Anleger: Die Diskussionen rund um AeroCentury auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als “Hold” einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von AeroCentury sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit “Hold” angemessen bewertet.

Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von AeroCentury für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält AeroCentury für diesen Faktor die Einschätzung “Hold”. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf. Dies ist gleichbedeutend mit einer “Hold”-Einstufung. Damit ist AeroCentury insgesamt ein “Hold”-Wert.

Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 7,81. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von AeroCentury zahlt die Börse 7,81 Euro. Dies sind 85 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich “Handelsunternehmen und Distributoren” liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 53,11. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als “Buy” eingestuft.