Schengen vor dem Aus – wie teuer die Grenzschließungen? » Finanzen Heute

Schengen vor dem Aus – wie teuer die Grenzschließungen?

Als das Schengener Abkommen 1995 in Kraft trat, wurde aus den Ländern der Europäischen Union eine starke Einheit, jetzt, 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Abkommens sieht es so aus, als hätte es Schengen nie gegeben. Um den stetig steigenden Strom von Flüchtlingen bewältigen zu können, haben einige Staaten das Schengener Abkommen außer Kraft gesetzt und das kann aus wirtschaftlicher Sicht fatale Folgen haben.

Hohe Kosten

Wie hoch wären die finanziellen Verluste, wenn die Länder in Europa auf Dauer ihre Grenzen geschlossen halten? Ökonomen sind der Ansicht, dass die Kosten und finanziellen Verluste sehr hoch wären, und auch wenn es paradox klingen mag, am meisten würden die Länder verlieren, die jetzt nach Grenzkontrollen rufen. Nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kommt mit dauerhaften Grenzkontrollen auch das Ende der Gemeinschaftswährung Euro, und für die Wirtschaftskraft der EU wäre das Ende des Euro eine Katastrophe.

Die Anspannung ist hoch

Am 7. März wollen sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder mit der Türkei treffen, um über das weitere Vorgehen in der Flüchtlingskrise zu sprechen, und schon im Vorfeld liegen die Nerven blank. Wenn es nicht gelingen sollte, eine einheitliche Lösung zu finden, um die Flüchtlingsströme aufzuhalten und einzudämmen, dann ist ein Europa der offenen Grenzen nicht mehr möglich. Entweder die Außengrenzen der EU werden hermetisch abgeriegelt oder Schengen gibt es nicht mehr, und dann wären alle Länder der EU betroffen. Auf die Deutschen würde ein „sehr hoher Wohlstandverlust“ zukommen, warnt der DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Aber auch die osteuropäischen Länder und das Baltikum, die bislang von Schengen profitieren, würden zu den großen Verlierern gehören.

Ifo-Chef Hans-Werner Sinn sieht allerdings keine Probleme, wenn an den Grenzen wieder kontrolliert wird. Wenn es ausreichend Zollbeamte gibt, so Sinn, dann wird es kaum Staus an den Grenzen geben.

Bild: © Depositphotos.com / alexskopje


Hat Ihnen der Beitrag „Schengen vor dem Aus – wie teuer die Grenzschließungen?“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Schengen vor dem Aus – wie teuer die Grenzschließungen?
5 (100%) 1
  • schengener abkommen einfach erklärt
  • definition schengen raum

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.