News: Wohnen wird für Studenten immer teurer » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Wohnen wird für Studenten immer teurer

Wer in früheren Zeiten studieren wollte, der suchte sich eine günstige kleine Wohnung mit einfacher Ausstattung, möglichst in der Nähe der Uni und konnte sich dann ganz auf das Studium konzentrieren. Diese Zeiten sind vorbei, denn wer heute studieren will, der muss zahlungskräftige Eltern haben, die eine einfache, kleine Wohnung finanzieren. Studenten haben in den großen Städten immer mehr Probleme, eine bezahlbare Wohnung zu finden und die typische WG ist leider auch keine Option mehr.

Die Mieten steigen

Studenten, die noch vor zehn Jahren eine Bleibe suchten, mussten nur auf das schwarze Brett der Uni schauen, denn dort gab es eine große Auswahl an preisgünstigen Wohnungen und WG-Zimmern. Dann kam die Wende und zwischen 2010 und 2015 stiegen die Mieten für klassische Studentenwohnungen in den bekannten Universitätsstädten im zweistelligen Prozentbereich und auch ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft ist heute extrem teuer geworden.

Teuer, teurer, München

Vor allem in der bayrischen Landeshauptstadt München haben die Mieten für Studentenwohnungen kräftig angezogen. Die Wohnung mit einfachster Ausstattung und anderthalb Zimmern kostet mittlerweile knapp 600,- Euro, im Vergleich dazu muss in Kiel für die gleiche Wohnung „nur“ 329,- Euro bezahlt werden. Auch Frankfurt am Main ist für Studenten ein sehr teures Pflaster, denn hier müssen Studenten im Schnitt 505,- Euro bezahlen. Die 30 qm Wohnung in Berlin ist für 386,- Euro zu haben und in Hamburg müssen Studenten 454,- Euro bezahlen, einen Euro mehr als in Köln.

Angebot und Nachfrage

Bei den Studentenwohnungen ist das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage schwer aus dem Gleichgewicht geraten, und von dieser Diskrepanz profitieren die Vermieter. Die Zahl derjenigen, die nach dem Abitur studieren wollen, ist in den vergangenen fünf Jahren um satte 20 % gestiegen. Schuld daran sind zum einen die verkürzte Schulzeit und zum anderen der Wegfall des Wehrdienstes, die den Universitäten doppelte Jahrgänge beschert.

Bild: © Depositphotos.com / pressmaster

News: Wohnen wird für Studenten immer teurer
5 (100%) 1

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.