Hautflora- und Mikrobiom-Pionier Mother Dirt ist Teil einer neuen …

Veröffentlicht: 15. Mai 2018 | 11:06 Uhr
Hautflora- und Mikrobiom-Pionier Mother Dirt ist Teil einer neuen …

Mother Dirt wird als eines der 100 wichtigsten Projekte zur Gestaltung der Welt von morgen gewürdigt

Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) – Mother Dirt (http://motherdirt.com/), ein Mikrobiom-Unternehmen, das Hautpflegeprodukte herstellt, die lebende Bakterienkulturen enthalten, kündigte heute an, dass die Marke Teil einer neuen Ausstellung im V&A in London sein wird. The Future Starts Here (https://www.vam.ac.uk/exhibitions/the-future-starts-here) (Die Zukunft beginnt hier) demonstriert die Leistungsfähigkeit von Design bei der Gestaltung der Welt von morgen und widmet sich Technologien, die derzeit in den Studios und Labors rund um den Globus entwickelt werden.

Mother Dirt hat 2015, als das Unternehmen sein Vorzeige-Produkt AO+ Mist auf den Markt brachte, Geschichte geschrieben. Es handelt sich nach wie vor um das einzige verfügbare Produkt, das lebende Kulturen von ammoniakoxidierenden Bakterien (Ammonia-Oxidizing Bacteria, AOBs) enthält, ein Bakterium, das sich gemeinsam mit dem Menschen entwickelt hat, aber im letzten Jahrhundert durch moderne Hygienepraktiken ausgelöscht wurde. Mother Dirt setzt auf einen Umkehreffekt und führt das revolutionäre Bakterium wieder in das Mikrobiom unserer Haut ein. AO+ Mist wird durch ein komplettes Sortiment an biomfreundlichen Produkten wie Face & Body Cleanser, Feuchtigkeitspflege und Shampoo ergänzt, die alle dazu beitragen, nutzbringende Mikroorganismen auf der Haut zu erhalten statt wegzuwaschen.

Die erklärte Zielsetzung von Mother Dirt, nämlich neu zu definieren, was „sauber“ wirklich bedeutet und die Welt der Mikroorganismen zu entmystifizieren, spiegelt sich auch in The Future Starts Here wider. Die Ausstellungsbesucher werden angeregt, die Kontrolle über ihre Zukunft zu übernehmen, und zu erkennen, dass wir alle dabei Akteure und Mitwirkende sind. Während sich frühere Ausstellungen mit Hypothesen beschäftigt haben, bietet sich hier die Möglichkeit, die Objekte der Zukunft tatsächlich zu sehen – viele werden zum ersten Mal überhaupt vorgeführt.

„Das V&A spielt seit langem eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, aufzuzeigen, wie Design, Kunst und Technologie zusammenwirken, um die Gesellschaft zu gestalten. Es ist eine enorme Ehre, dass unsere Arbeit in einer Ausstellung gewürdigt wird, die ein aktuelles Bild des zukünftigen Fortschritts vermittelt, die Produkte ausstellt und greifbar macht, die uns einen Vorgeschmack auf die Zukunft geben“, sagt Jasmina Aganovic, President von Mother Dirt. „Die Welt der Mikroorganismen ist unserer Meinung nach ein entscheidender Teil dieser Zukunft. Zu veranschaulichen, woher wir kommen und woraus wir bestehen, ist wichtiger denn je, um die Menschheit voranzubringen“.

Alle Mother Dirt-Produkte enthalten zehn oder weniger Inhaltsstoffe, sind pflanzlicher Herkunft, konservierungsmittelfrei und so formuliert, dass sie für die Umwelt genauso gut wie für das Mikrobiom der Haut sind. AO+ Mist verbessert bereits nach zwei Wochen Anwendung Hautbild und Erscheinung und hilft bei zahlreichen Problemen, einschließlich empfindlicher oder fleckiger Haut, rauer, öliger, oder trockener Haut, und Geruchsbildung. Die kontinuierliche Anwendung von AO+ Mist verringert die Abhängigkeit von herkömmlichen Produkten wie Seifen und Deodorants, und bietet eine sichere und gesunde Alternative. Mother Dirt ist exklusiv bei Content Beauty & Wellbeing, Whole Foods UK, und auf motherdirt.com (https://motherdirt.com/) erhältlich.

INFORMATIONEN ZU MOTHER DIRT

Mother Dirt hat als erstes Biotech-Startup der Welt gezielt eine Produktlinie für die Hautgesundheit geschaffen, die proaktiv die guten Bakterien, die natürlicherweise auf unserer Haut vorkommen, wiederherstellt und schützt. Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben sowohl die moderne Chemie als auch zeitgenössische Lebensgewohnheiten (z.B. Schaumbildner, Chemikalien und Konservierungsmittel in Seifen und Reinigungsmitteln) der Vorstellung Vorschub geleistet, dass alle Bakterien schädlich sind, und dass „sauber“ und „steril“ immer mit „gesund“ gleichzusetzen sei. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: die Haut braucht, genau wie der Darm und andere Teile des Körpers, gute Bakterien, um gesund zu sein.

