Peer-to-Peer Kredite – Anleger haben noch zu viel Misstrauen » Finanzen Heute

Peer-to-Peer Kredite – Anleger haben noch zu viel Misstrauen

Peer-to-Peer Kredite sind seit einigen Jahren im Finanzbereich deutlich auf dem Vormarsch. Es handelt sich dabei um Kredite von Privatpersonen, die über das Internet vergeben werden. Insbesondere Kreditnehmer entscheiden sich immer häufiger für derartige Peer-to-Peer Kredite, die eine Finanzierung unabhängig von Banken ermöglichen. Aber nicht nur für Kreditsuchende, sondern grundsätzlich auch für Anleger haben solche Privatkredite Vorteile, die jedoch bisher anscheinend noch nicht erkannt werden.

Über Peer-to-Peer Kredite haben Verbraucher, die eine günstige und unkomplizierte Finanzierung nutzen möchten, schnell einen wesentlichen Vorteil gefunden. Genauso vorteilhaft ist diese Form der Kreditvergabe aber grundsätzlich auch für Anleger, die beim Peer-to-Peer Kredit als Geldgeber auftreten. Je nachdem, welche individuellen Vereinbarung mit dem Kreditsuchenden gesprochen getroffen werden und wie es mit dessen Bonität bestellt ist, können die Kapitalgeber bei Krediten von privat durchaus mit Erträgen zwischen vier und acht Prozent rechnen. Umso erstaunlicher ist es, dass sich Peer-to-Peer Kredite bei Anlegern bisher noch nicht in dem Maße durchsetzen konnten, wie es eigentlich zu erwarten ist.

Sorge vor Kapitalverlusten noch relativ groß

Wie aktuelle Umfragen ergeben, sind Anleger und Sparer gegenüber den Peer-to-Peer Krediten insbesondere deshalb noch relativ misstrauisch, weil um die Sicherheit des verliehenen Geldes gefürchtet wird. Tatsächlich muss man natürlich als Kapitalgeber und gleichzeitiger Anleger dazu bereit sein, sein Geld einer fremden Person anzuvertrauen. Allerdings gibt es bei nahezu jedem Kreditportal, über welches diese Kredite von privat vergeben werden, spezielle Sicherungsmechanismen. Dass das gesamte verliehene Kapital verloren wird, ist zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, allerdings je nach Bonität des Kreditsuchenden mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit belegt. Zudem würden manche Anleger sicherlich gerne bei einer eventuellen Rendite von sechs oder sieben Prozent ein etwas höheres Risiko eingehen, sodass sich Peer-to-Peer Kredite eventuell in der näheren Zukunft auch als Anlageform durchsetzen können.

Bild: © Depositphotos.com / Imilian


Hat Ihnen der Beitrag „Peer-to-Peer Kredite – Anleger haben noch zu viel Misstrauen“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Peer-to-Peer Kredite – Anleger haben noch zu viel Misstrauen
5 (100%) 1

Über den Autor Oliver Schoch

Oliver Schoch ist gelernter Bankkaufmann und war über 15 Jahre bei verschiedenen Banken und in diversen Bereichen tätig. Seit mittlerweile sieben Jahren ist er in Vollzeit als freiberuflicher Journalist und Online-Redakteur tätig. Webseite: www.autor-schoch.de