Welche Versicherungen wirklich sinnvoll sind » Finanzen Heute

Wer sich in der Versicherungsbranche umsieht, der wird feststellen, dass es unendlich viele Formen der Absicherung gibt. Da mag man sich die Frage stellen, welche wirklich sinnvoll und eine Investition wert sind. Klar ist, dass es für einen optimalen Versicherungsschutz kein Patentrezept gibt. Doch abgestimmt auf den Lebensabschnitt und seine individuellen Bedürfnisse gibt es durchaus sinnvolle und notwendige Policen.

Haftpflicht ist immer wichtig

Unbestritten gehört die Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten Versicherungen für Jedermann. Das Bürgerliche Gesetzbuch formuliert es auch so: Denn wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, die Gesundheit oder das Eigentum bzw. die Freiheit eines anderen widerrechtlich verletzt, der ist zur Ersatzleistung verpflichtet. Das ist im § 823 so festgehalten. Wer also im Straßenverkehr oder beim Sport einen Unfall verursacht, der muss die Arzt- und Krankenhauskosten des Geschädigten ebenso zahlen wie allenfalls weitere Kosten, die durch bleibende Schäden entstehen. Laut wissen.de hat nur jeder dritte Deutsche diese Haftpflichtversicherung, die im Verhältnis wenig kostet, aber viel leistet. Wer hier auf besonders guten Schutz achtet, der kann innerhalb der Familie damit sogar Schäden abdecken lassen, die durch Missgeschicke der Kinder entstehen.

Der optimale Versicherungsschutz für Singles

Wer gerade Single ist oder Berufsanfänger, der sollte neben der Haftpflicht noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ins Auge fassen. Wer jung und gesund ist, denkt zwar nicht in erster Linie an eventuell auftretende Krankheiten oder sonstige Beeinträchtigungen, weswegen er den Beruf nicht mehr ausüben kann, doch hier ist Voraussicht besser als Nachsicht. Denn im Schadensfall bzw. wenn jemand seinen Lebensunterhalt nicht mehr mit seiner Arbeit verdienen kann, ist vom Staat nicht viel zu erwarten. Wer hingegen früh eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, profitiert nicht nur von günstigen Konditionen, sondern kann auch beruhigt in die Zukunft schauen. Wer zusätzlich auf gute Versorgung wert legt, sollte über eine private Krankenversicherung nachdenken. Hier ist vor allem die Krankentaggeldversicherung zu erwähnen, die für eine Ergänzung der reduzierten Lohnfortzahlung während einer längeren Krankheit sorgt. Das kann für Selbstständige oder freiberuflich Tätige manchmal die Existenz sichern.

Wie sollten sich Paare absichern?

Für Paare gilt der Abschluss einer Risiko-Lebensversicherung empfehlenswert. Dank dieser ist im Todesfall der Hinterbliebene bzw. die Familie zumindest finanziell abgesichert. Witwen- und Waisenrente werden entsprechend ergänzt, sodass der Lebensstandard weitgehend erhalten bleiben kann. Mit zunehmendem Besitz kann auch eine Hausratversicherung Sinn machen. Wer sich ein eigenes Häuschen baut oder anschafft, sollte über eine Wohngebäudeversicherung nachdenken.  Diese schützt das Gebäude gegen Unwettereinflüsse wie Hagel, Sturm oder Regen und Leitungswasserschäden. Wer in einem Hochwassergebiet wohnt, sollte über eine Überschwemmungsversicherung nachdenken.

Wichtige Versicherungen für Familien mit Kindern

Wird die Familie durch die Geburt eines Kindes vergrößert, ändert sich nicht nur Alltag und das komplette Leben. Es sollte auch ein Fall für die Versicherung sein. Da gerade kleine Kinder aufgrund ihrer noch unkontrollierten Bewegungen und der längeren Reaktionszeit öfter mal ein Missgeschick passiert, sollte über eine private Unfallversicherung nachgedacht werden. Wer es sich finanziell leisten kann, der sollte eine Kinderinvaliditätsversicherung abschließen. Diese schafft eine monetäre Abgeltung wenn in Folge von Krankheiten oder Unfällen das Kind Schaden nimmt. Hier gibt es die Möglichkeit einer Einmalzahlung oder aber der Zahlung einer lebenslangen Rente. Gerade Alleinerziehende sollten darüber hinaus über eine Privathaftpflicht und eine Risikolebensversicherung nachdenken. Für alle, die viel reisen ist eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll. Denn diese deckt sämtliche Kosten bei Krankheit und Unfall im Ausland ab und sorgt meist sogar für den Rücktransport in die Heimat.

Welche Versicherungen benötigen Rentner?

Wer das Rentenalter erreicht hat, der kann auf geringeren Versicherungsschutz setzen. Empfehlenswert ist hier eine Privathaftpflicht und eine Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung. Für alle Tierbesitzer gilt es über eine Tierhalterhaftpflicht nachzudenken. Über eine Berufsunfähigkeits- oder Risikolebensversicherung müssen ältere Personen nicht mehr nachdenken. Sinnvoller ist es da, in eine private Rentenversicherung oder aber in eine Pflegekostenversicherung einzuzahlen. Beide sichern einen zufriedenen und selbstbestimmten Lebensabend der betreffenden Person.

Welche Versicherungen wirklich sinnvoll sind
Bitte bewerten!

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Maik Justus

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.