Wie hoch ist Ihre Rente? » Finanzen Heute

Wie hoch ist Ihre Rente?

Möchten Sie schon heute wissen, was Sie zum Zeitpunkt der Pension zu erwarten haben? Es ist tatsächlich möglich, auszurechnen, wie viel Rente Sie später erhalten. Das macht Sinn, wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, finanziell vorzusorgen und einen Teil Ihrer Einnahmen für die Rente wegzulegen.

Rente berechnen, so geht’s!

Für die Abfrage der Rente benötigen Sie Ihre Rentenversicherungsnummer – kurz RVNR. Diese Nummer finden Sie auf dem Sozialversicherungsausweis. Die Nummer setzt sich aus 11 Ziffern zusammen und einem Buchstaben. Sie werden in der Rentenversicherungsnummer unter anderem Ihr Geburtsdatum wiederfinden. Tatsächlich ändert sich dieser Zahlenabfolge Ihr Leben lang nicht.

Zum Beispiel bietet es sich an, direkt bei der gesetzlichen Rentenversicherung einen Termin zu vereinbaren, um einen Blick auf die zukünftige Rente zu werfen. Wem das Ganze zu aufwändig und zu umständlich ist, dem empfehlen wir Online-Rentenrechner im Netz. Hier können Sie die voraussichtliche Rente kalkulieren.

Achtung: Gerade wenn Sie mit eigenen Parametern rechnen, handelt es sich hier um einen Circa-Wert. Die folgenden Komponenten sollten Sie zur Berechnung der Rente bereithalten:

  • Geburtsjahr und Berufsbeginn,
  • gewünschter Rentenbeginn,
  • Entgeltpunkte,
  • Bundesland der Erwerbstätigkeit und
  • Brutto-Jahresgehalt

Was sind Entgeltpunkte?

In Deutschland sammelt man in jedem Berufsjahr Entgeltpunkte. Diese sind vom Einkommen abhängig. Die Anzahl der Punkte ist für die Berechnung der Rente wichtig. Sie sollten bevor Sie die Rente berechnen, herausfinden, wie viele Entgeltpunkte Sie haben.

Wie groß ist die Rentenlücke?

Im Abschluss stellt sich die Frage, wie groß die Lücke zwischen dem Einkommen und der Rente ist. Was denken Sie, wie viel Sie später benötigen? In diesem Zusammenhang ist es lohnenswert, auf andere Versorgungswege und zusätzliche Einnahmen auch im Alter zu setzen, wie zum Beispiel:

  • zusätzliche Mieteinnahmen,
  • Betriebsrente oder Riester-Rente,
  • Einkommen aus Vermögen und
  • private Zusatzrente.

Für die Berechnung der Rente und der Rentenlücke sowie für die Vorsorge gilt eine Leitformel: Starten Sie so früh wie möglich, um sich so wenig wie nötig einschränken zu müssen.

Bild: © Depositphotos.com / SimpleFoto


Hat Ihnen der Beitrag „Wie hoch ist Ihre Rente?“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Wie hoch ist Ihre Rente?
5 (100%) 1

Über den Autor Juliane Werner

Juliane Werner ist 33 Jahre alt und immer auf der Suche nach effektiven Möglichkeiten, Ihr privates Budget optimal zu verwalten. Dabei spielt für Sie eine durchdachte Investition und Vorsorge eine ausschlaggebende Rolle.