Relative Strength Index: Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Amicus Therapeutics-RSI ist mit einer Ausprägung von 95,24 Grundlage für die Bewertung als “Sell”. Der RSI25 beläuft sich auf 67,25, woraus für 25 Tage eine Einstufung als “Hold” resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating “Sell”.

Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Amicus Therapeutics beläuft sich mittlerweile auf 11,81 USD. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 8,69 USD erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -26,42 Prozent und führt zur Bewertung “Sell”. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 10,7 USD. Somit ist die Aktie mit -18,79 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein “Sell”. Damit vergeben wir die Gesamtnote “Sell”.

Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Amicus Therapeutics zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine “Hold”-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Negativen auf. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine “Sell”-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine “Sell”-Einstufung.