News: Wetten auf die Präsidentschaftskandidaten » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Wetten auf die Präsidentschaftskandidaten

Wer richtig liegt, wird reich

In den USA geht der Wahlkampf für die Präsidentschaftskandidaten langsam aber sicher in die heiße Phase. Wer wird am 18. Dezember 2016 das Rennen um das Weiße Haus gewinnen und der 45. Präsident der Vereinigten Staaten werden? Werden die Republikaner das Rennen machen oder bleibt das höchste Amt der USA in den Händen der Demokraten? Nicht nur die Kandidaten polarisieren die Amerikaner, auch wer gerne wettet, der wird bis zur Wahl auf seine Kosten kommen.

Wetten wie Termingeschäfte

Hat Donald Trump tatsächlich eine Chance, ins Weiße Haus einzuziehen, oder wollen die Amerikaner mit Hillary Clinton zum ersten Mal eine Frau an die Spitze des Staates wählen? Wer nicht nur wählen, sondern auch Geld verdienen möchte, der kann auf der Plattform Predictit wetten. Diese Wetten funktionieren ähnlich wie die bekannten Termingeschäfte. Wer zum Beispiel der Meinung ist, dass es Hillary Clinton schafft und die Vorwahlen unter den Präsidentschaftskandidaten gewinnt, der kann eine Yes-Aktie in Höhe von 88 Cent und eine No-Aktie für nur 14 Cent kaufen. Der Preis für die Yes-Aktie ist deshalb höher, weil ein Wahlsieg der ehemaligen First Lady eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit hat, leider ist auch der Wettgewinn dann entsprechend niedrig. Auf der anderen Seite kann auch nicht allzu viel Geld verloren werden.

Reich werden mit Außenseitern

Bernie Sanders heißt ein anderer, möglicher Präsidentschaftskandidat der Demokraten und eine Yes-Aktie von Sanders ist schon für 13 Cent zu haben. Niemand in den USA rechnet ernsthaft damit, dass der Politiker aus dem linken Flügel Hillary Clinton gefährlich werden könnte. Sollte Sanders die Vorwahlen aber tatsächlich gewinnen, dann können sich alle freuen, die die günstigen Aktien erworben haben. Wie im richtigen Börsengeschäft, so können auch hier die Anleger die Aktien in einem kompakten Portfolio bündeln und damit online handeln. Wie hoch der Preis ist, das ist eine Sache von Angebot und Nachfrage, wenn es Kursschwankungen gibt, dann können diese mittels eines Newstickers in den Nachrichten verfolgt werden.

Die Präsidentschaftskandidaten der Republikaner

Während es bei den Demokraten relativ klare Fronten gibt, ist bei den Republikanern noch alles offen. Ein heißer Tipp ist Marco Rubio, für dessen Yes-Aktie ein Dollar bezahlt werden muss, denn Rubio traut man offenbar eher zu, das Rennen um die Wahl zu machen als Donald Trump, dem exotischen Außenseiter. Vielleicht taucht aber noch ein Herausforderer auf dem Plan auf, den niemand auf dem Radar hatte und macht die Wahl noch ein bisschen spannender.

Internationale Wetten

Auch international kann nach dem gleichen Muster gewettet werden, zum Beispiel wann Griechenland die Euro-Zone verlässt oder ob die Briten 2018 noch in der EU sind. Möglich ist auch eine Wette, wann die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff von ihrem Amt zurücktritt, was übrigens nur drei Prozent der Anleger für wahrscheinlich halten.

Bild: © Depositphotos.com / creisinger

News: Wetten auf die Präsidentschaftskandidaten
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.