Die goldene Kreditkarte – für alle, die den Luxus lieben

Die goldene Kreditkarte – für alle, die den Luxus lieben

Mit einer Kreditkarte zu bezahlen, ist heute nichts Außergewöhnliches mehr, aber es gibt Kreditkarten, die mehr als eine bloße Bezahlfunktion zu bieten haben. Diese Kreditkarten sind nicht für jedermann zu haben, erst wenn die Zahlen auf dem Konto die richtige Summe aufweisen, dann vergibt die Bank auch eine goldene Kreditkarte. Die Karte ist so etwas wie eine Eintrittskarte in eine Welt voller Luxus und Annehmlichkeiten, sie ermöglicht viele Freiheiten und wer sie häufig benutzt, der wird fürstlich belohnt.

Die Karten mit dem gewissen Extra

Mit goldenen Kreditkarten kann man nicht einfach nur so bezahlen, einen Mietwagen oder ein Hotelzimmer buchen, wer eine solche Karte bekommt, der kann sich auch über ein umfangreiches Versicherungspaket freuen, und wenn eine Reise gebucht wird, dann gibt es einen Rabatt. Den Besitzern einer goldenen Kreditkarte steht ein Kundenservice zur Verfügung, und das rund um die Uhr, sie bekommen eine Partnerkarte kostenlos dazu und Vielflieger können fleißig Meilen sammeln und werden dafür belohnt. Beim Tanken und beim Mietwagen gibt es ebenfalls saftige Preisnachlässe und eine Reiseversicherung ist bei fast allen Anbietern zum Nulltarif zu haben.

Die Anbieter vergleichen und Geld sparen

Eine goldene Kreditkarte ist auch ein Statussymbol, aber dieses Symbol lassen sich die Anbieter dieser Karten von ihren Kunden teuer bezahlen. Es gibt nur wenige, die diese besondere Kreditkarte komplett kostenlos an ihre Kunden vergeben, die meisten wollen eine jährliche Gebühr. Kostenlos im ersten Jahr gibt es die Kreditkarte in Gold nur bei Barclaycard, bei Advanzia, bei Germanwings und bei American Express, Anbieter wie die ADAC Goldkarte (99,- Euro) oder die Mercedes Card Gold (69,- Euro) sind nicht eben günstig. Das Gleiche gilt auch für die Karte der Deutschen Bank, die von ihren Kunden 82,- Euro verlangt. Wer nicht auf die goldene Kreditkarte verzichten will, aber Geld sparen möchte, der ist gut beraten, die einzelnen Anbieter zu vergleichen.

Was ist sonst noch wichtig?

Die Gebühren für die goldige Karte sollten bei einem Vergleich natürlich die Hauptrolle spielen, es gibt aber noch andere Kriterien, die bei der Auswahl wichtig sind. So sollte man sich auch darüber kundig machen, wie teuer es werden kann, wenn am Geldautomaten Bargeld geholt wird, denn auch in diesem Punkt gehen die Preise der Anbieter weit auseinander. Während Barclaycard ebenso wie Advanzia keine Gebühren von ihren Kunden verlangen, muss bei American Express und Germanwings jeweils vier Prozent von der abgehobenen Summe an Gebühren bezahlt werden. Bei Germanwings gilt das allerdings nur im Inland, Abhebungen im Ausland sind kostenfrei. Vorsicht jedoch vor zweifelhaften Angeboten von Portalen, die eine goldene Kreditkarte im Zuge einer Flugbuchung verkaufen wollen, damit Kunden vermeintlich günstiger fliegen können. Hier haben Verbraucherschütze schon mehrfach Abmahnungen ausgesprochen, ausführliche Informationen dazu liefert dieser Artikel.

Attraktive Rabatte

Wer eine Kreditkarte in glänzendem Gold hat, der kann sich über Vergünstigungen und Rabatte aller Art freuen. So bekommen zum Beispiel die Inhaber der goldenen Postbank Kreditkarte einen Rabatt, wenn sie bei der Firma Sixt einen Wagen mieten, und wenn neue Reifen gebraucht werden, dann gibt es ist beim Kauf von Vergölst Reifen einen attraktiven Preisnachlass. Auch zehn Ausgaben der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ können kostenlos gelesen werden und im Einzelhandel winken weitere Rabatte.

Wenn es jedoch um die vielen Versicherungen geht, die es zur Kreditkarte in Gold gibt, dann sollte man Vorsicht gelten lassen, denn hier kann es passieren, dass die Angebote auf dem freien Markt deutlich günstiger sind. Das gilt besonders für die beliebten Reiserücktrittsversicherungen und die Krankenversicherungen fürs Ausland. In diesen beiden Fällen ist es sehr zu empfehlen, sich direkt bei den Versicherungen umzuschauen und die Angebote dann zu vergleichen, auf diese Weise kann nämlich viel Geld gespart werden. Auch die sogenannte Einkaufsversicherung, die für alle Gegenstände und Produkte gilt, die mit der Kreditkarte bezahlt wurden, ist mit Vorsicht zu genießen. Im Zweifel empfiehlt es sich, einen unabhängigen Versicherungsberater einzuschalten, dessen Seriosität sich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) überprüfen lässt. Ist der Berater in der BaFin-Unternehmensdatenbank zu finden, erfüllt er grundlegende Qualitätsansprüche.

Bild: © Depositphotos.com / ginasanders


Hat Ihnen der Beitrag „Die goldene Kreditkarte – für alle, die den Luxus lieben“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Die goldene Kreditkarte – für alle, die den Luxus lieben
5 (100%) 1

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.