Wie funktioniert der Handel mit Wertpapieren als Geldanlage? » Finanzen Heute

Wie funktioniert der Handel mit Wertpapieren als Geldanlage?

Die Zeiten, in denen nur Profis an der Börse mit Wertpapieren gehandelt haben, sind lange vorbei. Die rigide Zinspolitik der Europäischen Zentralbank zwingt die Anleger dazu, nach neuen Wegen zu suchen, um ihr Geld sicher und vor allem rentabel anzulegen. Immer mehr entscheiden sich dabei für den Handel mit Aktien und anderen Wertpapieren, sie wagen sich auf ein glattes Parkett und nicht selten gehen Kapitalanleger Risiken ein, die sie nicht mehr abschätzen können. Zwar ist der Handel mit Wertpapieren ein lukratives Geschäft, aber der Anleger sollte immer wissen, worauf er sich einlässt und die Risiken sehr genau kennen.

Mit Aktien handeln

Im Grunde ist der Handel mit Aktien einfach, denn Aktien werden immer dann gekauft, wenn der Kurs besonders niedrig ist und wieder verkauft, wenn der Kurs steigt. Die Kunst besteht darin, den richtigen Zeitpunkt für den Kauf und den Verkauf zu finden. Aber wie kann dieser Zeitpunkt bestimmt werden? Um das herauszufinden, muss sich der Anleger im Aktiengeschäft sehr gut auskennen. Er muss die Kurse beobachten, die Quartalszahlen eines Unternehmens aufmerksam lesen und den Markt immer im Auge behalten. Wer auf gut Glück versucht, Aktien zu kaufen und dann wieder zu verkaufen, der wird mit ziemlicher Sicherheit Geld verlieren. Wer sich aber in die Materie einliest, sich über die wichtigen Grundregeln informiert und ein bisschen Geduld mitbringt, der kann sein Geld im Aktienhandel sicher anlegen. Bevor es aber so weit ist, muss ein Aktiendepot eröffnet werden und das ist denkbar einfach.

Das Depot online eröffnen

Wenn der richtige Anbieter für ein Aktiendepot gefunden wurde, dann wird der Antrag für die Eröffnung des Depots schnell und einfach auf dem Onlineweg eröffnet. Dazu werden zunächst persönliche Daten wie der Name, die Anschrift, das Geburtsdatum und der Geburtsort in das entsprechende Formular eingegeben. Da der Depotanbieter, wie zum Beispiel eine Bank, wissen will, wie hoch oder niedrig das sogenannte Risikoprofil des Anlegers ist, müssen einige Fragen beantwortet werden, die über das Wissen und die Erfahrung im Wertpapierhandel Auskunft geben. Das Profil verrät der Bank, welche Art des Wertpapiergeschäfts für den Anleger infrage kommt, so wird verhindert, dass Laien ihr Geld durch riskante Papiere verlieren.

Wie wird ein Depot eröffnet?

Nachdem der Anleger ein Referenzkonto angegeben hat, auf die spätere Gewinne aus dem Aktienhandel überwiesen werden, muss ein Postident-Coupon ausgefüllt werden, den die Bank oder jeder andere Anbieter zur Verfügung stellen. Dieser Coupon wird zusammen mit dem Antrag auf die Depoteröffnung und einem gültigen Personalausweis oder Reisepass mit zur Post genommen. Dort wird die Unterschrift des Antragstellers geprüft, anschließend werden die Unterlagen dann an die Bank geschickt. Nach nur wenigen Tagen bekommt der Antragsteller dann Post von der Bank. In dieser Post befindet sich die Kontonummer für das Depot und ein vorläufiges Passwort, um sich auf der Seite der Bank einzuloggen. Aus Sicherheitsgründen ist es aber notwendig, das Passwort nach dem ersten Einloggen wieder zu ändern.

Den richtigen Anbieter finden

Bevor das Depot für den Aktienhandel eröffnet werden kann, muss der richtige Depotanbieter gefunden werden. Es sollte jedoch sehr sorgfältig geprüft werden, welcher Broker infrage kommt, denn hier spielt nicht nur das Angebot eine entscheidende Rolle, auch die Gebühren sind von Interesse. Auf depoteröffnen.org können künftige Anleger von Wertpapieren einen Depot-Vergleich machen und sich so über die Vor- und Nachteile der einzelnen Broker informieren. Auch die Höhe der Orderkosten wird auf der Seite ausführlich behandelt, denn die Kosten sollten sich nach Möglichkeit in Grenzen halten. Schließlich möchte kein Anleger seine Gewinne aus dem Wertpapiergeschäft durch hohe Gebühren wieder schmälern. Ideal sind natürlich Depots, die kostenlos angeboten werden, aber auch hier gilt es, das Kleingedruckte sehr aufmerksam zu lesen.

Bild: © Depositphotos.com / SergeyNivens


Hat Ihnen der Beitrag „Wie funktioniert der Handel mit Wertpapieren als Geldanlage?“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Wie funktioniert der Handel mit Wertpapieren als Geldanlage?
5 (100%) 1

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.