Werder Bremen-Presseservice: Kevin Möhwald ist Werders erster Neuzugang

Veröffentlicht: 15. Mai 2018 | 12:36 Uhr
Werder Bremen-Presseservice: Kevin Möhwald ist Werders erster Neuzugang

Bremen (ots) – Kaum ist der letzte Spieltag gespielt, nimmt der Kader des SV Werder Bremen für die Spielzeit 2018/2019 weiter Formen an. Am Dienstag gab Werders Geschäftsführer Fußball Frank Baumann den Wechsel von Kevin Möhwald vom 1. FC Nürnberg an die Weser bekannt. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

„Wir haben die Entwicklung von Kevin schon seit einigen Jahren verfolgt und freuen uns sehr, dass er sich für Werder entschieden hat. Wir sind davon überzeugt, dass Bremen für ihn der richtige Verein ist, den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Das kenne ich ja noch aus eigener Erfahrung“, so Werders Geschäftsführer Fußball Frank Baumann mit einem Augenzwinkern. 1999 war der 42-Jährige ebenfalls von den „Clubberern“ nach Bremen gewechselt.

Auch Cheftrainer Florian Kohfeldt freut sich auf den Mittelfeldspieler: „Kevin ist ein sehr talentierter Fußballer, der nicht erst in der abgelaufenen Saison seine fußballerischen Qualitäten immer wieder unter Beweis gestellt hat. Ich freue mich, dass er diese nun ab dem Sommer bei uns einbringen wird. Dazu ist er einfach ein richtig guter Typ, der hervorragend in unsere Mannschaft passt.“

Worte, die der 24-Jährige gerne hört: „Ich freue mich über das Vertrauen und die Möglichkeit von Werder in der Bundesliga nun erste Erfahrungen zu sammeln. Werder ist einer der traditionsreichsten Vereine in der Bundesliga mit einer ganz eigenen Philosophie. Das habe ich schon in der Jugend bei den Begegnungen mit Erfurt gespürt. Die Perspektive und das Konzept haben mich absolut überzeugt.“

In der E-Jugend des FC Rot-Weiß Erfurt erlernte Kevin Möhwald das Fußballspielen, durchlief alle Jugendmannschaften der Thüringer und schaffte 2012 den Sprung in das Drittligateam des FC. 2015 wechselte er zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg, mit dem er erst vor wenigen Tagen den Aufstieg in die Bundesliga feierte.

Quellenangaben

Textquelle:Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52353/3944060
Newsroom:Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Pressekontakt:SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph
Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Das könnte Sie auch interessieren:

Mediengruppe RTL Deutschland startet linearen UHD-Testkanal Köln (ots) - Mit "RTL UHD" startet die Mediengruppe RTL Deutschland erstmals einen linearen Ultra-HD-Testkanal. Das neue Angebot wird zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 über den Verbreitungspartner HD+ verfügbar sein. Über "RTL UHD" wird die Mediengruppe RTL Deutschland die Formel-1-Rennen sowie die Qualifyings der laufenden Saison live, und als einziges Unternehmen in Deutschland, in UHD-Qualität verbreiten. Das Angebot startet mit dem Rennwochenende in Baku/Aserbaidschan am 28./29. April 2018. Darüber hinaus wird am 5. Mai 2018 das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" in UHD, ...
NADA: Kein Verständnis für fehlende Dopingkontrollen im … Berlin (ots) - Die Nationale Antidoping-Agentur NADA zeigt sich verstimmt darüber, dass sie in der laufenden Saison noch immer keine Dopingkontrollen in der Fußball-Regionalliga durchführen kann. »Es ist nicht verständlich, dass es - mangels eines fehlenden Finanzierungsmodells - in dieser Saison nicht zu Dopingkontrollen in den Regionalligen gekommen ist. Das ist aus unserer Sicht ein falsches Signal«, sagte NADA-Vorstandsmitglied Lars Mortsiefer der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). »Der Fußball hat in der laufenden Saison eine wichtige Chance verpass...
Joachim Löw: „Deutschland musste sich fußballerisch weiterentwickeln, … Berlin (ots) - Die Nationalmannschaft verliert im letzten Länderspiel vor der Kadernominierung gegen Brasilien mit 0:1 MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN JOACHIM LÖW, GIOVANE ELBER UND CACAU Anmoderation:Es war das erste Aufeinandertreffen mit Brasilien nach dem 7:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Halbfinale der WM 2014 und das letzte Länderspiel vor der Kadernominierung am 15. Mai für die WM 2018 in Russland. In einem ausgeglichenen Spiel siegten die Brasilianer durch ein Tor in der ersten Halbzeit mit 1:0. Joachim Löw nutzte das Spiel, um Spieler wie Brandt, Plattenhardt, Sané oder Süle die ...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.