Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Amneal mit einem Wert von 4,55 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche “Arzneimittel” und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 53,01 , womit sich ein Abstand von 91 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als “Buy”-Empfehlung ein.

Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Amneal verläuft aktuell bei 12,13 USD. Damit erhält die Aktie die Einstufung “Sell”, insofern der Aktienkurs selbst bei 2,91 USD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -76,01 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 5,66 USD angenommen. Dies wiederum entspricht für die Amneal-Aktie der aktuellen Differenz von -48,59 Prozent und damit einem “Sell”-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach “Sell”.

Analysteneinschätzung: Amneal erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 6 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei “Hold” und setzt sich aus 2 “Buy”-, 4 “Hold”- und 0 “Sell”-Meinungen zusammen. Auf kurzfristiger Basis, bezogen auf die vorliegenden Studien des vergangenen Monats, gilt die Aktie als “Buy”. In diesem Zeitraum stuften 1 Analysten den Titel als Buy ein, 1 als Hold und 0 als Sell. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (12,4 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 326,12 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 2,91 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine “Buy”-Empfehlung dar. Amneal erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine “Buy”-Bewertung.