News: Spartipps: Wie Anna Newell 16.000 Euro im Jahr sparte » Finanzen Heute

<span class=ns>News:</span> Spartipps: Wie Anna Newell 16.000 Euro im Jahr sparte

Zu den klassischen Vorsätzen gehört zweifelsohne das Sparen. Doch den Wenigsten fällt es leicht, da am Ende des Monats zumeist gähnende Leere auf dem Konto herrscht. Focus berichtete vor Kurzem von Anna Newell, der es gelungen ist, ganze 16.000 € im Jahr einzusparen. Wir gehen der unglaublichen Geschichte nach.

Wo steckt das Sparpotenzial?

Als sich die US Amerikanerin Anna Newell Jones eines Tages mit einem Schuldenberg von 23.600 $ konfrontiert sah, wusste sie: Sie muss ihr Leben von Grund auf ändern. Sie steckte ihren Kopf nicht in den Sand, sondern entschied sich für den Ausweg aus den Schulden. Das Geheimnis lag zum Greifen nah. Sie musste einfach versuchen – so viel wie möglich in den nächsten zwölf Monaten einzusparen.

Da Anna nicht gerade über ein Manager-Gehalt verfügt, galt es, einige Tricks anzuwenden. Sie fing damit an, den Alltag zu analysieren. Tatsächlich traf sie jeden Tag gleich auf mehrere Kostenfallen, die Euro für Euro aus der Tasche heraus ziehen. Wir stellen Ihnen hier nur drei Sparmöglichkeiten zusammen, die im Jahr ein erhebliches Sparpotenzial bergen.

Gebrauchtes online verkaufen

Anna nutzte die Gelegenheit und inserierte ungenutzte Kleidung und Bücher sowie Elektronik im Internet. Hierfür bieten sich Facebook-Gruppen oder Gebrauchtwaren Marktplätzen an. So gelang es ihr, einige Euro zurückzuholen.

Bei der Kleidung sparen

Gerade im Bereich der Bekleidung kann man eine Menge einsparen, indem ältere Kleidungsstücke aufgepeppt werden. So entstand aus einer Jeans mit ein paar Kleinigkeiten ein völlig neues Kleidungsstück. Zudem zog Anna es vor, gebrauchte Kleidung zu kaufen.

Lebensmittel – Basic Produkte

Ab sofort standen die teuren Marken- und Fertigprodukte auf der roten Liste. Anna versuchte, ausschließlich Basic Produkte zu kaufen und daraus leckere Mahlzeiten zu zaubern. Anstelle von Fertigprodukten galt es, selbst den Kochlöffel zu schwingen und auf günstige Lebensmittel, wie Haferflocken, Mehl, Kartoffeln, Milch und Porridge, zurückzugreifen.

Mit diesen kreativen Ideen hat es Anna wirklich geschafft stattliche 16.000 in 12 Monaten zusammen zu sparen: vielleicht eine gelungene Inspiration für eigene Wünsche und Investitionen?

Bild: © Depositphotos.com / DenisNata

News: Spartipps: Wie Anna Newell 16.000 Euro im Jahr sparte
5 (100%) 1

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …


Über den Autor Juliane Werner

Juliane Werner ist 33 Jahre alt und immer auf der Suche nach effektiven Möglichkeiten, Ihr privates Budget optimal zu verwalten. Dabei spielt für Sie eine durchdachte Investition und Vorsorge eine ausschlaggebende Rolle.