Multichanel Commerce – Handel auf mehreren Kanälen » Finanzen Heute

Der Fachbegriff Multichanel Commerce bezeichnet die Arbeitsweise, ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht nur auf einem Weg, sondern mehreren zu verkaufen. Übersetzt bedeutet Multichanel Commerce sowie viel wie „Handel über mehrere Kanäle“. Kanäle sind in diesem Sinne verschiedene Verkaufs- und Werbeplattformen, die sowohl online als auch offline sein können. Hierbei sei jedoch darauf verwiesen, dass die Potentiale des World Wide Web, also Online Commerce wesentlich mehr Potential und Möglichkeiten mit sich bringen als ein Offline-Vertrieb.

 

Das Ziel von Multichanel Commerce ist eindeutig: Es wird eine Steigerung des Absatzes angestrebt. Darüber hinaus ist diese Strategie ein gutes Marketing-Werkzeug, das den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens erheblich steigern kann. Der Gedanke dahinter: Eine Anbieter-Plattform erreicht einen Kunden, viele Anbieter-Plattformen erreichen viele Kunden. Ein letzter wesentlicher Vorzug des Multichanel Commerce ist, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung jederzeit verfügbar ist.

 

Welche Multichanel Kanäle gibt es alles?

Unternehmen, die sich mit den Möglichkeiten des Multichanel Commerce auseinandersetzen wollen, sollten sich zunächst einmal fragen, welche Kanäle interessant sind. Hierbei gilt es, in erster Linie zu unterscheiden, ob man ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet. Während ersteres besonders gut via Online Shops, Kataloge und Geschäfte vertrieben werden kann, können Dienstleistungen gut über Homepages und Apps bereitgestellt werden.

 

Wichtig ist immer, die Zielgruppe und deren individuellen Bedürfnisse im Auge zu behalten. Das bedeutet: Wer ein Produkt für Senioren anbietet, tut gut daran, dieses vorrangig über Offline-Wege zu vertreiben. Rentner werden selten mit ihrem Smartphone online gehen, um das entsprechende Produkt zu kaufen. Auch Facebook und andere soziale Medien sind als Kanäle für eine ältere Zielgruppe eher ungeeignet. Anders herum können viele junge Menschen mit gedruckten Katalogen nur noch wenig anfangen. Auch hier ist es hilfreich, sich zu fragen, wie vielversprechend ein solcher Kanal ist.

 

Vertriebs-Kanäle im Überblick:

  • Online-Shops
  • Geschäfte
  • Apps
  • Kataloge
  • Social Media
  • Homepages
  • Online-Marktplätze (Ebay, Amazon, usw.)
  • Blogs

 

Wichtig ist, dass immer bedacht wird, dass alle Kanäle beim Multichanel Commerce organisatorisch, logistisch und kaufmännisch getrennt voneinander betrieben werden.

 

Einen einheitlich professionellen Auftritt erzeugen

 

Multichanel Commerce bedeutet nicht nur, sein Produkt oder seine Dienstleistung über verschiedene Kanäle anzubieten, sondern dies auch auf einem gleichbleibend hohen Niveau zu tun. Das bedeutet nicht nur zusätzliche Arbeitsstunden, sondern vor allem auch die Notwendigkeit, sich mit verschiedenen technischen Besonderheiten auseinanderzusetzen. Da Programmieren einer Apps ist beispielsweise keinesfalls ein Kinderspiel, das schnell wieder von der To Do-Liste gestrichen werden kann. In diesem Rahmen wird es oft nötig sein, zusätzliches Personal einzustellen beziehungsweise auf externe Hilfe zurückzugreifen.

 

Wer Multichanel Commerce nicht nur zur Umsatz-Steigerung, sondern auch oder insbesondere als Marketing-Instrument nutzen will, muss auf eine einheitliche Darstellung des Unternehmens achten. Dabei liegt auf der Hand: Je mehr Kanäle genutzt werden, desto komplexer und wichtiger ist die Kontrolle des professionellen Auftritts.

Ein lohnenswertes Risiko

 

Um ein professionelles Niveau und damit verbundene Erfolge zu erzielen, ist es wichtig, sich im Vorfeld umfangreich auf das Multichanel Marketing vorzubereiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man ein Neuling im Geschäft oder aber ein „alter Hase“ ist. Multichanel Commerce ist eine komplexe Strategie, die auch erfahrenen Unternehmen einiges abverlangt. Vor allem verschiedene Online-Kanäle stellen für viele neues Terrain dar, das erst einmal erkundet werden muss. Erst, wenn man sich sicher fühlt und genügend neues Wissen angesammelt hat, ist Multichanel Commerce sinnvoll. Allerdings muss auch festgehalten werden, dass diese Strategie immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Es gibt keine Erfolgs-Garantie für Unternehmen, die sich auf die Mehr-Kanal-Vermarktung einlassen – und trotzdem lohnt es sich aufgrund der guten Gewinn-Chancen.


Hat Ihnen der Beitrag „Multichanel Commerce – Handel auf mehreren Kanälen“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Multichanel Commerce – Handel auf mehreren Kanälen
Bitte bewerten!

Über den Autor Maik Justus

Maik Justus wohnt mit seiner Familie in Bielefeld. Er beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist selbst überzeugter Gesundheitsfanatiker und Fitnessfreak. Maik ist Vater von 3 Kindern.