Eigenständige Lösungen und selbstständiger Gestaltungsanspruch

Veröffentlicht: 15. Mai 2018 | 20:11 Uhr
Eigenständige Lösungen und selbstständiger Gestaltungsanspruch

Berlin (ots) – Anlässlich des heutigen Frühjahrsfestes von Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) in der britischen Botschaft in Berlin hat die KZBV unter anderem mit Nachdruck auf die Notwendigkeit eigenständiger Steuerungselemente und gesetzlicher Lösungen für die zahnärztliche Versorgung hingewiesen. Zu den etwa 450 Gästen zählte auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der ein politisches Grußwort an die Anwesenden richtete.

In seinem Eingangsstatement betonte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der KZBV: „Durchaus sinnvolle Steuerungsinstrumente im ärztlichen Bereich sind nicht unbedingt automatisch auch für den zahnärztlichen Bereich geeignet. Das hat sich in der Vergangenheit mehrfach gezeigt. Vielmehr bedarf es für unseren Berufsstand maßgeschneiderter Lösungen, die den speziellen Belangen der vertragszahnärztlichen Versorgung angemessen Rechnung tragen.“ Gemeinsam mit den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen sei die KZBV bereit, mit der Politik die richtigen Weichen für eine qualitativ hochwertige, wohnortnahe und flächendeckende Versorgung zu stellen.

„Voraussetzungen dafür sind Rahmenbedingungen, die jede Zahnärztin und jeden Zahnarzt immer wieder neu motivieren, ihren verantwortungsvollen Beruf mit Hingabe auszuüben und zugleich junge Zahnärzte überzeugt, das Risiko von Niederlassung und Selbstständigkeit auf sich zu nehmen“, sagte Eßer.

Deutliche Kritik übte er erneut an der aktuellen Ausgestaltung rein zahnärztlicher Medizinischer Versorgungszentren (MVZ). Aufgrund der Sogwirkung von Zahnarzt-MVZ in Großstädten und Ballungsgebieten könne es künftig zu Engpässen und Unterversorgungen im ländlichen Raum und in strukturschwachen Gebieten kommen. Zudem werde die Vergewerblichung der Heilberufe und der medizinischen Versorgung durch arztgruppengleiche MVZ aktiv vorangetrieben. „Wenn die Regierung tatsächlich gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Deutschland schaffen will, dann muss sie diesen fatalen Entwicklungen entschieden und wirksam entgegentreten. MVZ haben im zahnärztlichen Bereich nur dann einen Mehrwert, wenn sie fachübergreifend ausgestaltet sind!“ Den Zielen der Großen Koalition von gleichwertigen Lebensverhältnissen und einer guten Versorgung vor Ort habe sich die KZBV aber immer, ohne Einschränkungen verpflichtet gefühlt.

Neben der klaren Forderung nach einer Abschaffung der Degression, die politisch gewünschte und gesetzlich verankerte Versorgungsziele gefährde, waren auch das neue Konzept der Zahnärzteschaft für die Bekämpfung der Volkskrankheit Parodontitis sowie die Chancen der Digitalisierung zentrale Aspekte der Rede des Vorstandsvorsitzenden der KZBV: „Ich sehe unseren Berufsstand hier gut aufgestellt: Wir sind technikaffin, offen und begeisterungsfähig für Innovationen. Unabdingbar ist für uns der Aufbau einer sicheren Kommunikationsstruktur und die Ausgestaltung der Digitalisierung in den Händen der Selbstverwaltung“, sagte Eßer. Sanktionen seien in diesem Zusammenhang jedoch kein probates Mittel, sondern würden Misstrauen an Stellen befördern, an denen vielmehr Vertrauen dringend benötigt werde.

Das vollständige Statement von Dr. Wolfgang Eßer anlässlich des diesjährigen Frühjahrsfestes der Zahnärzteschaft sowie Fotos der Veranstaltung können in Kürze auf der Website der KZBV unter http://kzbv.de/fruehjahrsfest abgerufen werden.

