Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Akorn wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An zehn Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine “Buy”-Einschätzung. Dadurch erhält Akorn auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine “Buy”-Bewertung.

Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Akorn liegt bei 76,56, womit die Situation als überkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als “Sell”. Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Akorn bewegt sich bei 82,16. Dies gilt als Indikator für eine überkaufte Situation, der ein “Sell” zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung “Sell”.

Analysteneinschätzung: Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Akorn-Aktie die Einschätzung “Hold” erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor: 1 Buy, 2 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Akorn vor. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 5,67 USD angesiedelt. Damit würde die Aktie künftig eine Performance von 335,9 Prozent erzielen, da sie derzeit 1,3 USD kostet. Diese Entwicklung führt zur Einstufung “Buy”. Für die gesamte Analysteneinschätzung vergeben wir als Redaktion insgesamt das Rating “Buy”.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)