Erlebnisshopping – die neue bunte Kaufhauswelt

Veröffentlicht: 1. November 2016 | 18:33 Uhr
Erlebnisshopping – die neue bunte Kaufhauswelt

Die Deutschen sollen mehr konsumieren, sie sollen shoppen gehen, denn dann kommen sie nicht mehr auf die Idee, ihr Geld zu sparen. Um die Bürger vom Sofa zu holen, gibt es ein neues, bahnbrechendes Konzept: Erlebnisshopping. Das Konzept kommt, wie sollte es auch anders sein, aus den USA, wo diese Art des Einkaufens schwer in Mode ist. Auf der schicken Düsseldorfer Königsallee öffnet jetzt nach amerikanischem Vorbild das erste Kaufhaus seine Pforten, das für seine Kunden den Einkauf zum Erlebnis macht.

Das Kaufhaus wird zur Bühne

Immer mehr amerikanische Kaufhäuser sind keine schnöden Konsumtempel mehr, die einzelnen Abteilungen verwandeln sich vielmehr in Bühnen mit prachtvollen Kulissen, auf denen der Kunde sich wie der Hauptdarsteller fühlen kann. Raffinierte Technik bestimmt das Bild und die Pläne stammen nicht länger nur von einem Architekten, viel wichtiger sind Verkaufspsychologen, nach deren Prognosen die Ware ins rechte Licht gerückt wird. Worauf soll der Blick des Kunden zuerst fallen, welchen Farbton muss das Licht haben damit der Kunde sich auch wirklich wohlfühlt? Die Ware wird nicht einfach nur platziert, sie wird fast schon museal in Szene gesetzt. Aber nicht nur das äußere Erscheinungsbild muss harmonieren, auch die Technik muss stimmen.

Der Kaufhof bringt das Erlebnisshopping nach Deutschland

Der Kaufhof hat sich für das Erlebnisshopping nach amerikanischem Vorbild entschieden und die Filiale auf der Kö wird so etwas wie ein Testballonballon. Wenn die Kunden das Konzept Erlebnisshopping positiv aufnehmen, dann werden auch die Filialen in München, Köln und Berlin umgestaltet. Für den Umbau will das Unternehmen bis 2018 die gewaltige Summe von 32 Millionen Euro ausgeben und hofft auf diese Weise wieder mehr Marktanteile zu gewinnen. Die neue Schuhabteilung in Düsseldorf öffnet pünktlich zum Weihnachtsgeschäft und dann wird sich zeigen, ob und wie das Erlebnisshopping bei den Kunden ankommt. 93 Filialen hat der Kaufhof in Deutschland und geplant ist, in den kommenden fünf bis sieben Jahren alle Häuser für insgesamt eine Milliarde Euro umzubauen.

Das Kaufhaus der Zukunft?

Die veraltete Handelsform, wie wir sie heute kennen, soll schon bald der Vergangenheit angehören. Im digitalen Zeitalter müssen sich die Händler umstellen und Erlebnisshopping soll ein erster Schritt in Richtung Zukunft sein. Die Deutschen gelten als besonders preisbewusst und die neuen Kaufhäuser sollen dazu beitragen, dass die Kunden nicht zum Kaufen animiert, sondern vielmehr verführt werden. Wohlfühlkonsum heißt das Zauberwort und im Fall des neuen Kaufhofkonzepts bedeutet dies, dass es alleine in der Schuhabteilung der Düsseldorfer Filiale 30 Verkäuferinnen geben wird, die den Kunden jeden Wunsch von den Lippen ablesen können.

Outlets in den Innenstädten

Bei rund 26 % lag der Anteil des Weihnachtsgeschäfts im vergangenen Jahr, in diesem Jahr, so schätzen Experten, wird das Geschäft wohl um 15 % einbrechen. Die Händler müssen sich etwas einfallen lassen, um eine Chance gegen die digitale Konkurrenz zu haben. Der Kaufhof hat sich für das Erlebnisshopping nach dem Vorbild aus den USA entschieden, andere Händler wollen andere Wege gehen. Outlets in der Innenstadt gehören ebenfalls zu den neuen Ideen, um die Menschen wieder in die Innenstädte zu locken. Bisher waren Outlet-Center nur auf der grünen Wiese zu finden, jetzt sollen sie näher in den Fokus der Kunden rücken. Auch diese Idee stammt aus den USA, wo zum Beispiel das berühmte Kaufhaus Saks hochwertige Ware mit Rabatten in den speziellen Stores in den Innenstädten verkauft. Das Konzept scheint aufzugehen, denn die Rabatte sind zum Teil sehr attraktiv, so werden beispielsweise Damenhosen, die regulär 75,- Dollar kosten, für 30,- Dollar angeboten. Fraglich ist jedoch, ob dieses Konzept auch in Deutschland Freunde finden wird. Die Deutschen lieben es zwar, zu sparen, aber wenn etwas sehr deutlich unter seinem eigentlichen Preis verkauft wird, dann werden die deutschen Kunden schnell misstrauisch.

Bild: © Depositphotos.com / Deklofenak

Erlebnisshopping – die neue bunte Kaufhauswelt
5 (100%) 1

Das könnte Sie auch interessieren:

QVC: Neupositionierung TV-Kanälevefrm und mehr Live-Programm Düsseldorf (ots) - Mit QVC2 und QVC Style erhalten der zweite und dritte TV-Kanal des digitalen Handelsunternehmens QVC ab Februar 2018 eine neue Positionierung und werden gleichzeitig umbenannt. Damit soll das Profil der verschiedenen Kanäle geschärft sowie Kunden mehr Vielfalt geboten werden. Auch die Live-Sendezeit wird weiter erhöht. In Zeiten der Digitalisierung müssen Versandhändler den Erlebnisfaktor beim Shopping mehr denn je in den Vordergrund stellen. Mit der Neupositionierung der TV-Kanäle sowie dem weiteren Ausbau des Live-Programms reagiert das digitale Handelsunternehmen QVC auf ...
3,76 Millionen Fahrzeuge, plus 8,5 Prozent: Renault Gruppe 2017 mit neuem … Brühl (ots) - Die Renault Gruppe konnte 2017 ihre Verkäufe im fünften Jahr in Folge steigern und ist mit 3,76 Millionen Fahrzeugen weltweit der größte französische Automobilhersteller. Der Absatz bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen legte einschließlich Lada um 8,5 Prozent zu und damit fast viermal so stark wie der Gesamtmarkt (plus 2,3 Prozent). Bei den leichten Nutzfahrzeugen erzielte die Renault Gruppe ebenfalls einen neuen Absatzrekord mit 462.900 verkauften Einheiten, ein Plus von 4,1 Prozent. Die Marken Renault und Dacia stellten mit 2,67 Millionen beziehungsweise 655.200 verkauften Pkw u...
DENQBAR Gartenhäcksler DQ-0232 mit dem „Best of 2018“ ausgezeichnet Pirna (ots) - "The same procedure as every year" - dieses berühmte Zitat aus den Sketch "Dinner for One" trifft wunderbar auch auf die DENQBAR GmbH zu. Denn das Jahr 2018 beginnt für DENQBAR genauso wie 2017 endete: mit Erfolg. Im großen Praxistest im bekannten DIY-Magazin "Heimwerker Praxis" (06/2017) konnte unser "Großer" die renommierte Auszeichnung "Best of 2018" absahnen. Gleich zu Testbeginn konnte unser 11 kW (15 PS) Gartenhäcksler mit Merkmalen punkten, die man normalerweise aus dem Profibereich her kennt: "Luftgefüllte Räder, Zugdeichsel, Metallgehäuse und ein sehr starker Viertakt-Mo...
Zensur bei Breuninger – Kaufhaus reagiert auf Protest von Tierrechtlern Berlin/Stuttgart (ots) - Vor wenigen Wochen hat das Deutsche Tierschutzbüro seine Anti-Pelz-Kampagne gegen Breuninger gestartet. "Breuninger ist eines der letzten deutschen Warenhäuser, die überhaupt noch Echtpelz im Sortiment führen", so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros. Seit dem 17.11.2017 demonstrieren die Tierrechtler regelmäßig vor den Filialen des Traditionshauses. Dabei machen sie vor allem mit kreativen und provokanten Aktionen auf sich aufmerksam. Neben einem Plakat-Wagen, der das Kampagnen-Motiv auf 2,5 mal 4 Meter zeigt, werden symbolisch die Eingänge ...
Aon akquiriert führenden Spezialisten für Investments in Immobilien und … Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Aon plc (NYSE:AON) baut die Marktposition für alternative Investments weiter aus: Das Unternehmen erwirbt für 475 Millionen Dollar die Townsend Group von der Colony NorthStar Inc.. Townsend mit Sitz in Cleveland ist eines der global führenden Verwaltungs- und Beratungsunternehmen für Investitionen in Immobilien und Real Assets (u.a. Infrastruktur, Land- und Forstwirtschaft). "Mit der Übernahme der Townsend Group können wir künftig ein breiteres Spektrum an Investment-Lösungen anbieten", erklärt Fred Marchlewski, Geschäftsführer von Aon Hewitt. "Wir erweitern maßgeblic...
Balluun verstärkt Präsenz in Grossbritannien Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://www.presseportal.ch/de/pm/115074/100811275 heruntergeladen werden - Balluun, ein führender Anbieter von B2B-Social-Commerce-Marktplätzen, hat sich im Zuge der Umsetzung der Wachstumsstrategie in Großbritannien mit der Ernennung von David Schindler zum Marktverantwortlichen für die Region UK verstärkt. David Schindler begann seine Karriere bei Reed Business Publishing und war bei Reed Exhibitions während 14 Jahren verantwortlich für die Region UK. Nach der Lancierung einer eigenen B2B-Messe war er als...
Ulrike Dietz

Über den Autor Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.