Energie sparen – so können die Heizkosten gesenkt werden » Finanzen Heute

Energie sparen – so können die Heizkosten gesenkt werden

Beim Thema Energie sparen sind viele Verbraucher immer noch davon überzeugt, dass sie an kalten Wintertagen frieren müssen, wenn die Heizkosten gesenkt werden. Das ist aber nicht der Fall, denn die Heizkosten können auch gesenkt werden, ohne dass man frieren muss. 60 % bis 80 % dessen, was in einem Jahr verbraucht wird, kann an Energie nur alleine durch umsichtiges und vernünftiges Heizen eingespart werden. Wer auch bei steigenden Rohstoffpreisen effektiv Energie sparen will, der sollte sich die folgenden zehn Tipps zu Herzen nehmen.

  1. Heizkörper gut entlüften

Wenn die Heizung immer richtig entlüftet wird, dann verbessert sich nicht nur die Leistung der Heizung, sondern sie kann auch mehr leisten. Der Grund für diese effektive Maßnahme ist schnell erklärt, denn die Wärmeleitfähigkeit von Luft ist um einiges geringer als die von Wasser. Wenn sich zu viel Luft im Heizkreislauf sammelt, dann kann die Wärme irgendwann nicht mehr richtig zirkulieren, der Heizkörper wird in der Folge nicht mehr warm und es bleibt im Zimmer kalt. Wer es also warm möchte und Energie sparen will, der sollte die Heizkörper regelmäßig entlüften.

  1. Vorhänge anbringen

Auch wenn es sehr simpel klingt, aber wer in einer Altbauwohnung lebt, der sollte Vorhänge an den Fenstern anbringen, denn sie spielen eine wichtige Rolle, wenn es ums Energie sparen geht. Die Fenster in Altbauten sind oftmals nicht gut isoliert und so kann ein sehr hoher Luftaustausch zwischen innen und außen stattfinden. Vorhänge aus einem möglichst dicken Stoff wirken wärmedämmend und können die warme Luft im Zimmer lange halten.

  1. Die Heizung auch mal runterdrehen

Wer Energie sparen will, der sollte die Heizung immer nur dann aufdrehen, wenn auch jemand zu Hause ist. Allerdings sollte die Heizung nicht auf Null stehen, denn sonst kühlt nicht nur der Raum zu schnell aus, auch die Außenwände sind davon betroffen. Wenn dann am Abend wieder geheizt wird, dann dauert es sehr lange, bis die Heizung warm ist und es geht zu viel Energie verloren.

  1. Mit einer intelligenten Heizsteuerung arbeiten

Wer Heizkosten und Energie sparen will, aber dabei nicht auf eine mollig warme Wohnung verzichten möchte, der sollte auf eine intelligente Steuerung der Heizung setzen. Mit einer entsprechenden App fürs Smartphone lässt sich die Heizung auch von unterwegs steuern, wer also nach der Arbeit ein entspannendes Bad nehmen will, der kann schon vom Auto aus das Badezimmer auf die richtige Temperatur erwärmen.

  1. Neue Fenster

Auch ein altes Haus kann ein Traumhaus sein. Damit die Heizkosten hier nicht zum Albtraum werden, sollten die Fenster erneuert werden. Wer auf eine Doppel- oder Dreifachverglasung umsteigt, der kann die Energiekosten um die Hälfte senken. Alle, die zur Miete wohnen, Geld und Energie sparen wollen, sollten mit dem Vermieter über eine Sanierung der Fenster sprechen.

  1. Die Heizung nicht als Kleiderständer benutzen

In vielen Haushalten ist es üblich, nasse Kleidung über die Heizkörper zu hängen. Mit dieser Methode werden die Jacken und Hosen zwar sehr schnell wieder trocken, aber die warme Luft aus der Heizung kann nicht mehr zirkulieren, im Zimmer wird es nicht richtig warm und die Heizkosten steigen in die Höhe.

  1. Die Heizung modernisieren

Eine Heizungsanlage hält zwar viele Jahre, aber wenn die Kosten fürs Heizen immer höher steigen, dann sollten Hausbesitzer über eine neue Anlage nachdenken. Selbst wenn die Kosten auf den ersten Blick vielleicht hoch sind, eine moderne Heizungsanlage zahlt sich schon nach wenigen Jahren aus. Alte Standardheizkessel verbrauchen sehr viel Energie, eine neue Ölheizung ist ohne Einbau schon ab 2.000 Euro zu haben.

Energie sparen ist relativ einfach. Wer sein Geld nicht zum Fenster hinaus heizen will, der sollte beim Sparen mit dem Heizen anfangen.

Bild: © Depositphotos.com / alexraths

Energie sparen – so können die Heizkosten gesenkt werden
5 (100%) 1

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.