Die Angst der Börse vor Donald Trump

Veröffentlicht: 2. März 2016 | 11:52 Uhr
Die Angst der Börse vor Donald Trump

So richtig ernst genommen hat ihn kaum jemand, jetzt schockt sein scheinbar unaufhaltsamer Siegeszug nicht nur die Börse an der Wall Street, denn der als Politclown verspottete Donald Trump wird zum Favoriten der Republikaner im amerikanischen Wahlkampf. Wie nervös die Börsen inzwischen sind, das lässt sich leicht an den aktuellen Charts ablesen.

Der Meister des Chaos

Es scheint, als befinde sich die Welt momentan in einem einzigen Chaos, und Donald Trump tut seinerseits alles, damit das Chaos noch weiter zunimmt. Trump ist derjenige, der von diesem Chaos am meisten profitiert. Die Menschen sind mehr und mehr durch Terrorgefahr und Flüchtlingsströme zutiefst verunsichert, die Weltwirtschaft stagniert und die Spannungen zwischen den einzelnen Staaten nehmen ständig zu. Trump hat für alles eine einfache Lösung, die das politische Establishment zwar verstört, die Menschen aber begeistert. Mit Schrecken schaut die Finanzwelt nach Amerika, denn wenn „The Donald“ tatsächlich ins Weiße Haus einziehen würde, dann wird die amerikanische Wirtschaft zu tiefst erschüttert und an den globalen Finanzmärkten würde das Chaos ausbrechen.

Die ängstlichen Anleger

Immer dann, wenn der Milliardär mit Hang zur Selbstdarstellung einen seiner berühmten Kommentare von sich gibt, dann steigt die Nervosität an den Börsen und die Anleger bekommen Angst. Wenn Donald Trump seinen Siegeszug vorsetzt, dann wird es schwere Verwerfungen an den Märkten geben, prognostizieren Finanzexperten, und es sind nicht nur die Börsen in den USA, sondern die Börsen und Handelsplätze weltweit betroffen.

Die Kurse schwanken

Wenn in den USA gewählt wird, dann schwanken naturgemäß auch die Kurse, erst wenn die Präsidentschaftskandidaten definitiv feststehen, dann beruhigt sich die Lage wieder. Diesmal ist es jedoch anders, denn schon als Trump für die Republikaner in den Ring stieg, sackte der Dow Jones um fünf Prozent ab, und wenn Donald Trump als Sieger seiner Partei in den heißen Wahlkampf zieht, dann werden die Verluste zweistellig sein.

Bild: © Depositphotos.com / sgtphoto

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundesliga-Aufsichtsräten fehlt es an Unabhängigkeit Berlin (ots) - Studie bescheinigt Clubs Mängel bei der Unternehmensführung / BVB verteidigt Spitzenplatz im Corporate-Governance-Ranking / VfL Wolfsburg größter Verlierer Berlin, 24. Mai 2018 - Viele Fußball-Bundesligisten leiden immer noch unter Defiziten bei der Unternehmensführung. Das ist das Ergebnis einer unveröffentlichten Untersuchung, über die das Wirtschaftsmagazin 'Capital' in seiner Online-Ausgabe berichtet. Laut der Analyse des Corporate-Governance-Experten Alexander Juschus und seiner Co-Autoren Ralf Leister und Stefan Prigge von der Hamburg School of Business Administration fehl...
Die PartnerFonds AG erwirbt 44% an der börsennotierten Blue Cap AG Planegg/München (ots) - Vorstand der Blue Cap AG beteiligt sich an der PartnerFonds AG - Gemeinsames Ziel der Transaktion ist der Ausbau der beiden Beteiligungsportfolios zu einer finanz- und wachstumsstarken Industrieholding Die PartnerFonds AG hat am 12. Juni 2018 im Rahmen einer außerbörslichen Transaktion rund 44% der Blue Cap AG von dem Gründer und bisherigen Hauptaktionär Dr. Hannspeter Schubert erworben, der sich im Gegenzug an der PartnerFonds AG beteiligt und dort größter Aktionär wird. Dr. Schubert wird als Vorstand das erfolgreiche Wachstum der Blue Cap AG und ihrer Portfoliounterne...
Rekordreichweite für Finanzen100 – Wachstum geht kontinuierlich weiter München/Köln (ots) - Von Sommerloch keine Spur: Finanzen100, eine Marke von BurdaForward (unter anderem FOCUS Online, CHIP, HuffPost) ist das am stärksten wachsende Finanzportal in Deutschland (+70% seit Januar 2018). Mit 2,08 Mio. Unique User im Monat (AGOF daily digital facts 2018-07, Einzelmonat Juli 2018) erreichen die Kölner Finanzexperten einen neuen Rekordwert. Treiber für den Erfolg: die starke Entwicklung im mobilen Web und die Zusammenarbeit mit dem Finanzressort von FOCUS Online. Alleine mit dem mobilen Web-Angebot und in der App erreichte Finanzen100 im vergangenen Monat 1,39 Mio. ...

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5