Quellenangaben

Textquelle:Mother Dirt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130662/3943863
Newsroom:Mother Dirt
Pressekontakt:Camille Laurente
camille@odessapr.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/691155/Mother_Dirt.jpg

Das könnte Sie auch interessieren:

Ostsee-Regatten: Hotelpreise steigen zur Kieler Woche um bis zu 77 Prozent München (ots) - Waterkant-Festival macht Übernachtungen in Kiel schon vor Beginn der Regatta teurer / Nur noch wenige freie Hotels zum Finale der Kieler Woche / Warnemünder und Travemünder Woche: Übernachtung ab 100 Euro pro Nacht Zur Kieler Woche vom 16. bis 24. Juni steigen die Übernachtungspreise deutlich. Der CHECK24-Hotelpreisindex für Kiel steigt am zweiten Veranstaltungswochenende auf bis zu 252 Euro. Das sind 77 Prozent mehr, als Hotelgäste durchschnittlich im Juni zahlen (142 Euro pro Nacht). Schon am ersten Wochenende der Regatta kostet eine Übernachtung im Schnitt bis zu 221 Euro.* ...
ZDF-Magazin „Frontal 21“: Riskante Herz-Ablationen nehmen deutlich zu Mainz (ots) - Die Zahl der Herz-Ablationen mithilfe eines Katheters hat deutlich zugenommen. Danach hat sich allein bei den Versicherten der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) die Zahl der Operationen von 2010 auf knapp 120.000 im Jahr 2016 nahezu verdoppelt. Dies ergab eine Auswertung der AOK, die dem ZDF-Magazin "Frontal 21" vorliegt. Gleichzeitig zeigen Studien, wie riskant ein solcher Eingriff am Herzen ist. Deshalb fordert die kardiologische Gesellschaft eine Zertifizierungspflicht für Kliniken. "Frontal 21" berichtet darüber in der Sendung am Dienstag, 24. April 2018, 21.00 Uhr. Als Kat...
Kemin Nutrisurance lanciert PRALISUR(TM), ein natürliches … Des Moines, Iowa (ots/PRNewswire) - Kemin Nutrisurance, die Division für Tiernahrung und Rendering-Technologien von Kemin Industries, hat kürzlich PRALISUR(TM) in Europa eingeführt. Das natürliche Produkt beinhaltet 1.3-Betaglukane (ß-Glukane) und unterstützt dadurch ein gesundes Immunsystem und fördert die Darmflora bei Hunden. Es hat sich gezeigt, dass ß-Glukane, in den Zellen von Pflanzen, Getreide und Pilzen natürlich vorkommende Glukose-Polysaccharide, das Immunsystem von Hunden stimulieren und aktiveren.1 PRALISUR verfügt über eine der höchsten Konzentrationen von linearen 1.3-ß-Glukanen...
Präsident von Sanpower Group begrüßt Treffen mit Erster Ministerin … Shanghai (ots/PRNewswire) - Die Erste Ministerin Schottlands, Nicola Sturgeon, führte während Ihrer Chinareise am Donnerstag, den 12. April, in Shanghai Gespräche mit dem Inhaber von House of Fraser und dem Präsidenten der Sanpower Group, Yuan Yafei, mit dem Ziel, schottische Unternehmen vorzustellen und Beziehungen in den Bereichen Exporte, Tourismus und Wissenschaft zu fördern. Yuan Yafei begrüßte das Treffen mit der Ersten Ministerin Sturgeon als Gelegenheit, das schottische Erbe von House of Fraser im Rahmen des 25-jährigen Bestehens von Sanpower zu feiern. Die bei dem Treffen erörterten T...
Raus aus der Sitzträgheitsfalle Waldshut-Tiengen (ots) - Die menschliche Biologie braucht regelmäßige Positionswechsel und Bewegung Wir sitzen zu viel! Spätestens mit dem Zeitalter der Computertechnologie, dem Internet und der Digitalisierung haben sich die Lebensräume und damit das Verhalten der Menschen signifikant verändert. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes arbeitet heutzutage von ca. 41,5 Mio. erwerbstätigen Menschen in Deutschland knapp die Hälfte überwiegend an einem Bildschirm; Sitzzeit täglich bis zu 11 Stunden (DKV Report 2016). Die gesundheitlichen Folgen sind komplex. Die Ergebnisse medizinischer Studien...
Vermeiden, Therapieren, Hyposensibilisieren! – Drei Optionen für … Berlin (ots) - Für Menschen mit einer Frühblüherallergie geht es je nach Witterung schon im Januar wieder los. Für Birkenpollenallergiker kommt die Allergiesaison ab Ende März. Juckende Augen, laufende Nase und eine bleierne Müdigkeit sind für Betroffene dann Alltag. Aber es gibt Möglichkeiten, diese Zeit einfacher zu überstehen. "Gehen Sie rechtzeitig zu Ihrem allergologisch tätigen Facharzt und informieren Sie sich dort über Ihre Therapiemöglichkeiten", rät Dr. Nicole Armbrüster, Biologin beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Allergiker haben grundsätzlich drei Optionen...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück