Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Hangzhou Innover liegt bei einem Wert von 114,48. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche “Elektronische Geräte und Komponenten” (KGV von 195,97) unter dem Durschschnitt (ca. 42 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Hangzhou Innover damit unterbewertet und erhält folglich eine “Buy”-Bewertung auf dieser Stufe.

Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von – musterhaft – 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Hangzhou Innover führt bei einem Niveau von 44 zur Einstufung “Hold”. Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 56,91 ein Indikator für eine “Hold”-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf “Hold”.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sieben Tagen zeigte das Stimmungsbarometer auf grün, negative Diskussionen konnten nicht aufgezeichnet werden. Größtenteils neutral eingestellt waren die Anleger an insgesamt einem Tag. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Hangzhou Innover. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem “Buy”. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine “Buy”-Einschätzung.