Quellenangaben

Textquelle:Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/12264/3944574
Newsroom:Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung
Pressekontakt:Kai Fortelka
Telefon: 030 28 01 79 27
E-Mail: presse@kzbv.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Onlinehändler click-licht.de erzielt 10 Mio. EUR Jahresumsatz – eine … Recklinghausen (ots) - Der Onlineshop click-licht.de hat im Geschäftsjahr 2017 einen Jahresumsatz von 10 Mio. EUR erreicht und somit das beste Umsatzergebnis seit Bestehen erzielt. Die Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr betrug 25 %. Durch diesen Erfolg bestätigt, ist für 2018 am Standort Recklinghausen als Großprojekt eine Erweiterung der Lagerfläche von 750 Quadratmeter um zusätzliche 1.000 Quadratmeter in Planung. Ziel des Projektes wird es sein, mehr Platz für neue Mitarbeiter zu schaffen, um so das Wachstum des jungen Unternehmens mit weiterem Potenzial zu unterstützen. Bereits 2004...
Beratungsbedarf zu Pflege ist in Deutschland erheblich Berlin (ots) - Das ZQP bietet eine kostenlose Übersicht im Internet zum Thema Beratung in der Pflege. Darin finden sich die Kontakte zu über 4.500 nicht kommerziellen Beratungsangeboten. Die Leistungen der Pflegeversicherung wurden zwischen 2015 und 2017 deutlich ausgeweitet. Laut einer aktuellen repräsentativen Untersuchung der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) fühlt sich allerdings etwa ein Drittel der befragten pflegenden Angehörigen über die Ansprüche des von ihnen umsorgten Pflegebedürftigen nicht sehr gut informiert - bei den Leistungen für sich selbst sind es sogar über ...
Handschuhe haben immer Saison – unter anderem im Haushalt Hamburg (ots) - Die wärmenden Fäustlinge wandern jetzt im Frühling wieder nach hinten in den Kleiderschrank. Andere Handschuhe haben dagegen immer Saison: beispielsweise im Haushalt. Damit sie die Haut richtig schützen, sollte man allerdings ein paar Punkte beachten, informiert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Wasser trocknet die Haut ausIm Haushalt kommen die Hände häufig mit Feuchtigkeit in Kontakt - ganz besonders beim ausgiebigen Wohnungsputz, der für viele im Frühjahr ansteht. "Leider trocknet Wasser die Haut aus", so Alexandra Morch-Röder, Hau...
APOTHEKE ADHOC und apothekia® vereinbaren Plattform-Kooperation Berlin/Köln (ots) - Mit einer starken Kooperation werden APOTHEKE ADHOC und apothekia Information und Wissen für das Apothekenteam zusammenführen. So wird in Kürze das komplette Fortbildungsangebot von apothekia direkt über die zentrale Plattform www.apotheke-adhoc.de ansteuerbar sein. Das Ziel: Für Apothekerinnen, Apotheker und PTA wird der Zugang zu aktuellen Nachrichten, Brancheninformationen und Wissensinhalten verknüpft mit Online-Fortbildung. "Wir sind überzeugt, dass das Apothekenteam der Zukunft auf einer zentralen Plattform möglichst viele Informationen, aber auch Wissensangebote nutz...
rbb-inforadio exklusiv: Kultursenator Lederer weist Kritik an Abriss der … Berlin (ots) - Berlins Kultursenator Klaus Lederer hat den bevorstehenden Abriss der traditionsreichen Kudamm-Bühnen gegen Kritik verteidigt. Der Linken-Politiker sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, wegen fehlenden Denkmalschutzes und mit hohen Mietschulden hätte das Theater eigentlich schon längst geräumt und abgerissen werden können. "Jetzt haben wir dafür gesorgt, dass wir mit Unterstützung, aber auch am Ende mit der Bereitschaft des Investors, die Schulden alle niederzuschlagen und sogar ein neues Theater zu bauen. (...) Und wenn das (...) fertig gebaut ist, befindet es sich de Facto am...
Meelogic wächst weiter und eröffnet neuen Entwicklungsstandort in … Berlin (ots) - Der Internet-of-Things-Lösungsanbieter Meelogic Consulting expandiert weiter und eröffnet neben dem Büro in Szczecin einen zweiten Standort in Bydgoszcz. "Die Technologie- und Universitätsstadt Bydgoszcz mit ihren herausragenden IT-Fachkräften bietet ein großes Potenzial, dass es uns ermöglicht, auf die ständig wachsende Nachfrage unserer Kunden nach unseren Dienstleistungen flexibel zu reagieren", sagt Ayana Alemu, CEO und Mitbegründer von Meelogic. Bydgoszcz eignet sich auch geografisch gut als Standort in Polen. Mit der Bahn, dem PKW und per Flug ist Bydgoszcz von den Meelogi...

Über den Autor presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück