Kreditkarten – Lexikon: Kreditkarte für Studenten » Finanzen Heute

Kreditkarten – Lexikon: Kreditkarte für Studenten

Wenn Sie selbst einmal studiert oder studierende Kinder haben, wissen Sie aus eigener Erfahrung, dass in finanzieller Hinsicht in dieser Zeit keine allzu großen Sprünge möglich sind. Es sei denn, Sie sind in der glücklichen Lage, von den Eltern ein entsprechendes Sponsoring zu erhalten. Trotz Unterstützung durch BAFÖG oder durch diverse Nebenjobs leiden Studenten an chronischer Geldnot. Wenn Sie momentan mitten im Studium stecken, werden Sie diese Aussagen sicher bestätigen können. Um der chronischen Geldnot ein Schnippchen zu schlagen, bietet sich die Kreditkarte für Studenten an. Diese Kreditkarte passt sich den besonderen Lebensumständen eines Studenten an und hilft finanzielle Engpässe klug, einfach und durchdacht zu umschiffen. Sie schafft für die jungen Leute einen gewissen finanziellen Spielraum, um Engpässe zu überbrücken oder dringende Neuanschaffungen zu ermöglichen.

Besondere Konditionen bei der Kreditkarte für Studenten

Die Gebühr für die Kreditkarte ist hier sehr niedrig gehalten, einige Institute verzichten dabei sogar komplett darauf. Selbstverständlich müssen Sie auch als Student das Geld wieder zurückzahlen, welches Sie sich über die Kreditkarte geliehen haben. Aber auch hier haben sich die Institute am grundsätzlich schmalen Budget eines Studenten angepasst. Die Raten fallen daher sehr niedrig aus.

Insgesamt sind vier Kreditkarten für Studenten auf dem Markt, die sich alle im Grundangebot unterscheiden. Zwei Institute bieten zu der Kreditkarte für Studenten auch gleich ein Girokonto an sowie eine Partnerkarte. Mit einem kleinen Kreditrahmen von rund 1000 € sind Sie als Student schon recht flexibel und frei. Das bedeutet, Sie können den Kreditrahmen voll ausschöpfen, müssen es aber nicht. So kann die Kreditkarte für Studenten mit diesem Polster eine gute Reserve für Notzeiten darstellen. Die Rückzahlung kann mit kleinen Raten von 10 oder 15 Euro monatlich erfolgen.

Selbstverständlich müssen Sie davon ausgehen, dass vor der Ausstellung einer Kreditkarte für Studenten mit einem Kreditrahmen eine Bonitätsprüfung erfolgt. Wenn Sie den Kreditrahmen in Anspruch nehmen, fallen natürlich Zinsen an. Allerdings ist der Zeitraum, ab dem Sie Zinsen für die Nutzung des Kredites zahlen müssen recht unterschiedlich. So kann es sein, dass Sie schon nach einer Woche Zinsen zahlen müssen oder aber erst nach zwei Monaten. Auch für eine Geldabhebung im Ausland sind die Gebühren von Angebot zu Angebot unterschiedlich. Sollten Sie sich noch unsicher sein, welche Art der Kreditkarte für Sie infrage kommt, dann hilft hier vielleicht ein Vergleichsrechner aus dem Internet, das passende Produkt zu finden.

Wenn Sie glauben, dass Ihnen der Kreditrahmen zum Verhängnis werden könnte, sollten Sie vielleicht alternativ über eine Prepaid Kreditkarte nachdenken. Hier haben Sie die Kosten im Griff, da die Karte auf Guthabenbasis funktioniert. Sie können also nie mehr Geld ausgeben, als das Guthaben auf dem Kartenkonto.

Bild: © Depositphotos.com / sunny_baby


Hat Ihnen der Beitrag „Kreditkarten – Lexikon: Kreditkarte für Studenten“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Kreditkarten – Lexikon: Kreditkarte für Studenten
5 (100%) 1

Über den Autor James Butler

Ich bin James der Kreditkarten Butler und ich stelle Ihnen alle wichtigen und nützlichen Informationen über kostenlose Kreditkarten, Prepaid Kreditkarten, Kreditkarten ohne Schufa und Kreditkarten im Allgemeinen zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.