängen der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. HINWEIS: Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke im Rahmen der Berichterstattung honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe picture alliance/ dpa/ Manfred Rehm. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/60900 /
Textquelle:dpa Picture-Alliance GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/60900/3943857
Newsroom:dpa Picture-Alliance GmbH
Pressekontakt: Nicole Lambrecht
Tel.: +49 69 2716-34203
E-Mail: lambrecht.nicole@dpa.com

Das könnte Sie auch interessieren:

WDR-Intendant Tom Buhrow im Interview: „Ich werfe mir drei Fehler vor“ Hamburg (ots) - WDR-Intendant Tom Buhrow nimmt im Interview mit dem Medienmagazin journalist erstmals ausführlich Stellung zu den Vorwürfen von Machtmissbrauch und sexueller Belästigung im WDR und der Frage, wie sein Sender mit dem Thema in den vergangenen Wochen umgegangen ist. "Ich werfe mir drei Fehler vor", sagt Tom Buhrow im journalist und übernimmt auch Verantwortung für Entscheidungen und Versäumnisse, die zum Teil vor seiner Zeit als Intendant liegen. Dazu zählt die Ermahnung des WDR-Korrespondenten Arnim Stauth, der 2010 Hinweise auf sexuelle Belästigung an Verantwortliche im Sender w...
Die Terrormiliz: ZDFinfo-Doku beleuchtet die Wurzeln des IS Mainz (ots) - Der Historiker und Dokumentarfilmer Tom Holland hat sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Gewalt gemacht, die den Aufstieg des IS, des sogenannten "Islamischen Staates", ermöglichten. Hollands 60-minütiger Dokumentarfilm ist am Donnerstag, 19. April 2018, 20.15 Uhr, erstmals in ZDFinfo zu sehen. In "Die Terrormiliz - Der Aufstieg des IS" (Orginaltitel: "ISIS: Origins of Violence") geht der Filmautor der Frage nach, ob die extreme Gewalt überhaupt aus den Lehren und Schriften des Islams ableitbar ist. Die Terroristen des IS behaupten, sie kämpften für den Islam. Doch die Mehr...
Sky Media inszeniert erstmals einen Augmented Reality Case Unterföhring (ots) - - Der Jeep® Compass wurde vergangenen Samstag im Sky Bundesliga-Studio innovativ inszeniert als europäische Augmented-Reality-Premiere - Enge Zusammenarbeit zwischen Sky Media und Sky Sport - Boris Haug, Sky Media: "Die moderne Inszenierung des Jeep Compass in Augmented Reality zeigt die umfangreichen, kreativen Spielräume, die insbesondere für werbliche aber auch redaktionelle Innovationen in unserem Sendezentrum umsetzbar sind." Unterföhring, 14. Mai 2018 - Sky Media und Sky Sport inszenieren den Jeep® Compass in Augmented Reality. Der Wagen wurde im Sky Bundesliga-Stud...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.