News: Die Deutschen wollen nicht mehr sparen » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Die Deutschen wollen nicht mehr sparen

Sparen wurde von den meisten Deutschen lange Zeit als eine Tugend angesehen, und nicht umsonst wurde Deutschland als Land der Sparweltmeister betrachtet. Diese Zeiten sind jetzt offenbar vorbei, denn die dauerhaft niedrigen Zinsen haben den Deutschen den Spaß am Sparen verdorben. Rund 80 % der Bundesbürger spielen sogar mit dem Gedanken, ihr Konto komplett zu räumen.

Nur noch im Mittelfeld

Nur 64 % der Deutschen spart noch, und damit rutscht Deutschland von einem Spitzenplatz unter den europäischen Sparern ins Mittelfeld ab. Anders sieht es in Großbritannien aus, wo 72 % der Bevölkerung sparen. Der Niedrigzins hinterlässt immer deutlicher Spuren, wenn es um die Sparmoral der Deutschen geht, und knapp ein Viertel der deutschen Sparer hat im Jahr 2015 sein Sparverhalten verändert. Ein Drittel hat überhaupt keine Sparkonten mehr und kann sich auch nicht vorstellen, in näherer Zukunft wieder nach einer Sparmöglichkeit zu suchen.

Schuld ist die EZB

Es ist die Europäische Zentralbank, der die Deutschen die Schuld am mangelnden Sparinteresse geben, denn selbst mit den klassischen Sparmethoden wie dem Sparbuch, dem Festgeld- und dem Tagesgeldkonto kann man heute keine nennenswerten Renditen mehr erwirtschaften. 26 % der Deutschen gaben laut einer Umfrage an, dass sich ihr gespartes Geld trotz einer guten Einkommenssituation vermindert hat, und wenn das gesparte Geld nichts mehr einbringt, dann ist Sparen nicht mehr sinnvoll.

Das endgültige Aus?

Konsum statt Sparstrumpf lautet heute die Devise, denn die niedrigen Zinsen verleiden das Sparen, laden aber zum Kaufen ein. Experten schätzen, dass mehr als 80 % der Deutschen sich endgültig vom Sparen verabschieden, wenn die Banken wie geplant einen Negativzins auch für die privaten Kunden einführen werden. Die Konten von Unternehmen, aber auch von mittelständischen Betrieben werden mittlerweile bei einigen Banken schon negativ verzinst und es ist zu befürchten, dass bald auch die privaten Konten in dieser Form verzinst werden.

Bild: © Depositphotos.com / Wavebreakmedia

News: Die Deutschen wollen nicht mehr sparen
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.