Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der Ashland Global von 79,53 USD ist mit +2.53 Prozent Entfernung vom GD200 (77,57 USD) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein “Hold”-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 76,78 USD auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein “Hold”-Signal vorliegt, da der Abstand +3.58 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Ashland Global-Aktie als “Hold” bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100. Der RSI der Ashland Global liegt bei 31,52, womit die Situation als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als “Hold”. Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Ashland Global bewegt sich bei 36.78. Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein “Hold” zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung “Hold”.

Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Ashland Global für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur wenig Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Ashland Global für diesen Faktor die Einschätzung “Sell”. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Dies ist gleichbedeutend mit einer “Hold”-Einstufung. Damit ist Ashland Global insgesamt ein “Sell”-Wert.

Dividende: Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Ashland Global weist derzeit eine Dividendenrendite von 1,38 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt (“Chemikalien”) von 2,66 %. Mit einer Differenz von lediglich 1,28 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als “Sell” bezüglich der ausgeschütteten Dividende.