Anleger: Die Diskussionen rund um Acushnet auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Im Gegensatz dazu wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als “Buy” einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Acushnet sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit “Buy” angemessen bewertet.

Analysteneinschätzung: Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Acushnet als “Hold”-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor: 0 Buy, 3 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Acushnet vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 25,67 USD. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 7,12 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 23,96 USD beträgt, was einer “Buy”-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung “Buy”.

Dividende: Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 2,23 Prozent und liegt damit 22,06 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (Branche: Freizeitausrüstung & Produkte, 24,29). Die Acushnet-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine “Sell”-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.

Fundamental: Die Aktie von Acushnet gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. Denn: Das KGV liegt mit 15,17 insgesamt 50 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment “Freizeitausrüstung & Produkte”, der 30,63 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.