Actual Experience: Bloß nicht in Panik verfallen!

Veröffentlicht: 12. Juli 2019 | 19:39 Uhr

Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Actual Experience ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Actual Experience-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 50, was eine "Hold"-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 66,67, der für diesen Zeitraum eine "Hold"-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking "Hold" auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Actual Experience?

Branchenvergleich Aktienkurs: Actual Experience erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -41.07 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Software"-Branche sind im Durchschnitt um 15,05 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -56.12 Prozent im Branchenvergleich für Actual Experience bedeutet. Der "Informationstechnologie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 11,36 Prozent im letzten Jahr. Actual Experience lag 52,43 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige