News: Ein neuer Tiefschlag für die deutschen Sparer » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Ein neuer Tiefschlag für die deutschen Sparer

Es gab einmal eine tolle Anlageform, die nannte sich Bundesanleihen. Wer in diese Anleihen investierte, der hatte eine sehr sichere Geldanlage gefunden und konnte sich über attraktive Zinsen freuen. Jetzt sind diese beliebten Anleihen nichts mehr wert, denn dank der fragwürdigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank sind die Zinsen auf Null gesunken.

Ein historischer Tag

Noch vor wenigen Jahren wären null Prozent Zinsen für Bundesanleihen eine Geschichte aus dem Bereich der Märchen gewesen, heute sind sie bittere Realität. Es ist wieder ein historischer Tag, über den sich die Anleger nicht freuen, denn ihnen wird einmal mehr die Möglichkeit genommen, ihr Geld sicher und rentabel anzulegen. Noch am Dienstag letzter Woche gab es wenigstens 0,01 Prozent Zinsen, jetzt gibt es für Bundesanleihen gar nichts mehr.

Besonders sicher

Nicht nur bei den deutschen Anlegern waren die Bundesanleihen sehr beliebt, auch innerhalb Europas waren sie vor allem bei konservativen Anlegern sehr gefragt. Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Aber selbst wenn den Sparern langsam mehr und mehr die Möglichkeiten ausgehen, ihr Geld sicher anzulegen, kann sich einer freuen und das ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Herr Schäuble sollte Mario Draghi, dem Chef der EZB dankbar sein, denn seine heiß geliebte „Schwarze Null“ kann durch die Nullzinsen einfacher und schneller erreicht werden.

Noch nie so günstig

Noch nie war es für den deutschen Staat so einfach und so günstig wie heute, Kredite aufzunehmen. Alle Anleihen, die erst in den nächsten neun Jahren fällig werden, können momentan als negative Renditen gehandelt werden, denn diese Papiere sind im Verhältnis zur Tilgung so teuer, dass die Kapitalanleger Geld mitbringen müssen, nur damit sie der Regierung ihr Geld anvertrauen dürfen. Der Staat muss erst nach einer Laufzeit von zehn Jahren Zinsen zahlen, wer jedoch privat zum Beispiel 100.000 Euro angelegt hat, der bekommt heute nur noch 112,- Euro Zinsen im Jahr.

Bild: © Depositphotos.com / stevanovicigor

News: Ein neuer Tiefschlag für die deutschen Sparer
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.