Aktien kaufen – so einfach wie einkaufen im Internet

Veröffentlicht: 1. Februar 2016 | 19:23 Uhr
Aktien kaufen – so einfach wie einkaufen im Internet

In Zeiten extrem niedriger Zinsen, wie es aktuell der Fall ist, suchen viele Anleger nach neuen Möglichkeiten, wie sie ihr Geld möglichst gewinnbringend anlegen können. In diesen Zeiten liebäugeln viele mit der Börse und da das Geschäft mit Aktien und Wertpapieren boomt, machen immer mehr Anleger den Schritt und entscheiden sich für den Kauf von Aktien. Nicht alle werden Millionär, wenn sie Aktien kaufen, aber sie haben mit den Geschäften an der Börse eine gute Chance, den minimalen Zinsen zu entgehen, die für klassische Geldanlagen momentan geboten werden.

Aktien kaufen – das sollten Anleger beachten

Aktien kaufen ist im Grunde so einfach wie ein Einkaufsbummel im Internet. Wie vor jedem anderen Einkauf auch, muss sich der Anleger vor dem Aktienkauf überlegen, was und wie viel er kaufen will. Eine weitere Frage sollte lauten: Wie teuer darf der Einkauf werden und wo soll eingekauft werden? Wenn die Fragen beantwortet wurden, dann werden diese Daten auf der Seite des Brokers in die sogenannte Ordermaske des Depots eingegeben. Man kann aber auch den Broker bei der Bank persönlich anrufen und seine Wünsche auf diese Weise mitteilen. Wichtig ist es, die WKN, die Wertpapiernummer zu wissen, die jede Aktie hat. Auf diese Weise werden spätere Missverständnisse vermieden und die Aktien, die gekauft wurden, können schnell und einfach identifiziert werden. Werden Aktien von Mercedes gekauft, dann ist die Nummer 710000 wichtig, bei Aktien der Firma Siemens ist es die Nummer 723610.

Immer ein Limit setzen

Wenn Anleger wissen, welche Aktien gekauft werden sollen, dann muss über das Limit und über den Höchstkurs nachgedacht werden. Aktien kaufen ohne einen Plan ist nicht sonderlich empfehlenswert, denn das kann unter Umständen sehr schnell sehr viel Geld kosten. Es ist auch möglich, ohne ein Limit zu handeln, allerdings lohnt sich das nur bei wirklich großen börsennotierten Unternehmen wie VW oder Daimler, bei Aktien, die nur ein eher geringes Handelsvolumen haben, besteht immer das Risiko, dass der Anleger einen Preis bezahlen muss, der weit über dem aktuellen Kurs liegt.

Wo sollte gekauft werden?

Neben dem Limit ist es beim Aktien kaufen auch von Bedeutung, dass der Käufer weiß, wo er gerne kaufen möchte. Bei hoch dotieren DAX-Werten ist immer das elektronische Handelssystem der Deutschen Börse Xetra zu empfehlen. Handelt es sich um kleinere Werte, dann sind die regionalen Börsen wie in Stuttgart oder Hamburg eine gute Wahl. Wer Aktien kaufen will, der wird schnell feststellen, dass die Kurse bei den verschiedenen Börsen nicht immer einen einheitlichen Wert haben. Aktien kaufen sollte man immer dort, wo eine bestimmte Aktie günstig gekauft und teuer wieder verkauft werden kann.

Aktien verkaufen

Aktien kaufen ist nur ein Teil des Börsengeschäfts, der andere Teil beschäftigt sich mit dem Verkauf der Aktien. Sollen Aktien verkauft werden, dann muss der Verkäufer seinem Broker wieder die WKN, das Limit, die Stückzahl und die Börse nennen. Beim Verkauf ist das Limit aber der Mindestkurs, zu dem verkauft werden soll. Wenn andere Marktteilnehmer weniger für eine bestimmte Aktie bieten, dann wird die Order automatisch nicht ausgeführt. Anfänger sollten sich diese alte Börsenweisheit beherzigen: „Verluste begrenzen und Gewinne laufen lassen“. Wenn ein Verlust des Aktienkurses droht, dann ist es eine gute Wahl, sich für Stop-Loss-Kurse zu entscheiden. In diesem Fall entscheidet sich der Anleger zusammen mit dem Broker oder der Bank, dass Aktien immer dann automatisch verkauft werden, wenn der Kurs dieser Aktie einen bestimmten Wert unterschreiten sollte. In der Regel wird dabei ein Kurs gewählt, der um 20 % unter dem Einstiegskurs liegt. Sollte der Kurs nach dem Verkauf der Aktien aber steigen, dann muss die Stop-Loss-Funktion nur angepasst werden, der Anleger zieht dann mit.

Bild: © Depositphotos.com / tupungato

Das könnte Sie auch interessieren:

Die französische Leinwandikone Isabelle Adjani ist neue Botschafterin … Paris (ots) - Isabelle Adjani, französische Filmikone und echter Freigeist von internationaler Berühmtheit, ist bekannt für ihre unglaubliche Begabung bei jeder Rolle einfach alles zu geben. Auch L'Oréal Paris ist begeistert von Isabelle Adjanis Talent, ihrer Ausstrahlung und ihrem Engagement für Gleichberechtigung und begrüßt sie ab sofort als neues Mitglied der L'Oréal Paris Familie. "Isabelle Adjani ist eine großartige Künstlerin, eine Schauspielerin, deren rebellische Rollen uns gleichermaßen herausfordern und inspirieren. Ikone ist zwar ein häufig verwendeter Begriff, aber welcher sonst k...
Ist Adressen kaufen mit der DSGVO überhaupt noch möglich? Weingarten (ots) - Im Mai 2018 wird die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) EU-weit bindend. Für Datenhändler bedeutet das strengere Auflagen und personenspezifische Daten können im Prinzip nicht mehr gehandelt werden. Die Address-Base GmbH & Co. KG, zu finden unter https://www.address-base.de, bietet jetzt Beratung über legale Möglichkeiten Adressen zu kaufen. Mit der DSGVO entfällt das Listenprivileg, auf dessen Grundlage Adresshandel mit personenbezogenen Daten bisher möglich war. Zwar gibt es in der DSGVO den Erwägungsgrund 47, der die werbliche Verarbeitung personenbezogener Daten einr...
Wer ist mutig genug für Doritos Roulette? Neu-Isenburg (ots) - Nur für die Mutigsten der Mutigen! Beim neuen Doritos Roulette verstecken sich zwischen Tortilla Chips mit leckerem Nacho Cheese Geschmack einige extrem scharfe Chili Chips. Eine echte Mutprobe und ein aufregendes Snackerlebnis mit Freunden, das ab März nur für kurze Zeit im Handel erhältlich ist. Wer in eine Tüte Doritos Roulette greift, erlebt vielleicht sein scharfes Wunder. Die meisten Chips in der Tüte haben den bekannten köstlichen Nacho Cheese Geschmack. Aber Achtung: In jeder Handvoll ist ein extrem scharfer Chili Chip! Wer nicht aufpasst, den erwischt eine feurige...

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5